Willkommen, Gast
Bitte Einloggen oder Registrieren



Es ist der 13.12.19 um 03:08

Silent Hill Wiki | Wir bei YouTube | Unsere Partnerseiten
IndexIndex DisclaimerDisclaimer Kontakt/ContactKontakt/Contact EinloggenEinloggen RegistrierenRegistrieren
Was bietet das Dark Games Forum, das andere Foren nicht bieten?Was bietet das Dark Games Forum, das andere Foren nicht bieten?
« Nach dem Durchspielen: Euer Fazit »


   Dark Games Forum - Horror | Grusel | Survival
   Silent Hill
   Silent Hill 4 - The Room
(Forum Moderator: WHOLE)
   Nach dem Durchspielen: Euer Fazit
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Seiten: 7   Antwort Antworten Thema versenden Thema versenden Druckansicht Druckansicht
   Autor  Thema: Nach dem Durchspielen: Euer Fazit  (Gelesen 9269 mal)
Valtiel
Lord Irony
Mike
  Oberbayern
*****


The D'oh




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 54546
admin fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Nach dem Durchspielen: Euer Fazit  
« von: 26.09.04 um 23:38 »
Zitieren Zitieren

Also, ich hab SH4 ja nun durch. Leider hat es mich sehr enttäuscht. Es kommt an seine Vorgänger nicht ran, es ist für mich nichtmal ein echter Silent Hill-Teil, sondern eher eine Mischung aus irgendwelchen Games...
 
Ich liste mal auf, was ich negativ und positiv fand... negativ zuerst, denn diese Liste ist viel länger.
 
Kontra:
  • Die Figur "Henry":  
    Langweilig, verschüchtert, nichtssagend... er strahlt überhaupt nichts aus. Er ist einfach nur irgendwer, den man durch irgend ein Spiel steuert. Alleine sein Gang... seht euch seinen Gang mal von der Seite an. Das erinnert ja fast schon wieder an Harry Mason aus SH1. Er kommt generell zu spät, wenn er mal gebraucht wird... er redet kaum... er sieht bescheuert aus... ich stehe nicht auf dieses Metrosexuelle.
     
  • Die Gegner:  
    Hunde, die brüllen wie Tiger und einen nichtmal bemerken, wenn man direkt vor ihnen steht (auf easy), komische Affenmutanten, die beleidigt rumspringen, wenn man sie trifft... surrende Rieseninsekten, rülpsende Patienten/Krankenschwestern (weiss der Geier, was die darstellen sollen), Tentakelwesen, die aus Leichen wachsen. Ein wenig beeindruckend sind noch die Monster mit den Babyköpfen. Aber auf easy sind die auch dumm wie Brot... rennen auf dich zu, drehen sich um und schlagen in die entgegengesetzte Richtung.
    Und die schlimmsten von allen... die Geister. Dagegen ist Nemesis aus RE3 ja geradezu zurückhaltend! Dauernd pappen dir die Dinger am Allerwertesten. Schwerter gibt es dafür... toll, damit kann man einen davon festnageln. Und wenn man Wert darauf legt, die Schwerter später nochmal zu benutzen, muss man sie wieder rausziehen und hat die Geister wieder an der Backe. Am Schluss habe ich nur noch geflucht...
    Walter ist auch absolut nervig. Ballert aus allen Rohren, wenn man nicht schnell genug wegläuft... als wenn man in SH4 nicht schon genug Verfolgungswahn hätte. Naja, und die restlichen Gegner fügen sich nahtlos in die Reihe der langweiligen oder nervtötenden SH4-Gegner ein.
     
  • Die Waffen:  
    Ganze ZWEI Schusswaffen hab ich beim ersten Durchspielen gefunden... wow. Eine Pistole und einen Revolver. Dazu 1000 Golfschläger, von denen ich keinen einzigen jemals benutzt habe. Das Eisenrohr leistet anfangs gute Dienste, wird aber langsam langweilig. In jedem SH-Teil dasselbe. Der Baseballschläger ist auch nicht übel. Die Axt ist die beste Schlagwaffe, sie ist schnell und richtet einiges an Schaden an. Die Spitzhacke ist langsam wie eh und je und ich habe sie ebenfalls nie benutzt. Genauso wie die Weinflasche, die man anfangs im Kühlschrank findet.
    Die heiligen Schwerter sind ganz nützlich gegen die Geister, allerdings dauert es ewig, bis Henry sich mal dazu bewegen lässt, sie in einen am Boden liegenden Geist zu rammen. Ausserdem muss man sie wieder mitnehmen, wenn man nicht warten will, bis man ein neues findet.
    Dann war ja von einer ach so tollen Waffe die Rede, die die Geister dauerhaft aufhält. Und was ist es? Eine windige Silberpatrone für die Pistole! Wooow, das bringt mir echt viel, wenn ich im Spiel einen einzigen Geist halbwegs dauerhaft aufhalten kann... wirklich töten tut ja auch dies sie nicht. Entweder hab ich also eine Waffe übersehen, oder soll das wirklich die wirkungsvollste Waffe gegen die Geister sein?
    [Edit]:
    Es scheint wohl doch mehr Silberkugeln zu geben, nämlich in jedem Wiederholungslevel eine. Zusammen mit den Schwertern lassen sich die Geister damit dauerhaft beseitigen. Allerdings muss der erste Schuss sitzen...
    Die Kerzen... ja, brennen schön, machen vielleicht die Luft warm... halten auch den einen oder anderen Geist auf... sind aber eigentlich nur im Appartment nützlich. Selbiges gilt für die Amulette. Gab es noch andere Waffen? Mir fällt momentan keine mehr ein.
     
