Willkommen, Gast
Bitte Einloggen oder Registrieren



Es ist der 14.08.20 um 15:26

Silent Hill Wiki | Wir bei YouTube | Unsere Partnerseiten
IndexIndex DisclaimerDisclaimer Kontakt/ContactKontakt/Contact EinloggenEinloggen RegistrierenRegistrieren
Was bietet das Dark Games Forum, das andere Foren nicht bieten?Was bietet das Dark Games Forum, das andere Foren nicht bieten?
« Forumszock: Dead Space »


Wir begrüßen und freuen uns auch ausdrücklich über Beteiligung durch neue oder sonst eher zurückhaltendere Mitglieder! Bestimmt habt Ihr einiges zur Diskussion beizutragen, was bisher noch nicht besprochen wurde.


Aktueller Stand: Dead Space: Beendet


   Dark Games Forum - Horror | Grusel | Survival
   Horror- und Gruselspiele
   Dead Space Forum
(Forum Moderator: WHOLE)
   Forumszock: Dead Space
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Seiten: 8   Antwort Antworten Thema versenden Thema versenden Druckansicht Druckansicht
   Autor  Thema: Forumszock: Dead Space  (Gelesen 22818 mal)
WHOLE
Moderator
Forum Helfer
Legendäres Ehrenmitglied
 
*****


Yes/No




Geschlecht:
Beiträge: 34673
Juri fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Forumszock: Dead Space  
« Antwort #40 von: 11.10.15 um 12:56 »
Zitieren Zitieren

Welchen Schwierigkeitsgrad hast Du gewählt?
 
Angelas Sister schrieb (11.10.15 um 11:05):
Isaac ist noch zu doof, um Kisten zu zertreten... als zwanghafte Sammlerin macht mich das wahnsinnig - willmitnehmenwillmitnehmenwillmitnehmen. :xray:
Hach ja, die erste Begrüßung durch die Necros... Stress pur. Keine Waffe, Boxen und Treten hat mich das Tutorial noch nicht gelehrt und ich bin von meinen Kollegen komplett isoliert. Joar, kommt immer noch gut.

 
Als "die erfahrene DS-Zockerin" dürfte Dich das Wissen,

dass Du da später nochmal ran darfst, doch über den momentanen Verlust hinweg trösten, oder?

 
Zitat:
Zwei Dinge, die auffallen: Dead Space 3 oder Resident Evil 6 haben offenbar die Tastenkombi L1 + Quadrat zum Nachladen... anders ist es nicht zu erklären, warum ich dazu neige aus Versehen rumzustasen :ugly:. Kann mich hoffentlich schnell umgewöhnen.

 
Bei DS2 ist das so, vermute mal, sie haben es bei 3 beibehalten. Gerade aufgrund der Ähnlichkeit der Spiele ist die Änderung in der Steuerung wirklich leicht verwirrend, mir graut schon davor, mit DS1 nach DS2 weiterzumachen. :lache:
 
Zitat:
Die Necros agieren VIEL langsamer als in DS3, wo sie ständig wie die Berserker auf einen lospreschen. So ist was früher stressig war für die erfahrene DS-Zockerin in mir erstaunlich entspannt...

 
Hör mir auf mit DS3, Nekros auf Speed oder was da los war. Roll Eyes Geht mir ansonsten aber wie Dir, so grausig und hektisch, wie damals kommen mir jetzt weder DS1 noch DS2 vor. Wird aber nicht nur an DS3s Turbotraining liegen.
 
Zitat:
zumindest erlaubt DS von Anfang an das Ablegen überflüssiger Gegenstände (und lässt sie sogar zur evtl späteren Wiederaufnahme liegen) - warum lassen das nicht mehr Spiele zu?

 
Weil die Marktanalyseabteilung entschieden hat, dass eh keiner Bock auf Backtracking hat. Wo kommen wir denn da hin, am Ende muss man noch wo zweimal hin wie in 'nem klassischen Horrorgame.
 
Zitat:
Medical Wing... das klingt nicht gut. Erinnere mich, dass es da ganz schön rund ging.

 
Wo nicht? :rofl2:

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
Angelas Sister
VIP
Samael höchstpersönlich
  Bayerisches Exil
*****


For me... it is always like this...




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 12625

Status: Single
Angelas_Sister fühlt sich lebensfroh

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Forumszock: Dead Space  
« Antwort #41 von: 11.10.15 um 14:02 »
Zitieren Zitieren

WHOLE schrieb (11.10.15 um 12:56):
Welchen Schwierigkeitsgrad hast Du gewählt?

Normal. Anzüge- oder Waffenboni nutze ich nicht - könnte ich auch gar nicht, da mein UK DS-Spiel scheinbar nicht kompatibel mit meinen GER-DS-Speicherständen ist.
 
Zitat:

Als "die erfahrene DS-Zockerin" dürfte Dich das Wissen,

dass Du da später nochmal ran darfst, doch über den momentanen Verlust hinweg trösten, oder?

Das wusste ich zwar... ein echter Trost war's aber nicht, da dann mein Inventar voll war. Grin
Backtracking ftw!
 
 
Zitat:
Weil die Marktanalyseabteilung entschieden hat, dass eh keiner Bock auf Backtracking hat.
 
Als jemand, der im Laufe des Zockerlebens klaglos vermutlich mehr Kilometer mit Backtracking zurückgelegt hat als mit Spielefortschritt, kann ich nur sagen: Ich schon! :ugly:
 
Zitat:
Wo kommen wir denn da hin, am Ende muss man noch wo zweimal hin wie in 'nem klassischen Horrorgame.

Das ist ein allgemein beliebter "Negativpunkt", der mir noch nie einleuchten wollte. Klassisches Streitthema Silent Hill 4... warum ist es für die zockende Menschheit ein so gewaltiger Unterschied, ob ich einmal VIEL Zeit am Stück in einem "Level" verbringe, oder zwei mal WENIGER Zeit mit Unterbrechung. Ich kapier's nicht. Huh
 
 
Zitat:
Wo nicht? :rofl2:

Wenn mich meine Erinnerung nicht völlig täuscht bietet DS 1 durchaus einige "ruhigere" Abschnitte. Kapitel 2 ist mir allerdings als schwierig in Erinnerung geblieben, mal sehen, wie recht ich aus heutiger Sicht habe.

Grafiken für Gäste nicht sichtbar

If you're frightened of dying and you're holding on, you see devils tearing your life away. But if you've made your peace, then the devils are really angels... freeing you from the earth.
Angelas Sister
VIP
Samael höchstpersönlich
  Bayerisches Exil
*****


For me... it is always like this...