  • Die Welten-Wiederholungen:  
    Schön... man spielt die U-Bahn durch, den Wald, das Gefängnis, die Gebäudewelt, das Appartment, das Krankenhaus... und dann dachten sich die Programmierer wohl "Ach, jetzt haben wir keine Lust mehr, uns was Neues auszudenken... lassen wir die Leute doch einfach alle Levels nochmal machen!". Suuuper, nochmal U-Bahn, nochmal Wald, nochmal Gefängnis, nochmal Gebäudewelt, nochmal Appartment - weil's so schön war. Zu tun hat man natürlich nichts, ausser hin und her laufen und Gegenstände zusammenkramen. Das nervt nur noch und es kommen einem zunehmend Flüche über die Lippen.
     
  • Das Inventar:  
    SH1-3 hatten ein schönes Inventar... da hat praktisch das ganze Universum reingepasst. War auch gut so. Also warum ändern? Langeweile? Anfangs kennt man das Appartment noch nicht so und freut sich, wenn man mal wieder reinschauen kann... nach der Hälfte des Spiels heisst es nur noch "So ein Dreck, schon wieder kein Platz mehr im Inventar frei!". Also zurück und Platz schaffen... wieder... und wieder... und immer wieder... gut, damit wollen sie wohl sicherstellen, dass man auch wirklich oft genug ins Appartment zurückkommt, um Veränderungen zu bemerken. Aber es nervt trotzdem gewaltig.
     
  • Das Appartment:  
    Anfangs echt cool... Egoansicht... man kann alles schön erkunden. Es ist immer wieder spannend, durch den Spion und das Loch in der Wand zu schauen und die Verändungen zu beobachten. Nach der Hälfte des Spiels auch hier... nur noch nervig. Sicher ist man nicht mehr, die Geister dringen ins Appartment ein. Dazu dieser stupide sich immer wiederholende Sound... man kann kaum noch einen Schritt tun, ohne Energie zu verlieren. Irgendwann gibt man den Geistern, die sich halb durch die Wand quetschen, schon irgendwelche Namen und begrüsst sie bei jedem Besuch mit "Hi Joe, da bin ich mal wieder, alles klar? Hängst immer noch in der Wand fest? Wie schade...". Soviel zum Gruseleffekt. Blicke durch den Spion und die Wand bringen auch nichts mehr, da sich nichts mehr verändert.
     
  • Die Grafik:  
    Ich spiele die PC-Version. Bei SH3 konnte man hier die Rendering-Auflösung einstellen und eine wirklich brillante Grafik erreichen. Bei SH4 hatten die Programmierer wohl keine Lust mehr dazu. Es gibt überhaupt keine Grafikeinstellungen mehr, bis auf Auflösung und Echtzeit-Schattenberechnung. Apropos Schatten: Solche eckigen Schatten habe ich zuletzt in SH2 gesehen. Die Schatten, die die Figuren an die Wand werfen, sehen aus wie mit dem Geo-Dreieck gezeichnet. Nichts ist mehr geblieben von den schönen perfekt abgerundeten Schatten aus SH3.
    Die Grafik ausserhalb des Appartments (also auf der Strasse) ist mehr als mies. Die Autos sehen aus, als schwebten sie über die Strasse. Die Räder drehen sich nichtmal. Die Nachbarn wiederholen ständig dieselben Bewegungen, genau wie die Passanten.
     
  • Videos:  
    Manche Videos sind gut, andere sind verschwommen und grobpixelig... was soll das? Ausserdem gibt es im Vergleich zu SH2 und SH3 nur wenig Videos im Spiel. Dazu hatte man wohl auch keine Lust mehr.
     
  • Die Sounds:  
    Das Spiel wimmelt nur so von sich immer wiederholenden nervigen Soundeffekten. Kaum mal eine schöne Melodie, auch wenn sie schön gruselig wäre. Stattdessen penetrante Klänge, die in einer Endlosschleife zu hängen scheinen. Zum Beispiel das Gelaber des Kindes gegen Ende... immer dasselbe, wieder und wieder und wieder. Die Sounds vermitteln keinen Grusel, sie nerven meistens einfach nur. Anscheinend hat man in SH4 viel Wert darauf gelegt, den Spieler zu nerven.
     
  • Schrifstücke:  
    Viel zu lesen gab es in SH schon immer... aber so viel? Man wird manchmal geradezu überschüttet mit Papierfetzen. Irgendwann habe ich alles nur noch überflogen und dann entnervt weggeklickt.
     
  • Endgenger:  
    Hm, die Endgegner in SH4 kann man leicht beurteilen... denn es gibt keine. Man kommt sich vor wie auf einem endlosen Marsch. Paar Steinchen für 'ne Tür finden, Level beendet, ab in den nächsten.
     
  • Eileen:  
    Sie ist echt süss... aber sie nervt. Sie nervt ohne Ende. Sie steht im Weg, sie schreit schon "Aua", wenn man sie nur schief ansieht, sie ist langsam... läuft man zu schnell, mosert sie sofort rum. Teilweise hab ich sie einfach abgehängt und absichtlich in einem Bereich stehen lassen, damit ich in Ruhe alleine alles erkunden konnte. In SH2 musste man ja auch teilweise Maria mitnehmen, aber das ging noch. Eileen geht nach einiger Zeit einfach nur noch auf die Nerven.