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 12625

Status: Single
Angelas_Sister fühlt sich lebensfroh

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Forumszock: Dead Space  
« Antwort #42 von: 11.10.15 um 15:51 »
Zitieren Zitieren

Sooo... und Kapitel 2 gleich noch hinterher.
War nicht das stressige Kapitel, an das ich dabei gedacht habe (ich glaube, das war 4...? Man wird sehen).
 
An die blinde Dame und deren Geschenk konnte ich mich gar nicht mehr erinnern (auch nicht an die sägefreudige Lady etwas später). Zum Dank habe ich ihr erstmal die Kiste auf den Kopf gedonnert... war ein Versehen, ehrlich. Lips Sealed
 
Die Geräuschkulisse wie immer top. Bei der Quarantäne-Sequenz durfte ich dann halb ängstlich, halb kämpferisch, einem fiesen Röcheln nachforschen, dass mich wissen ließ irgendwo ist noch ein Gegner. Der war dann zum Glück eine Etage tiefer und hatte kein Interesse zu mir raufzukommen. Allerdings hatte er da unten auch ein paar unbemerkte Freunde, denen ich kurz darauf in die Arme lief. Egal, alles gut. Ich hab 'nen Plasmacutter und ich weiß, wie man damit umgeht, ihr Bitches! :muhaha:
 
Die Einführung der... ja, wie heißen sie denn...? Tentakelbabys! War sehr gelungen... sahen viel gefährlicher aus, als sie letztendlich sind.
 
Der erste Weltraumspaziergang atmosphärisch wie immer (ich liebe die dumpfen Klänge) - allerdings ist Isaac eine echte Dramaqueen, die schon bei 30 Sekunden röchelt als würde gerade ihre Lunge kollabieren. Ruhig Blut, Junge!
 
Der erste Zero-G Bereich... hach, das waren noch Zeiten, als man unflexibel wie noch was war. Tongue
Zugegeben, als mit DS 2 die vollkommene  Bewegungsfreiheit eingeführt wurde, überforderte das bisweilen meinen Orientierungssinn, bis ich mich dran gewöhnt hatte... aber jetzt wünsche ich es mir zurück.
 
Im ersten "Knotenraum" eine eindrucksvolle Demonstration dessen, wie paranoid einen die überaus gelungene Soundkulisse werden lässt... habe im Laufen aus Versehen ein Mikroskop gestreift, welches auf einem Regal lag, was ein recht seltsames Geräusch verursacht hat, das mich für einen kurzen Moment in Habacht-Stellung gebracht hat. Interessant auch die Inschrift auf dem Boden: "Is it safe?" Ja, keine Bange, isset. Grin
A propos Inschriften: Die Graffitis "Save us Save us Save us" am Anfang neben den "Sorry we are FULL" Zetteln - netter Touch.  
 
Der erste "Flattermann" hat mich auf dem falschen Fuß erwischt (ich habe noch fasziniert auf die Leiche gestarrt, die sich hinter dem selbstöffnenden Schubfach verbarg, da infizierte er schon den Necro). Von da an ging es drunter und drüber, denn mein taktisch sinnvoller Versuch, die Fledermaus zuerst zu erledigen, klappte leider nicht so gut wie erwartet, und eh ich's mich versah hatte ich drei schwarze Necros an den Hacken, die Isaac zu Gulasch verarbeitet haben.. uuups. Wie gut, dass ich direkt vorher gespeichert hatte. Im zweiten Versuch wollte ich dann schlau sein, und SOFORT auf den Fledernecro losgehen, aber der feige Sack versteckt sich ja hinter Glas! Egal, diesmal gab's zumindest nur einen Infizierten, damit lässt sich fertig werden.
 
Alles in allem merkt man, dass die Gegner schon deutlich stärker sind als noch in Kapitel 1... überhaupt: Schwarze Necros in Kapitel 2? Ich hatte gedacht, die kamen VIEL später. So kann man sich irren.
 
Kleinigkeiten am Rande: Das Werbeplakat für Prothesen hat mich irgendwie an Bioshock-Plasmid-Werbung erinnert, lol. Und die verdammten unerwarteten Videobotschaften von Tut-mir-leid-ich-weiß-nicht-mal-wie-du-heißt-Chef lassen mich das ein ums andere mal zusammenzucken.

Grafiken für Gäste nicht sichtbar

If you're frightened of dying and you're holding on, you see devils tearing your life away. But if you've made your peace, then the devils are really angels... freeing you from the earth.
IateTheCheshireCat
VIP
Spitzhacken-Gärtner
  NRW
*****







Geschlecht:
Beiträge: 542
IateTheCheshireCat fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Forumszock: Dead Space  
« Antwort #43 von: 14.10.15 um 23:23 »
Zitieren Zitieren

WHOLE schrieb (10.10.15 um 08:38):
Wäre natürlich sehr schön, wenn Du uns hier Deine Eindrücke mitteiltest! Cheesy

Bin in jedem Fall dabei - hab's gestern auch schon etwas gespielt.

Links für Gäste nicht sichtbar | Links für Gäste nicht sichtbar
Angelas Sister
VIP
Samael höchstpersönlich
  Bayerisches Exil
*****


For me... it is always like this...




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 12625

Status: Single
Angelas_Sister fühlt sich lebensfroh

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Forumszock: Dead Space  
« Antwort #44 von: 17.01.16 um 11:29 »
Zitieren Zitieren

Geht's hier eigentlich irgendwann nochmal weiter, oder ist der intime Forumszock nun restlos eingemottet? Ich würd' noch mitmachen (auch wenn ich die Steureung mittlerweile schon wieder vergessen haben dürfte... Tongue)

Grafiken für Gäste nicht sichtbar

If you're frightened of dying and you're holding on, you see devils tearing your life away. But if you've made your peace, then the devils are really angels... freeing you from the earth.
WHOLE
Moderator
Forum Helfer
Legendäres Ehrenmitglied
 
*****


Yes/No




Geschlecht:
Beiträge: 34673
Juri fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Forumszock: Dead Space  
« Antwort #45 von: 17.01.16 um 12:34 »
Zitieren Zitieren

Ich persönlich warte immer noch auf die abschließenden Worte zum vorherigen Zock einer gewissen Person ... Kiss

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
Angelas Sister
VIP
Samael höchstpersönlich
  Bayerisches Exil
*****


For me... it is always like this...