 
 
 
So, mehr Negatives fällt mir erstmal nicht ein *g* . Darum noch ein paar...
 
Pro:
  • Die Schauplätze:
    Gut, die U-Bahn ist nicht sonderlich einfallsreich, gab's auch in SH3 schon, und da war sie weitaus gruseliger. Aber die restlichen Schauplätze können sich schon sehen lassen, vor allem der Wald und das Wish House, um das sich in den Vorgängern ja schon allerlei Gerüchte rankten. Endlich weiss man, wo es liegt und wie es aussieht. Und natürlich, was darin abging.
     
  • Die Grafik:
    Abgesehen von den oben genannten Kontras ist die Grafik genauso gut wie bei Teil 2 und 3... solange man nirgends zu nah rangeht =) .
     
  • Die Story:
    Die Story ist komplex und umfangreich wie immer. Endlich erfährt man mehr über die Sekte in Silent Hill und vor allem die Story rund um den Massenmörder Walter Sullivan.
     
  • Die Atmosphäre:
    Kommt zwar nicht an die Vorgänger ran, aber vor allem am Anfang des Spiels wirkt sie schon ziemlich beklemmend. Aber je weiter man ist, und je öfter man zwischen Appartment und den Welten hin und her pendelt, desto eintöniger wird es. Spätestens, wenn sich dann die Welten wiederholen, wird es sogar nervig. Das Appartment-Gebäude am Ende erinnert an SH3 (z. B. die Wände), nur dass es in SH3 besser rüberkam.

 
 
 
Mein Fazit:
Silent Hill 4 ist nicht schlecht. Es ist aber auch nicht wirklich gut. Vielleicht, wenn man nie davor Silent Hill gespielt hat. Aber den direkten Vergleich mit seinen Vorgängern übersteht es nicht. Weder Teil 1, noch Teil 2, noch Teil 3 haben mich jemals dermassen genervt und gelangweilt, wie es Teil 4 tut, je länger man spielt. Es gibt einfach zu viel, was nervt. Siehe meine Kontras. Ich kann nicht glauben, dass Konami an dem Spiel so lange gearbeitet hat und uns dann ernsthaft sowas als würdigen Nachfolger vorsetzt. Die Trailer und Screenshots haben uns mehr versprochen, als das Endprodukt halten kann.
 
Bis zur Hälfte ist das Spiel noch gut... danach wird es schlechter und schlechter.
 
Dieses Statement spiegelt natürlich nur meine rein subjektive Meinung wider. Andere finden das Spiel vielleicht viel besser. Das werden überwiegend die Leute sein, bei denen SH4 der erste Teil der Silent Hill-Reihe ist, den sie spielen. Aber eingefleischte Fans dürften mir in den meisten Fällen zustimmen.
 
Also... kauft oder leiht euch das Spiel, um euch eure eigene Meinung darüber zu bilden.
« Zuletzt bearbeitet: 28.09.04 um 13:24 von Valtiel »

Links für Gäste nicht sichtbar
ZoMBiE
VIP
Samael höchstpersönlich
The Living Dead
  Bayern
*****







Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 16264
ZoMBiE fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Nach dem Durchspielen: Euer Fazit  
« Antwort #1 von: 27.09.04 um 02:42 »
Zitieren Zitieren

So, auch ich hab es nun durch  Smiley  
Ich möchte Valties pro und contra Liste mal mit meinen Worten füllen...
 
Kontra:
  • Die Figur "Henry":  
    Tja, der Typ strahlt leider wirklich nix aus. Man kann sich einfach nicht mit Henry identifizieren...Er zeigt so gut wie keine Gefühle und das macht ihn irgendwie unsympathisch. Der Charakter hat einfach keinen Tiefgang...
     
  • Die Gegner:  
    Mich stören eigentlich nur die Zombies. Die nerven irgendwann gewaltig. Ich hasse es, wenn man Gegner nicht wirklich töten kann.
    Diese Krankenschwestern sind ganz cool, aber sobald dieses "Rülps" ertönt sind sie nur noch lächerlich.
     
  • Die Waffen:  
    Klasse, nur 2 Schusswaffen im ganzen Spiel! Was soll das? Es gab doch immer eine Schrotflinte in SH! Warum in SH4 nicht? Die Golfschläger sind so lächerlich...Erstens gibt es davon viel zu viele und zweitens gehen die auch noch kaputt. Die Axt ist die beste Waffe im Spiel....Hab so gut wie nie ne andere Waffe benutzt.
     
  • Die Welten-Wiederholungen:  
    Genau ab da fängt das Spiel langsam an zu nerven! Wenn es nur ein oder zwei Levels gewesen wären, die sich wiederholen, dann könnte man ja noch drüber hinwegsehen....aber 5? Ne, sowas tötet Spielspaß! Und is nervig!  
     
  • Das Inventar:  
    Dieses dauernde hin und her gerenne zwischen Welt und Apartment stört auch sehr arg, weil man in SH4 ja kaum noch Items mitschleppen kann und sie immer in der Truhe zuhause verstauen muss...
     
  • Das Apartment:  
    Dort fand ich es nur später nicht mehr schön. Ich sah das Apartment als sicheren Platz an, aber später verlor man sogar dort Energie...
     
  • Schriftstücke:  
    Wie Valtiel schon schrieb: Man wird einfach überschüttet von Schnipseln...Hab sie aber trotzdem alle gelesen hihi
     
  • Eileen:  
    Die Eileen is unfähig mir durch eine Tür zu folgen...Ist sie nur ein Stückchen von mir entfernt und ich geh durch eine Tür, dann ist sie nicht mehr bei mir...
    Wenn ich vor Monstern flüchten will, dann hat sie nix besseres zu tun, als auf die Gegner zuzugehen, um sie anzugreifen...

 


 
 
Pro:
  • Die Schauplätze:
    Waren alle super, bis auf die Apartment-Welt, weil das echt genervt hat diese ganzen Apartments nach diesen Schnipseln abzusuchen...
     
  • Die Grafik:
    Die Grafik is fantastisch! Mindestens genauso gut wie in Teil 3, wenn nicht noch besser! Zumindest bei der PS2 Version.
     
  • Die Story:
    Eine echt schöne und traurige Geschichte die man da erzählt bekommt. Der Walter Sullivan hat mir am Ende richtig leid getan.
     
  • Die Atmosphäre:
    Anfangs nur etwas gruselig, aber später bekommt man echt ein beklemmendes und ängstliches Gefühl  
     
  • Die Videos:
    Alle super und schön, so wie man es von SH gewohnt ist. Es hätten aber ruhig ein paar mehr sein können =)
     
  • Der Sound:
    Der Sound is richtig düster und klasse! Passt super zum Spiel.
     
  • Die Steuerung:
    Die Steuerung is genial! Besser als in all den anderen Teilen!
     
     
    Mein Fazit:
     
    SH4 ist nicht das SH4 worauf ich seit fast einem Jahr warte! Es begann super, aber wurde später nur noch nervig. Naja, mir gefällt es ein wenig besser als Teil 3, aber nach all den tollen Trailern bin ich trotzdem ein wenig enttäuscht. Dieses Silent Hill Spiel ist einfach zu anderster...
    Nicht falsch verstehen! SH4 is klasse, sonst hätte ich's nicht durchgespielt! Wink Aber so gut wie SH1 und SH2 ist es leider nicht geworden.
    Das ist jetzt meine Meinung nach 1 mal durchspielen.
     
Anonym
Ehemaliges Mitglied
Guest fühlt sich

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Nach dem Durchspielen: Euer Fazit  
« Antwort #2 von: 27.09.04 um 14:13 »
Zitieren Zitieren

Ok, dann bin ich jetzt dran.
Ihr werdet hier eigentlich nicht viel Neues lesen, weil meine Kollegen da oben so ziemlich alles gesagt haben.
 
Kontra:
 
Die Gegner:
Menno! Von denen hab`ich mir wirklich ne Menge erhofft. Wenn ich da an die Trailer denke, bei denen die Monster mit gruseligen Soundfiles hinterlegt wurden.
Davon war leider keine Spur. (schreiende Babymonster)
Vor den  Nurses hatte ich auch Angst, bis ich dann mit dem Stahlrohr auf sie eingedroschen habe.  
Ich konnte diese Monster leider nicht mehr ernst nehmen.  
Und wenn ich da nur an Ghost Cynthia denke. Nach den Trailern hatte ich sogar Alpträume, weil sie echt super unheimlich rüber gekommen ist. Auch da wurde ich eines besseren belehrt. Ich traf Cynthia, kämpfte gegn sie, benutzte ein Schwert des Gehorsams und traf sie dann nie wieder. Es hiess, Cynthia könne man nicht aufhalten. Eine schaurige Musik würde eine tödliche Verfolgungsjagd unterstützen.  
Kommen wir zu den Victims.
Beim ersten Spieldurchlauf nerven die echt nur rum, weil man keine Areale gründlich untersuchen kann.
Spielt man das Spiel aber ein zweites mal, ist man froh, dass sie existieren und versuchen dir das Leben zur Hölle zu machen.
 
Die Welten:
Die Welten sind schon irgendwie unheimlich, fangen aber auch an, irgendwie zu nerven. Vor allem wenn man die alle noch ein 2. mal machen muss. Da muss ich Valtiel echt recht geben. Wenn die Entwickler wenigstens ein paar Veränderungen eingebracht hätten, wie z.B. eine Verwandlung wie in den anderen SH-Teilen. Nein, es sind genau die selben Graphiksets, in denen andere Aufgaben erledigt werden müssen.
Hier schon mal ein Arschtritt von mir an Team Konami!
Und vom Krankenhaus hatte ich mir auch viel mehr erhofft. Naja, was soll man machen....
 
Die Atmosphäre:
Ich bin des öfteren zu Tode erschrocken, hatte aber nie wirklich Angst, sondern das Gefühl, dass Schocker und schaurige Plätze rücksichtslos aneinander gereiht wurden. Angst kann man auch bei mehreren Spieldurchläufen haben, aber auf Schocker ist man beim nächsten mal vorbereitet.  
Im Gegensatz zu den Teilen davor konnte SH 4 meine Begierde nach Angst, Horror und Abenteuerlust nicht überzeugen. Es war vielmehr Arbeit, sich durch die ganzen Welten zu kämpfen.
Ich stehe in der U-Bahn und denke:
"Oh Mist! Jetzt muss ich schon wieder da hin...
 ...............wenn ich die Welten durch habe, kommt alles wieder von vorne. Der Wald, das Gefängnis,....."
Wenn ein Spiel anfängt zu nerven ist das traurig, aber wenn ein Horror-Adventure wie Silent Hill anfängt zu nerven, ist das fatal!
Ich vermisse die bedrückende Stimmung, die mir in den anderen Teilen so zu Gute gekommen ist.
 