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 12625

Status: Single
Angelas_Sister fühlt sich lebensfroh

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Forumszock: Dead Space  
« Antwort #46 von: 17.01.16 um 12:58 »
Zitieren Zitieren

Ist doch kein Grund, warum wir hier nicht weitermachen können... los, spiel mit mir! Cheesy

Grafiken für Gäste nicht sichtbar

If you're frightened of dying and you're holding on, you see devils tearing your life away. But if you've made your peace, then the devils are really angels... freeing you from the earth.
Kazuya88
Global Moderator
Jigsaw's geheimer Schüler
  Hamburg
*****


I wish only for the salvation of mankind!




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 9127

Status: Single
Kazuya88 fühlt sich gluecklich

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Forumszock: Dead Space  
« Antwort #47 von: 17.01.16 um 13:50 »
Zitieren Zitieren

@WHOLE: Diese gewisse Person sollte sich schämen. Der Typ der diese Zeilen schreibt, erinnert sich gerade daran, dass er gemeint ist, errötet vor Scham und versucht krampfhaft alles auf die Marker-Demenz zu schieben.  Embarassed Embarassed Embarassed
 
Unabhängig davon, kann es im DS1-Forumszock doch weiter gehen. Smiley Ich gucke mal, wo ich überhaupt bin und dann bin ich wieder dabei. Smiley Und diese andere Sache (blöde Demenz) erledige ich heute Abend. Smiley  
 
Edit: Ich bin in Kapitel 3. Das ist da auch für euch das aktuelle oder?
« Zuletzt bearbeitet: 17.01.16 um 13:54 von Kazuya88 »

SILENT HILL: Der Pfad des Leidens - FanFiction #workinprogress


Links für Gäste nicht sichtbar <- *Klick* -> Links für Gäste nicht sichtbar


WHOLE
Moderator
Forum Helfer
Legendäres Ehrenmitglied
 
*****


Yes/No




Geschlecht:
Beiträge: 34673
Juri fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Forumszock: Dead Space  
« Antwort #48 von: 17.01.16 um 14:25 »
Zitieren Zitieren

Ich muss nur nachsehen, ob ich 3 schon beendet hatte, aber ja, war das zuletzt gestartete. ... Und nö, 3 noch gleich am Anfang bei der Bahn. Dann schlag' ich vor, wir starten heute mit diesem Kapitel.
 
 
Also:
 
Ab 17. Januar 2016: Kapitel 3 - Course Correction

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
WHOLE
Moderator
Forum Helfer
Legendäres Ehrenmitglied
 
*****


Yes/No




Geschlecht:
Beiträge: 34673
Juri fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Forumszock: Dead Space  
« Antwort #49 von: 17.01.16 um 17:29 »
Zitieren Zitieren

Also Kapitel 3 nach ca. halbjähriger Pause angefangen. Ich merke, dass ich dringend eine Übersicht über die Steuerung zur Auffrischung benötige, aber eine solche bietet Dead Space leider nicht. Also wird das Internet bemüht. Danke. Wird sicherlich dennoch noch häufig zur Verwirrung kommen, die – meiner Meinung nach bessere – Belegung der Knöpfe im zweiten Teil hat sich zu stark eingeprägt.
 
Cool, dass ich hier gleich in ein aus

Teil 2 noch gut bekanntes Gebiet einmarschieren darf, das erhöht nochmal die Unsicherheit etwas. Wiedererkennungswert, ja, aber was war nun wann und wo?

 
Zunächst mal geht es brav Richtung Kiosk, von meinem fleißig Erspartem 'ne handvoll ... Energieknoten :love: erwerben. Rückwirkend ist doch ein gewisser Qualitätsabfall in der Grafik bemerkbar, die Reihe hat sich doch enorm gesteigert. Vom Klang her finde ich den ersten Teil im Moment unheimlicher, was aber sicherlich von Abschnitt zu Abschnitt variieren kann. Meinem virtuellen Tagebuch entnehme ich, dass Isaac sich nun irgendwo hin begeben muss, um irgendetwas anzuschalten. Also so wie 95% der gesamten Serie ...
 
Etwas weiter komme ich dann zu der Ecke mit dem horizontalen Fahrstuhl. Entgegen der Anleitung durch den Leuchtstift am Boden entscheide ich mich dazu, zu der anderen Seite rüber zu fahren, weiß aber noch, dass dort ein Begrüßungskommitee wartet. *schluck* Bin auch der Meinung, der Bereich da ist optional oder kommt man da später ohnehin nochmal hin? Egal, nun bin ich da, habe die Einheimischen in ihre Schranken verwiesen und kann mich daran machen, ihre Heimat zu plündern. Einen Energieknoten :love: hat mir das schnell eingebracht, fies sind die kleinen Einschüchterungstricks. Ein Nekro rast vor mir vorbei und verschwindet in einem Lüftungsschacht. Kommt der nun wieder raus oder nicht? Hinter irgendeiner Wand ist auch ein Nekro scheinbar eingesperrt, der zwar poltert, grummelt und nervt, aber weder rauskommt noch erreichbar ist. Wird bestimmt noch freigelassen.
 
Ein paar Augenblicke später stellt sich das als Irrtum heraus. Das Vieh steht lediglich auf dem "Dach" des Konstruktes herum und weiß offenbar nicht, wie es von dort herunter kommen soll. Wütend starrt es mich aus der Ferne an und ist dann auch schon mit einem Treffer von seinem Leid erlöst. Zur Bestätigung meines Vorgehens finde ich einen Mechanismus, den ich mit Hilfe der Kinese aktiviere und dadurch ein Nebenziel als erledigt vermerkt bekomme. Hat sich der Ausflug doch schon gelohnt. Jetzt muss ich es nur noch zurück schaffen. Shocked
 
Keine drei Schritte weiter kommt ein Lurker um die Ecke. Ehe ich begriffen habe, wie im ersten Teil doch noch gleich die verfluchte Stasis funktioniert, habe ich den Krabbler auch schon am Kiefer zu hängen und darf ihn per :x: QTE beseitigen. Blick auf die Steuerungsübersicht verrät: Mit L1+:q: hätte ich mir das Gesichtspeeling erspart.
 