Eileen:
Ein echt liebes Mädel, aber ein weiterer Störfaktor, der ganz schön nerven kann. Wenn ich vor Monstern die Flucht ergreifen will, steht Eileen in der Monsterhorde und schlägt mit ihrer Handtasche auf sie ein.
Ich will den Raum nicht ohne sie verlassen, also bleibt mir nichts anderes übrig, als die Monster zu bekämpfen. Solche Aktionen haben mich schon das Leben gekostet.
 
Das Apartment:
Ein Ort, an dem ich glaubte sicher zu sein. Auch da habe ich mich getäuscht. Ich bin sogar einmal darin gestorben. Die Kiste nervt mich auch, da ich dauernd meine Gegenstände lagern muss, um weitere aufzunehmen. Das schlimmste Beispiel:
Ich kämpfe mich in der U-Bahn die Rolltreppe hoch und verliere bei den Wallmen sehr viel Energie. Ich komme endlich oben an und möcht Cynthia`s Zeitkarte aufheben. Leider muss ich fesstellen, dass mein Inventar voll ist. Ist das nicht zum Kotzen? Naja, wenigstens ist es realistisch.
 
Henry Townshend:
Ich dachte, James sei langweilig. Aber Henry hat echt den Vogel abgeschossen. Ausser dass er das 21. Opfer ist, hat der doch sonst gar nix zu bieten. Der sieht auch dämlich aus und läuft, als ob er in die Hosen geschissen hätte. Einfach nur blöde und sowas von kalt, im Sinne von emotionslos...
Ich sollte mich demnächst bei James entschuldigen.
 
Grafik:
Meiner Meinung nach ist die Grafik schlechter als bei SH3. Bei SH3 wurde sehr viel Liebe ins Detail gesteckt.
Die Grafik ist schon gut, aber ich hatte eine Steigerung erwartet.
 


 
Pro:
 
Story:
Es ist zwar schade, dass die Story nicht viel mit der Stadt an sich zu tun hat. Man hätte das Spiel auch anders betiteln können, da nur sehr wenige SH-Elemente aufgegriffen werden. Aber die Story ist gut durchdacht und spannend mit zu verfolgen. Man erfährt mehr über den Massenmörder Walter Sullivan, der in SH2 nur nebenbei erwähnt wurde.
Was mir aufgefallen ist, ist dass man sehr schnell in die Geschehnisse eingeweiht wird und aufgeklärt wird, ohne weitere Fragen offen zu lassen. Bei den anderen Teilen musste man sich oft darüber Gedanken machen und die Zusammenhänge selbst begreifen. Das ist vielleicht doch ein weiterer Kontrapunkt...
 
Charaktere:
Es gibt viel mehr Charaktere als sonst, die ausser Henry eine ausgearbeitete Persönlichkeit besitzen. Auch grafisch sind sehr gut gelungen, wenn man über ein paar Ecken und Kanten hinwegsieht. Man kann sich in die Charaktere gut hineinversetzen, da sie sehr authentisch agieren. (ausser dem Klotz Henry)
 
Schocker:
Ich bin in diesem Teil öfters erschrocken, als in den bisherigen Teilen. Das hat mir wirklich sehr gut gefallen, vor allem weil man dann während des Spiels angespannt auf der Hut ist.
 
Gegnervielfalt:
Es gibt viele Gegner zu bewundern (oder auszulachen)
Nicht alle Gegner sind schlecht. Auch wenn meine Ansprüche bezüglich der Gegner sehr hoch waren, muss ich sagen, dass ich trotzdem vor einigen Gegnern Angst hatte. Vielleicht lag es auch daran, dass ich mich bereits vor dem Spiel damit beschäftigt habe und daher jeden Gegner kannte, der mir über den Weg gelaufen ist.
Die Gegner sind auf ein paar Ausnahmen wirklich gut gelungen. 50 50 würde ich sagen. Aber an die Gegner von Sh3 kommen die nicht ran, obwohl einige Victims es fast geschafft hätten. (Ghost Richard, Ghost Cynthia)
 
Musik:
Die Musik ist wirklich einzigartig. Da hat Konami wirklich gute Arbeit geleistet.
 
 
Ich habe bestimmt ein paar Sachen vergessen, aber das düfte das Wichtigste gewesen sein.
 


 
FAZIT:
Ich möchte nochmal betonen, dass SH 4 ein sehr gutes Spiel ist. Aber im Vergleich zu den vorherigen Teilen ist es einfach enttäuschend.
 
Was mich am meisten ärgert, ist, dass man uns eine Menge mehr versprochen hat. Man hat uns meiner Meinung nach etwas vorgemacht, uns schlichtweg belogen. Ich habe sehr viel mehr erwartet.
Das mag auch der Grund sein, dass mir so viele Kontrapunkte aufgefallen sind. Die Ansprüche waren einfach zu hoch.
Wenn Konami mit ihren Versprechungen etwas zurückgeschraubt hätten, wäre ich vermutlich nicht ganz so enttäuscht.
 
Ich kann nicht verstehen, warum die mehr als doppelt so lang daran gearbeitet haben, als bei SH3.
 