Zurück auf der "sicheren" Seite gibt's noch einmal den Vorbeihuschtrick. Mutig, wie ich bin, folge ich dem Slasher aber trotzdem, vor allem, weil ich da ja eh lang soll. Oben finde ich dann den zweiten Mechanismus, aktiviere ihn, was ein Lob von einem verängstigten ... Typen nach sich zieht – keine Ahnung mehr, wie der heißt, halt der, der einem die ganze Zeit sagt, wo man weswegen hin soll – und zudem einen aus dem Boden kletternden Nekro in Begleitung einiger weniger Froschviecher, also Krabbelzeugs. Den Nekromorph erledige ich, während er mich verzickt ankeift, lustigerweise schaffen es die Frösche nicht, an seinem Leichnam vorbeizukrabbeln. Fast schon bemitleidenswert. Fast. Dann haben auch sie Ruhe.
 
Leichnam? Eines Leichnams? Also ein Leichleichnam. Oder Leichnamnam? Mental überfordert entscheide ich, dass es das für heute gewesen sein darf und kehre zum Speicherpunkt zurück. Dort erwartet mich ein Reanimator und ich wundere mich, weshalb er den immer noch im Stuhl daneben sitzenden Leichnam ignoriert und lieber versucht, mich direkt anzugreifen. Hat Isaac so schlecht geschlafen, dass das Ding ihn für schon tot hält? Huh Da ich nun informiert bin, weiß ich die Stasis zu nutzen und es hat keine Chance. Droppt zudem ulkigerweise ein Stasispack. Gibt es dafür eigentlich auch 'nen Kurzbefehl? Nirgends gefunden und beim Versuch gleich noch ein Medipack verschwendet. Roll Eyes Zudem ein Heavy Damage Pulse Rifle in meinem Inventar entdeckt. Das war vorhin aber noch nicht da ... Huh Und ich hab' mich schon gewundert, warum ich so viel Pulse Muni finde.

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
Kazuya88
Global Moderator
Jigsaw's geheimer Schüler
  Hamburg
*****


I wish only for the salvation of mankind!




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 9127

Status: Single
Kazuya88 fühlt sich gluecklich

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Forumszock: Dead Space  
« Antwort #50 von: 21.01.16 um 00:39 »
Zitieren Zitieren

Nun geht es mit Teil 1 weiter und hier folgt mein Bericht zu Kapitel 3. Smiley  
 
WHOLE schrieb (17.01.16 um 17:29):
Also Kapitel 3 nach ca. halbjähriger Pause angefangen. Ich merke, dass ich dringend eine Übersicht über die Steuerung zur Auffrischung benötige, aber eine solche bietet Dead Space leider nicht. Also wird das Internet bemüht. Danke. Wird sicherlich dennoch noch häufig zur Verwirrung kommen, die – meiner Meinung nach bessere – Belegung der Knöpfe im zweiten Teil hat sich zu stark eingeprägt.

 
lol Grin Genauso ist es mir auch ergangen. ^^ Nach kurzem Überlegen und Ausprobieren hatte ich die Steuerung zwar wieder im Kopf, aber aus Gewohnheit habe ich trotzdem stets andere Tasten gedrückt. ^^ Besonders mit dem Inventar war es schlimm. Bis zum Ende des Kapitels hab ich ganz konsequent Select anstatt :d: gedrückt. Grin Es war allerdings nicht nur die Steuerung, die mir Probleme bereitete. Gerade im Vergleich zum Nachfolger, den ich ja vor kurzem noch gespielt habe,  läuft, dreht und schlägt sich Isaac wie ein schwerfälliger Panzer. Das erhöhte selbstverständlich noch zusätzlich die Anspannung. :fear:  
 
Nun denn, um die Ecke und dort sehen wir schon eine Leiche im Stuhl sitzen. Meine Erinnerung spoilert mich, dass dort später ein Facehugger herumlungert, also zerlege ich die Leiche in so viele Einzelteile wie irgend möglich. Smiley Ein Gang an den Kisok und eine schnelle Bestandsaufnahme. Fazit: Munition und Heilmittel ohne Ende und auch die Kasse stimmt. Ich scheue mich jedoch davor andere Waffen zu kaufen und möchte das Geld lieber für verbesserte Anzüge aufbewahren.  
 
Die erste Teilaufgabe führt Isaac in den großen dunklen, vom Nebel eingehüllten Raum, in dem es gilt, die Antriebstanks wieder auszurichten oder so ähnlich. Grin Smiley In den engen Gängen hat man kaum übersicht und aus den dunklen weiten des Raums ertönen unheimliche Geräusche. :fear: Der erste Mechanismus wird ausgelöst und ich hole den Lift per Kinese zu mir. Sogleich geht es mit dem auf die andere Seite (grauenhaftes Geräusch während der Überfahrt! :fear: :scared: )und dort warten schon 4 Necros! Shocked Noch bevor sie die Chance haben, mich in mundgerechte Stücke zu hacken, mache ich dasselbe mit ihnen. Cool Der zweite Mechanismus wird aktiviert und dann geht es schnell zurück. Dort erlebe ich auch einen Lurker Hinterhalt. Gleich drei von den Mistviechern greifen mich an. Jedoch gab es bei der Verteidigung keine Probleme. Der Facehugger zurück im Kontrollraum beim Kiosk war auch schnell hinüber. Smiley
 
Phase 2 der großen Aufgabe: Der erste Schwerelosigkeitsabschnitt. Auf dem Weg dorthin hole ich mir noch den Energieknoten vom Ende des Ganges. Wenn ich auch nicht soooo gierig nach den Dingern bin wie WHOLE, so möchte ich sie natürlich trotzdem alle haben, um mich möglichst bald aufrüsten zu können. :ugly: :lache: In die andere Richtung – also Richtung Missiosnziel – sehe ich schon die unheilvollen riesigen blutigen Löcher und erneut spoilert mich meine Erinnerung und der Wunsch kommt auf, diese Szene überspringen zu können. Grin Smiley  
 
Durch das Tor getreten und den Hinweis „Eintritt Schwerelosigkeit“ vernommen und schon muss ich mich wieder umstellen, als ich wie einprogrammiert L3 drücke und Isaac sich zu meiner Verwunderung nicht einfach ins Vakuum erhebt. Grin Deshalb kurz ein paar Zielübungen. Zielen + :d: , dorthin geht auch die Reise. Zero-G-Tutorial abgeschlossen. ^^ Die Necros die während der Aktivierung des großen Mechanismus stören, „stören“ nicht wirklich und sind schnell beseitigt. Die Maschine springt an und die Luft entweicht und mir entweicht ein „Oh“, als ich erschrocken feststelle, dass ich nur für 60 Sekunden Sauerstoff habe. Shocked Das reicht zwar vollkommen aus, aber in Teil 2 hatte ich mich an meine gut 2 Minuten ohne nachzutanken schööön gewöhnt. Grin Jetzt ging es schnell zurück und einmal hätte mich das rotierende große Ding faaast erwischt. :scared:  
 
Nun kam die große Tentakel hervor, zog Isaac am Bein und schliff ihn über den Boden. Ich schieße, aber daneben. Kein Problem. Noch ein Schuss, aber daneben. Komm schon. Noch ein Schuss und erneut daneben, verdammt nochmal! :scared: Am Ende habe ich die letzte Gelegenheit, die einem vor dem Bildschirmtod bleibt, nutzen können und der Schuss saß. Glück gehabt.  
 
Zurück am Kiosk und bereit für Phase 3, lege ich noch schnell einige Dinge in den Safe. Quasi ununterbrochen wurde ich dieses Kapitel mit dem „Inventar voll“-Geräusch genervt. Angry Auch ein Grund, warum ich unbedingt einen neuen Anzug möchte. Grin  
 
Im großen Raum mit den vielen schleimigen Wucherungen durchsuche ich alle Räume nach Gegenständen. Obwohl ich mich so ziemlich an jeden Schockeffekt im Kapitel erinnern konnte, so hatte mich eine Sache dann doch eiskalt erwischt: Der Kerl, der sich plötzlich bewegt hat. Von Necros kennt man das ja, aber bei menschlichen „Leichen“ passiert das ziemlich selten. Deshalb -> :umfall: Unten an der ständig zuschnappenden Tür habe ich den Necro erstmal schön in die Falle laufen lassen. Cool Im großen Raum, in dem es darum ging, den Antrieb wieder zu befeuern, ging es heiß her, aber unterm Strich kam ich gut zurecht. Wie jedes mal, ist es mir auch diesmal gelungen dafür zu sorgen, dass das schwangere Biest seine kleinen Babys in seinem fetten Wanst behalten hat. Cool  
 
Das war so ziemlich alles. Es ging zurück zur Gondel, der Necro der am Ende um die Ecke kam, wurde wieder von meiner Erinnerung gespoilert und ohne mit der Wimper zu zucken beseitigt. An Bord der Gondel ging es Richtung Brücke. Schluss, Aus, Ende(für heute), guten Abend. :zufrieden:
« Zuletzt bearbeitet: 21.01.16 um 00:43 von Kazuya88 »

SILENT HILL: Der Pfad des Leidens - FanFiction #workinprogress


Links für Gäste nicht sichtbar <- *Klick* -> Links für Gäste nicht sichtbar


WHOLE
Moderator
Forum Helfer
Legendäres Ehrenmitglied
 
*****


Yes/No




Geschlecht:
Beiträge: 34673
Juri fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Forumszock: Dead Space  
« Antwort #51 von: 21.01.16 um 06:30 »
Zitieren Zitieren

Kazuya88 schrieb (21.01.16 um 00:39):
Nun denn, um die Ecke und dort sehen wir schon eine Leiche im Stuhl sitzen. Meine Erinnerung spoilert mich, dass dort später ein Facehugger herumlungert, also zerlege ich die Leiche in so viele Einzelteile wie irgend möglich.

 
Dass Du das noch gewusst hast. Shocked Zerlegt wird bei mir allerdings grundsätzlich, unabhängig von späteren Möglichkeiten. Grin
 
Zitat:
Die erste Teilaufgabe ... oder so ähnlich.

 
:rofl: Sooo symptomatisch für Dead Space. Räume, Gegneraufkommen und Schreckmomente hat man im Hirn, aber frage mal hinterher wen, warum er da überhaupt hin ist. "Irgendwas ... machen. War was kaputt oder so."
 
Zitat:
Noch bevorDort erlebe ich auch einen Lurker Hinterhalt. Gleich drei von den Mistviechern greifen mich an.

 
Bei mir haben die sich brav hintereinander gestellt, hat Muni gespart. So gehört sich das. :zufrieden:
 
Zitat:
Der Facehugger zurück im Kontrollraum beim Kiosk war auch schnell hinüber.

 
Stasis sei Dank. Was macht der eigentlich, wenn man ihn nicht schnell besiegt? Zur Leiche in der Ecke wollte er erst gar nicht hin. Huh
 
Weiter lese ich erstmal nicht, kommen bestimmt Spoiler ab jetzt. :nixwieweg:

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
WHOLE
Moderator
Forum Helfer
Legendäres Ehrenmitglied
 
*****


Yes/No




Geschlecht:
Beiträge: 34673
Juri fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Forumszock: Dead Space  
« Antwort #52 von: 22.01.16 um 21:02 »
Zitieren Zitieren

Ehe ich dem normalen Spielverlauf, sprich, Leuchtlinie am Boden, folge, möchte ich noch kurz zurück, denn ich habe den Bereich von eben ja nicht bis zum "Ende" erkundet, um doch lieber erstmal speichern zu gehen. Ich hoffe, es nicht bereuen zu müssen, so sorgfältig zu sein. :fear:
 
Embarassed Ha, voll gelohnt. Ist eh ein "Rundgang", der mich direkt wieder zum Speicherpunkt führt. Immerhin 'ne Schachtel mit 800 Credits hat's eingebracht ... immerhin 0,08 Energik... ich hör' ja schon auf. Cry
 
Also ab mit dem Lift ins Ungewisse ... was sich als so ungewiss gar nicht mal erweist, den Raum kennt mach auch schon aus DS2. :weird: Und verbindet nichts gutes damit. Bringe es aber doch recht gut hinter mich, auch wenn das erste Monster mir tatsächlich direkt in den Rücken fällt. Shocked Muss auch einfach nochmal die Steuerung checken; gibt's denn gar kein Kürzel für die Stasispacks?
 
Und dann ... "There was a HOLE here. Please be gone now."
 
Löl, da geht's uns allen gleich: Kazuya88 schrieb (21.01.16 um 00:39):
In die andere Richtung – also Richtung Missiosnziel – sehe ich schon die unheilvollen riesigen blutigen Löcher und erneut spoilert mich meine Erinnerung und der Wunsch kommt auf, diese Szene überspringen zu können.

 
Nix da. Aber erstmal noch der Schwebespaß. Im Gang die Geräuschkulisse ist allerdings auch vorher schon einmalig. Wirklich schaurige Klänge. Und ich finde einfach nicht heraus, wie man in DS1 die Schwerelosigkeit nutzt. Roll Eyes Nachgucken ... ah ja. Grin
 
Löl, da geht's uns allen gleich, die zweite: Zitat:
„Eintritt Schwerelosigkeit“ vernommen und schon muss ich mich wieder umstellen, als ich wie einprogrammiert L3 drücke und Isaac sich zu meiner Verwunderung nicht einfach ins Vakuum erhebt.