Schade, schade....
Bei einer Skala von 1 bis 10.......
 
Ich glaube eine 7 wäre ganz passend
Michael23
Eisenrohr-Schwinger
  Rheinland Pfalz
**


In my restless dreams...




Geschlecht:
Beiträge: 67

Status: Auf der Suche
Michael23 fühlt sich schuechtern

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Nach dem Durchspielen: Euer Fazit  
« Antwort #3 von: 27.09.04 um 16:51 »
Zitieren Zitieren

KomischSad(Die meisten bewertungen die ich zu diesem spiel bis jetzt gelesen habe waren schlechte.Ich wollte mir eigentlich das spiel am Donnerstag auch hohlen oder meint ihr wegen den ganzen kritikpunkten ist es besser das spiel nicht zu hohlen??Obwohl:In der Playzone habe ich heute 91% für das spiel gesehen.Aber bein offiziellen Playstation magazin nur 86%.Wie ist das spiel denn nun wirklichSad(
Valtiel
Lord Irony
Mike
  Oberbayern
*****


The D'oh




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 54546
admin fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Nach dem Durchspielen: Euer Fazit  
« Antwort #4 von: 27.09.04 um 16:54 »
Zitieren Zitieren

Ich glaube, auf unsere Bewertungen kann man mehr geben als auf die irgendwelcher Spielemagazine. Kaufen kannst du es dir aber auf jeden Fall. Es ist ja kein schlechtes Spiel. Aber wir haben eben zumeist auch SH1-3 gespielt, daher sind unsere Ansprüche höher.

Links für Gäste nicht sichtbar
Typhoon
VIP
Gott-Bezwinger
  NRW/Soest
*****


Mari Yaguchi ist KAWAII




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 3315

Status: Überzeugter Single
Typhoon fühlt sich sexy

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Nach dem Durchspielen: Euer Fazit  
« Antwort #5 von: 27.09.04 um 17:06 »
Zitieren Zitieren

hm also diese ganzen negativen punkte lassen mich auch überlegen......wenn es so schlecht ist, dann will ich es glaube ich garnicht mehr

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
Grüße an
Eileen, Kirie, Monkey, Belladonna, Alina, Leon_S., Lili, Noir, Darla, KaZooiE, Harry_Mason, ZoMBIE, redrum, DWL, Edvina, EnemyNo1, Henry Townshend, Drake, Kühlschrank, Valtiel, Vincent, Leia, Sheziren
Links für Gäste nicht sichtbar
ZoMBiE
VIP
Samael höchstpersönlich
The Living Dead
  Bayern
*****







Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 16264
ZoMBiE fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Nach dem Durchspielen: Euer Fazit  
« Antwort #6 von: 27.09.04 um 20:35 »
Zitieren Zitieren

Hey, das Spiel ist nicht schlecht! Es hat echt Spaß gemacht es durchzuspielen! Ich spiele es gerade zum 2. mal durch! Was am meisten nervt ist halt, dass sich die Levels später wiederholen!
Ansonsten echt klasse Game!
Aber besser ihr leiht es euch mal irgendwo aus und testet es an....Will nicht schuld sein, wenn ihr es später doch scheisse findet  Roll Eyes
Anonym
Ehemaliges Mitglied
Guest fühlt sich

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Nach dem Durchspielen: Euer Fazit  
« Antwort #7 von: 27.09.04 um 20:53 »
Zitieren Zitieren

Wollte nur mal sagen das ich echt Entäuscht bin... in der ersten Spielehälfte war es ja nocht ok... aber dannach... das war wirklich mies...
 
Die Story ist auch nicht ganz das wahre... am Anfang war es ja noch ganz gut, aber wenn ich mir sie jetzt durch den Kopf gehen lasse.... wirklich arm.
 
Ich hoffe das sie in SH5 nicht wieder so einen Mist "zusammen basteln", denn mehr ist es für mich nicht... ein einziges "zusammen basteln"...
 
Doch ich muss auch sagen, das ich schn etwas mehr Angst hatte als in den Vorgängern... was besonders am Apartment liegt... am Anfang noch ein sicherer Ort... nun die Hölle... das war wirklich schrecklich...
 
Sonst sei noch geasgt, das der Soundtrack das einzig "wahre" an SH4 ist... Akira hat mal wieder ganze Arbeit geleistet... nur finde ich es schade das diesmal nicht auch wieder für die Soundeffekte verantwortlich war... den die waren ebenfalls grottig.
 
Für mich ist SH4 ein mittelmäßiges Spiel... und ich werde es so schnell nicht nochmal spielen...
« Zuletzt bearbeitet: 27.09.04 um 21:02 von adventureFAN »
Valtiel
Lord Irony
Mike
  Oberbayern
*****


The D'oh




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 54546
admin fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Nach dem Durchspielen: Euer Fazit  
« Antwort #8 von: 27.09.04 um 21:04 »
Zitieren Zitieren

Ich hab null Bock, SH4 nochmal durchzuspielen im Moment. Einmal durch und Schnauze gehörig voll erstmal...  Roll Eyes

Links für Gäste nicht sichtbar
Anonym
Ehemaliges Mitglied
Guest fühlt sich

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Nach dem Durchspielen: Euer Fazit  
« Antwort #9 von: 27.09.04 um 21:07 »
Zitieren Zitieren

:dito:
 
Ich spiele jetzt erstmal Sims 2... DAS ist wenigsten nicht in die Hose gegangen Tongue Grin
 
Jetzt heißt es wieder warten... Cry (und hoffen das es besser wird)
Anonym
Ehemaliges Mitglied
Guest fühlt sich

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Nach dem Durchspielen: Euer Fazit  
« Antwort #10 von: 27.09.04 um 21:11 »
Zitieren Zitieren

Hab so lange drauf gewartet, und dann sowas....
Vom nächsten Teil mache ich mir nicht mehr so viel Hoffnung.
Anonym
Ehemaliges Mitglied
Guest fühlt sich

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Nach dem Durchspielen: Euer Fazit  
« Antwort #11 von: 27.09.04 um 21:12 »
Zitieren Zitieren

Ja stimmt, das sollten wir besser sein lassen... Undecided
ZoMBiE
VIP
Samael höchstpersönlich
The Living Dead
  Bayern
*****







Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 16264
ZoMBiE fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Nach dem Durchspielen: Euer Fazit  
« Antwort #12 von: 27.09.04 um 23:38 »
Zitieren Zitieren

Ach jetzt kommt schon! Ihr übertreibt! Ich hab grad voll Spaß dabei beim 2. durchspielen  Smiley Jetzt ist es auch nicht mehr sooo nervig, da man ja weiss wo man hin muss  Grin
Mir gefällt das Spiel sehr gut, auch wenn ich oben viele Kritikpunkte angegeben habe.
THE SORROW
VIP
Rätsellevel-Easy-Löser
Adamska
  Bern
*****


Owned...




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 2094

Status: Hoffnungslos
Silent_Bob fühlt sich kalt

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Nach dem Durchspielen: Euer Fazit  
« Antwort #13 von: 28.09.04 um 07:19 »
Zitieren Zitieren

Dann mal mein Fazit der "PS2 Version" nach dem Durchspielen.
 
Kontra:
 
- Ab der zweiten Spielehälfte wiederhohlen sich die Level. Hätte mir da mehr Gewünscht. Auch der Raum 302
ist ab der zweiten Spielehälfte mit nervigen Geister vollgestopft, das währe eigentlich ja nicht so schlimm wenn es nicht andauernd energie abziehen würde.
 
- Das man nur zwei Schusswaffen hat ein Revoler und eine Pistole, dafür ne menge Schlagwaffen meiner Meinung nach viel zuviele. Das geht von einen ganzen Golfschlägerset bis hin zum Baseballschläger. Etwas mehr Gleichgewicht zwischen Schusswaffen und Prügelwaffen währe erwünschenswert gewesen.
 
- Henry's gang sieht idiotisch aus. Wie ne Ente Grin
oder die Krankenschwestern, voll der dämliche Sound wenn man auf die draufhaut "rülps" Grin
 
- Walter Sullivan nervt auch gewaltigt aber der zweiten Spielehälfte. Er ist ja eigentlich das 11 Opfer der 21 Sakramente er hat sich ja selber umgebracht somit ist er auch ein Geist aber komischerweise kann man in mit den heilligen Schwerter nicht aufspiesen.
 
- Keine anspruchsvollen Rätseleinlagen.  
 
- Keine Taschenlampen abschnitte.
 
- Begrenzter Inventar obwohl ich mir das nerviger vorgestellt habe. Man hat 10 Plätze was eigentlich ausreichend ist nur dumm ist das man Heiltränke und Munition nich Stapeln kann und somit z.b. ein Magazin von der Pistole einen ganzen Platz weg nimmt. Ist zwar realistisch aber nervig. Wink
 
Neutral:
 
Die folgenden Punkte wusste ich nicht wo einorden deshalb neutral.
 
- Die Geister, einerseits Steuern sie extrem zur Atmospäre bei andereseits sind sie auch wieder nervig weil man sie nicht töten kann. Find aber die Idee mit den Geister ist genial.
 
- Eileen manchmal ganz praktisch weil sie ganz schön austeilen kann. Nervt aber weil Sie so langsam ist, was aber verständlich ist weil sie so zugerichtet worden ist.
Hier mal ein Tip, wenn Ihr wollt das Eileen nicht kämpft dann deaktiviert doch einfach ihre Waffe und schwups kämpft sie nicht. Finde das sogar sehr gut gelöst ist, und keinesfalls ein  negtaiv Punkt ist weil man ja auswählen kann ob sie Kämpfen soll oder nicht.
 
Pro
 
- Die Story find ich sehr gut obwohl sie diesmal leicht verständlich ist.  
 
- Kein Radio mehrs das Radio wahr bei den anderen Teilen irgendwie der Atmokiller schlecht hin weil man immer zum voraus wusste jetzt kommt ein Gegner und somit die ganze Spannung raus nahm. Obwohl man es auschalten kann hat man es irgendwie doch immer an. Roll Eyes
 
- Die Steuerung, endlich hat man das Gefühl dass man Kontrolle über den Charakter hat. Die ganze Steuerung geht sehr gut von der Hand. Sogar das Quickmenü gefällt mir sehr gut. Aber einige Mängel hat die Steuerung trotzdem, die Autoaim Funktion ist nicht gerade die beste und wenn man über das Quickmenü Sachen auswählen muss die man im Kampf braucht z.b. das heillige Schwert das man in die Geister stecken muss um sie aufzuhalten, geht nur Schwer von der Hand. Aber sonst ist es die beste Silent Hill Steuerung die es gibt.
 