 
Zwei äh, Viecher fallen mich an. Relativ einfach entsorgt, aber das zweite köpfe ich und laufe vorbei, da greift es mich munter weiter an. So kann man sich irren, aber auch das ließ sich korrigieren.
 
Anders als z.B. in der Zentrifuge in die falsche Richtung zu rennen ... Lips Sealed
 
Äh, egal. Ich weiß, was jetzt kommt. Und es ist keine Halluzination. Und ich hasse es. Das Pulsegewehr leistet hier gute Dienste, muss man einfach mal zugeben, auch wenn ich es sonst eher nicht so mag. Ach, nun hab' ich's schon, dann nutze ich's auch. Spart mir die mir wichigere Muni für härtere Momente. Und an sich ... geht eigentlich ganz gut. Der Außeneinsatz ist kurz und knackig, irgendwie ist's schon spannend mit der kurzen Sauerstoffversorgung. (Die ich übrigens ziemlich unrealistisch finde, davon mal abgesehen.) Der Ausbluteffekt der Leichname in der Schwerelosigkeit ist gelungen, wenn eigentlich ebenfalls recht unrealistisch.
 
Im mehrstufigen Raum mit dem ganzen Kroppzeuchs wird erstmal einiges an Vorrat gesammelt, gibt da ja jede Menge zu sammeln, erst recht, wenn man, tadaa, einen Energieknoten dabei hat. :party: Unten hinter der schnellen Tür (na wie soll ich's denn sonst nennen?) der Gang ... ist das nicht der, in dem man Items duplizieren kann? Oder sieht der nur so ähnlich aus? Unwichtig, WHOLE spielt fair. Und heute eh nur bis hierhin, mal muss auch mal Schluss sein.
 
Zitat:
Obwohl ich mich so ziemlich an jeden Schockeffekt im Kapitel erinnern konnte, so hatte mich eine Sache dann doch eiskalt erwischt: Der Kerl, der sich plötzlich bewegt hat.

 
Den hatte ich zum Glück schon von weitem in Verdacht. Also mal eben Kinese darauf angewendet, wenn die Typen nicht reagieren, weiß man schon bescheid. Grin Also Rübe ab, ehe ich mich näherte. Wundern musste ich mich etwas über die ... naja, Wallmen halt. Huh Tun die einem im ersten Teil gar nichts? Oder kommen die gefährlichen Varianten noch?
 
So, den Rest des Kapitels hast Du mir jetzt gespoilert, aber ich hätte ja nicht weiter lesen müssen. Zumal "Isaac aktiviert was" und "es gibt Nekros" nun auch nichts allzu unerwartet ist in dem Spiel. :0mg:

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
WHOLE
Moderator
Forum Helfer
Legendäres Ehrenmitglied
 
*****


Yes/No




Geschlecht:
Beiträge: 34673
Juri fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Forumszock: Dead Space  
« Antwort #53 von: 24.01.16 um 19:55 »
Zitieren Zitieren

Der Abschluss von Kapitel 3 beginnt für mich mit einem großen Raum, in dem ich weiter hinten offenbar einen Knopf drücken muss. Hm. Die Gegner zuvor – Krabbelträger natürlich nicht krabbellos ausschalten können Roll Eyes - waren jetzt nicht so wild, das legt doch die Vermutung nahe, dass da gleich 'ne Überraschung auf mich wartet. Lieber nochmal speichern ... Shocked
 
Na, da hatte ich mehr erwartet, 'nen dicken Miniboss oder so, aber hat natürlich auch gereicht. Grin Finde es gut, dass die Geschwindigkeit der Gegner so variieren kann, manchmal stürmen sie auf einen zu, manchmal muss man ihnen erst 'nen Rollator hinbringen. Weitere ulkige Eigenart: Wenn man Köpfe per Kinese aufhebt, drehen sie sich immer mit dem Gesicht zu Isaac. Kein Wunder, dass der arme Junge hinterher traumatisiert ist. Wenigstens hat er ja Nicole in der Nähe, die ihn mit röstenden Worten aufbauen kann.
 
Nun also zur Brücke. War ja klar, dass gleich wieder das nächste technische Problem ansteht. Weeeelch Zufall, dass die mit Isaac einen Ingenieur dabei haben. Tongue Auf dem Weg gleich noch 'nen Gruß an die Dekoleiche im Chefsessel, die jedesmal auf mysteriöse Weise wieder darin sitzt, wenn auch zusehends ramponierter. Die könnte bestimmt auch Geschichten erzählen ...
 
Noch beim Kiosk ordentlich Zeugs verkauft und Power Nodes Cool abkassiert ... naja, zwei nur :crying: und dann den fiesen Abschied hinter mich gebracht. (Plötzliches Gegurgel von Quelle unbekannt ist nie sehr wohltuend ...) Und schon ist der Spaß vorbei.
 
 
Und da es Sonntag ist:
 
Ab 24. Januar 2016: Kapitel 4 – Obliteration Imminent
 
Wer hinterher hängt, darf natürlich trotzdem noch nachposten ... Tongue

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
Angelas Sister
VIP
Samael höchstpersönlich
  Bayerisches Exil
*****


For me... it is always like this...




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 12625

Status: Single
Angelas_Sister fühlt sich lebensfroh

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Forumszock: Dead Space  
« Antwort #54 von: 24.01.16 um 21:08 »
Zitieren Zitieren

Das ging wohl an mich Grin... werde Kap 3 heute definitiv nicht mehr schaffen. Aber schließlich habe ich lange genug auf euch gewartet. Wink
 
Kommt nächste Woche... entweder Anfang der Woche oder zusammen mit Kap 4.

Grafiken für Gäste nicht sichtbar

If you're frightened of dying and you're holding on, you see devils tearing your life away. But if you've made your peace, then the devils are really angels... freeing you from the earth.
WHOLE
Moderator
Forum Helfer
Legendäres Ehrenmitglied
 
*****


Yes/No




Geschlecht:
Beiträge: 34673
Juri fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Forumszock: Dead Space  
« Antwort #55 von: 24.01.16 um 21:38 »
Zitieren Zitieren

Immer mit der Ruhe. Die Nekros werden Dich schon genug hetzen. Tongue

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
Angelas Sister
VIP
Samael höchstpersönlich
  Bayerisches Exil
*****


For me... it is always like this...




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 12625

Status: Single
Angelas_Sister fühlt sich lebensfroh

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Forumszock: Dead Space  
« Antwort #56 von: 24.01.16 um 22:42 »
Zitieren Zitieren

Pfff... in Teil 1 sind das doch alles Schnecken... bis Kapitel 10 zumindest. Grin

Grafiken für Gäste nicht sichtbar

If you're frightened of dying and you're holding on, you see devils tearing your life away. But if you've made your peace, then the devils are really angels... freeing you from the earth.
Angelas Sister
VIP
Samael höchstpersönlich
  Bayerisches Exil
*****


For me... it is always like this...




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 12625

Status: Single
Angelas_Sister fühlt sich lebensfroh

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Forumszock: Dead Space  
« Antwort #57 von: 26.01.16 um 22:32 »
Zitieren Zitieren

Mit etwas Verspätung (aber immerhin noch schön brav vor euren Berichten zu Kapitel 4) hier nun also mein Resumé zu Kapitel 3: Course Correction!
 
Was wie immer von Anfang an zu gefallen weiß ist die unheimliche Geräuschkulisse... überall zischt, knarzt und grummelt es und allzu oft ist das eine (Raumschiff) vom anderen (Nekros) nicht zu unterscheiden.
Meine zweite Feststellung: habe die Steuerung mal wieder KOMPLETT vergessen und mache erstmal einen Test, bei dem ich ein Medipack verschwende und daher gleich mal neu lade - man weiß nie, ob man dieses eine nicht doch mal dringend brauchen wird. Wink
Okay, ich glaub ich hab's - auf geht's! Als ich dem ersten Nekro in die Arme laufe krieg ich dann aber gleich mal ein Aua, weil ich ein, zwei falsche Knöpfe drücke... die Verinnerlichung der Steuerung ist ergo noch nicht krisensicher. Grin
 
Egal, weiter geht's... wird schon werden. Der Nekro unter dem Gitter versetzt mir 'nen Heidenschreck. In kurzer Abfolge erlebe ich drei solcher "Fehlalarme", die mir bewusst werden lassen, wie paranoid einen dieses Spiel macht - zu Recht, schließlich kann man nie wissen, ob die Viecher wirklich bloß vorbeihuschen, oder im nächsten Moment urplötzlich durch 'nen Lüftungsschacht brechen. :paranoid:
 
Der... ich nenn's mal "waagerechte Aufzug" ruft Erinnerungen wach, die mich in Habacht-Stellung bringen. Ich dachte eigentlich an "Tentakelbabys" die mich befeuern, aber das war wohl wo- oder wann anders... hier gibt es lediglich ein Nekro-Begrüßungskommittee am anderen Ende, welches man schon aus der Ferne gut dezimieren kann, wenn man denn trifft. Nachdem ich die Reste dann auch noch erledigt habe, stelle ich fest, dass ein einziger sauberer Treffer auf die explosiven Container vermutlich gereicht hätte Roll Eyes... ach was soll's... Taktik ist für Angeber. Tongue
Auf dem Rückweg höre ich ein Röhren, das ganz nach meinem Lieblingsfeind dem Unsterblichen klingt... ich glaube in Kapitel 4 ist es schon soweit, oder? Roll Eyes
 
Beim Anblick des Dekontaminierungsraum erinnere ich mich, dass beim ersten Durchlaufen entgegen aller Erwartungen gar nix passierte und man erst auf dem Rückweg angegriffen wurde. Tja, was soll ich sagen? Mein Gedächtnis taugt nix! Grin (kann es sein, dass das in Teil 2 war?)
Der erste Nekro der durchbricht, fällt mir noch dazu genau auf'n Kopf. Überstehe aber alles ohne nennenswerte Blessuren.  
 
Im folgenden Gang rufen die Löcher böse Erinnerungen hervor, aber diesmal bin ich mir GANZ sicher, dass beim ersten Vorbeilaufen nix passierte. Okay, ab in den Zero-G Raum... wie ging das noch gleich? Ach ja, L1 3Eck, kann man aber auch ruhig nochmal sagen. Tongue
Nachdem ich die Zentrifuge startklar gemacht habe, begebe ich mich auf Anraten meines Cursors wieder zurück in den Löchergang, nur um festzustellen, dass das falsch ist (Knick in der Optik...?). Aaaalso Kommando kehrt marsch. Achso, Zentrifuge auch einschalten - gute Idee! Cheesy
Das man kurz darauf gegen die Drehrichtung der Zentrifuge laufen muss und nicht mit ihr teste ich auch gleich noch aus. Tschuldigung, Isaac - tat bestimmt weh!
JETZT geht es zurück in den Löchergang. Und schwupp, der Tentakel - you sweep me off my feet, Baby! Kiss Irgendwie will mein Gehirn mir schon wieder eine Erinnerung einreden die so gar nicht stimmen mag, nämlich dass das ganze bloß eine Illusion ist, weshalb ich mich nur halbherzig wehre... mit ein bisschen logischem Denkvermögen hätte ich vermutlich drauf kommen können, dass das auch in Teil 2 war (weil, na ja, Isaacs Erinnerung halt). Okay, tot. Egal, der Checkpoint war nicht fern. Beim zweiten Versuch wird mein Todeskampf davon unterbrochen, dass meinem Controller der Saft ausgeht (obwohl ich extra den genommen habe, der an der Playsi hing... hab die Playsi 3 offensichtlich viel zu selten an). Ich versuche zwar, mich von der unfreiwilligen Unterbrechung nicht aus dem Konzept bringen zu lassen, aber das haut nicht hin. Der *schäm* dritte Versuch klappt dafür mit Leichtigkeit - na also, warum nicht gleich?
 
Die Wallmen... waren die schon immer so harmlos? Die machen ja gar nix. Die SAGEN nicht mal was. Ich bringe sie trotzdem um. Better safe than sorry. Gemein, ich weiß. Der große Raum unten ist mir als "schwer" in Erinnerung geblieben. Ich hau die Gegner mit Leichtigkeit weg und frage mich dementsprechend irritiert, wo denn der Rest ist...? Kurz darauf bekomme ich die Antwort... überstehe es aber ganz gut.
 