- Der Sound, wie immer erst Klassik bis auf ein paar unpassende Soundeffekt "rülps" Grin
Auch der Soundtrack ist wieder mehr als genial.
 
- Auch die Grafik ist wieder 1A die Charaktermodelle wircken sogar besser als in Silent Hill3.
Auch die Umgebungsgrafik ist Spitzenklasse obwohl bei der Texturen einige abstriche gegenüber Silen Hill 3 gemacht wurden. Aber das ist mehr als wieder weg gemacht dank der gebotenen Weitsicht. Auch der Rieseleffekt und dieses Flimmern ob ein alter Film läuft wirkt diesmal noch beklemmender als in den vorhigen Teilen.
 
- Die Gegner find ich diesmal richtig gut. Vorallem die Geister wie Cyntia oder Richard sind klasse in Szene gesetzt worden. Es sieht auch genial aus wenn die Geister durch die Wände kommen.
Nur die rülpsenden Krankenschwestern sind lächerlich Grin
 
- Die Atmospähre ist beklemmend und man erschreckt sich desöfteren und das macht für mich ein gutes Horrorspiel aus.
------------------------------------------------------------------------
 
Also für mich ist es bis jetzt der beste Silent Hill Teil aber das ist sicherlich Geschmacksache. Leider flacht das Spiel ab der zweiten Hälfte dank der Welten Wiederhohlung ab. Wer darüber hinwegsehen kann wird mit einem guten Horrorspiel bedient.
 
Meine Gesamtwertung ist 86%
Vivi_Tribal
VIP
Walter-Sullivan-Bezwinger
  Gernsheim/Hessen
*****







Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 3903
Vivi_Tribal fühlt sich uebermuedet

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Nach dem Durchspielen: Euer Fazit  
« Antwort #14 von: 28.09.04 um 08:30 »
Zitieren Zitieren

...*hust*... cheryl hat gewonnen, ich spiel erst sh3 Wink
un dann sh4 wenns billiger wird... für so ein abgespecktes sh geb ich net knapp 50€ aus...
Anonym
Ehemaliges Mitglied
Guest fühlt sich

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Nach dem Durchspielen: Euer Fazit  
« Antwort #15 von: 28.09.04 um 11:51 »
Zitieren Zitieren

Vivi_Tribal schrieb (28.09.04 um 08:30):
...*hust*... cheryl hat gewonnen, ich spiel erst sh3 Wink
un dann sh4 wenns billiger wird... für so ein abgespecktes sh geb ich net knapp 50€ aus...

 
Grafiken für Gäste nicht sichtbar
 
JUHUUU, ich hab gewonnen,....... was eigentlich?
 
SH3 ist wirklich besser Vivi.
Das werden ca. 80% des Forums bestätigen.  Wink
Anonym
Ehemaliges Mitglied
Guest fühlt sich

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Nach dem Durchspielen: Euer Fazit  
« Antwort #16 von: 28.09.04 um 11:53 »
Zitieren Zitieren

Ich auch... jeder andere SH-Teil ist besser als SH4 Wink
Valtiel
Lord Irony
Mike
  Oberbayern
*****


The D'oh




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 54546
admin fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Nach dem Durchspielen: Euer Fazit  
« Antwort #17 von: 28.09.04 um 12:03 »
Zitieren Zitieren

*Zustimm*

Links für Gäste nicht sichtbar
THE SORROW
VIP
Rätsellevel-Easy-Löser
Adamska
  Bern
*****


Owned...




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 2094

Status: Hoffnungslos
Silent_Bob fühlt sich kalt

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Nach dem Durchspielen: Euer Fazit  
« Antwort #18 von: 28.09.04 um 13:19 »
Zitieren Zitieren

*Voll nicht zustimm!!!*
 
SH4 ist der beste Teil danach kommen Teil 2 und 1
 
SH3 ist mit Abstand der grottigste Teil.
Schon alleine die Dönermonster sind lächerlich.
Sogar noch lächerlicher als die rüplsenden Krankenschwester in SH4.
 
Aber ich sag es ist "Geschmacksache" bildt dir besser selber eine Meinung Vivi, leih beide Spiele in der Videothek aus und entscheide selber welches dir besser gefällt und nachher kaufts.
Valtiel
Lord Irony
Mike
  Oberbayern
*****


The D'oh




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 54546
admin fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Nach dem Durchspielen: Euer Fazit  
« Antwort #19 von: 28.09.04 um 13:22 »
Zitieren Zitieren

Es ist absolut Geschmackssache, ja. Ich will auch niemanden mit meiner Meinung zum Spiel vom Kauf abhalten oder so. Kauft bzw. leiht es euch und bildet euch eure eigene Meinung  Smiley

Links für Gäste nicht sichtbar
Seiten: 7   Antwort Antworten Thema versenden Thema versenden Druckansicht Druckansicht

« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »


Es befinden sich momentan User im Chat (inklusive Privaträume)
 
User im Hauptchat Das Nichts! Exklusiv im DGF! Unfassbar! Noch mehr Nichts!


Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Haftungsausschluss/Disclaimer | Kontakt/Contact
 
Silent Hill ist ein eingetragenes Warenzeichen von Konami Computer Entertainment Japan
www.darkgamesforum.de | www.silenthill-forum.de

Dark Games Forum - Horror | Grusel | Survival » Powered by YaBB!
YaBB Forum Software © 2000-2019. All Rights Reserved.

Layout & Anpassungen 2003 - 2019 Valtiel