Was war sonst noch? Nix besonderes eigentlich... außer dass ich zwischendrin aus Versehen meinen Plasmacutter (derzeit meine einzige Waffe) im Safe abgelegt hatte... was ich zum Glück gemerkt habe, bevor ich mich wieder ins Kampfgetümmel gestürzt hab. Jaja, was man nicht im Kopf hat! Grin
 
Na dann... next up: Kapitel 4. Wenn ich mich recht erinnere, war das eines meiner meist gehassten in Teil 1 - aber wie dieser Beitrag beweist, habe ich die Erinnerung einer 97-jährigen Alzheimerpatientin... also abwarten und Tee trinken! :ugly:

Grafiken für Gäste nicht sichtbar

If you're frightened of dying and you're holding on, you see devils tearing your life away. But if you've made your peace, then the devils are really angels... freeing you from the earth.
WHOLE
Moderator
Forum Helfer
Legendäres Ehrenmitglied
 
*****


Yes/No




Geschlecht:
Beiträge: 34673
Juri fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Forumszock: Dead Space  
« Antwort #58 von: 30.01.16 um 19:53 »
Zitieren Zitieren

Ich erkenne jedenfalls viel in Deinem Bericht in mir wieder. Grin Aber hier ist der für Kapitel 4:
 
 
Als erstes wird dem Gelaber von Kendra und Wiehießernoch ... Hammond, also wie die Orgel, das kann man sich merken – also den beiden zugehört. Nichts, woraus man schlau würde, aber zumindest bleibt's dabei, Cheffe auf der Brücke zu treffen. Kann ja nichts schief gehen.
 
Bei der Sicht des Inventars fällt mir zum ersten Mal auf, dass die einzelnen Items mit unterschiedlicher Tiefe angezeigt werden. Scheint zufällig zu sein, kein Muster erkennbar. Mein Wunsch für die Dead Space 1-3 HD Remastered Collection: 3D mit da rein. Was Silent Hill Downpour schafft, schafft Dead Space doch wohl auch. Angry
 
Beim Rumprobieren "wieder" entdeckt: das c-Symbol an den Schränkchen leuchtet grün auf im Schein der Taschenlampe. Kannte ich zwar schon, aber nicht mehr im Sinn gehabt.
 
Nebenbei, ehe es hier gleich wieder los geht ... weiß von Euch jemand, was das Sekundärfeuer vom Pulse Rifle darstellen soll? Habe das im vorherigen Kapitel schon versehentlich einige Male genutzt, keine Ahnung, wie das funktioniert. Isaac schießt 'nen blauen Strahl nach oben. Huh Versucht er, 'n SOS Signal abzusetzen oder so?
 
Ab in den Gang und da lang laufen ... kreisch – was für ein Viech ist das denn?! Shocked Gesehen hat man nur den "Mund", kam mir nicht bekannt vor ... muss aber gute Zähne haben. Darüber das Schildchen "Visitors must sign in at guard house" ... hat das Ding bestimmt nicht gemacht. Oder bestimmt doch. Die armen Guards. :crying:
 
Arbeitsanweisung abgeholt und wieder hoch ... zack, weiß ich auch gleich was für ein Viech das ist. Wusste gar nicht mehr, dass die so lange Schnauzen haben. Jetzt hat es zumindest kein langes Bein mehr, so läuft das hier bei uns im All. Die folgenden, waghalsigen Abenteuer des Inventar- und Kioskmanagments überspringe ich mal eben, es genüge an dieser Stelle zu erwähnen, dass ich jetzt sowohl Rig als auch Kinese komplett aufgerüstet habe.
 
Mit dem Fahrstuhl geht's endlich Richtung Erfolg, das Unterhaltungsprogramm dabei leicht verstörend, aber was soll man bei USK 18 auch anderes erwarten, 'nen Nippelblitzer? Unten angekommen wird's mir echt schaurig, denn die ulkigen Fieps, Pieps- und Schmatzgeräusche überall um mich herum sind echt nicht mehr zum Lachen. Zum Lachen ist nur meine Reaktion, als sich, während ich gerade darüber nachdenke, dass die ulkigen Fieps, Pieps- und Schmatzgeräusche überall um mich herum echt nicht mehr zum Lachen sind, der Rest einer zertretenen Vorratskiste unten irgendwie ins Bild schiebt und ich einen Moment lang wirklich glaube, dass sich irgend 'ne Art Ungeziefernekro an mich rangeschlichen hat. Weil dreißig Jahre alte Spiele ja öfter mal neue Gegnertypen auftauchen lassen.
 
Fußböden mit integrierter Todesfunktion kommen auch immer gut. Wenigstens heißt's hier Fair Play und die Nekrobrut muss auch aufpassen. Fragt sich nur, was besser ist, eigene oder Videogame-KI. Shocked Die Macht der Erinnerung verhilft mir zu dem Wissen, dass es ratsam ist, hier doch öfter mal zurück zum Speicherpunkt zu laufen. Und natürlich passiert mir trotzdem nichts. Roll Eyes Da hat man schon mal Raum fürs Draufgehen eingeplant ...
 
Die Kabelschläuche vorm Pult erinnern mich irgendwie enorm an die Tentakel aus SH1 ... "ablenken" muss man beide. Auf dem Rückweg warte ich die ganze Zeirt darauf, dass noch weitere Bodenfallen dazukommen und mehr Gegner ... nichts. Huh Dafür auf der Brücke die Meute an Leapern und ich habe noch nie so deutlich gemerkt, warum die überhaupt so heißen. Apropos, heiße Hetzjagd. Shocked Jedenfalls kehrt auch dort irgendwann wieder Frieden ein und ich darf mich auf zum nächsten Knopfdrück machen.
 
Im Fahrstuhl kann ich mich nicht entscheiden, ob erst nach ganz unten oder erst zur Mitte, wähle dann ganz unten und verlasse mich auf mein Glück. Werde sicherlich eh beide Etagen abklappern müssen. Kendra ruft an und sülzt was, kann aber nicht so ganz hören, was sie will. Wieder Fußbodengefahr und drum herum die Gegner; das wird spaßig. Wenigstens gibt's erstmal noch 'nen Knotenraum zum Plündern. Auch ansonsten komme ich ungeschoren davon und irgendwie kommt mir Dead Space mittlerweile ein bisschen zu handzahm vor. Dieser Abschnitt war dann auch gleich wieder so kurz, man kann sich gar nicht richtig in Stimmung gruseln, da geht's auch schon wieder zurück. Die drei Meter Atemnot da hätte man sich auch sparen können, man läuft einfach weiter um die Ecke und da ist auch schon der Ausgang. Huh
 
Tja, dann heißt es als nächstes wohl ab in die mittlere Etage. Äh, huch, die mittlere ist offenbar die Brücke. Na dann wird halt der Kiosk mal wieder besucht, gibt doch einiges abzuladen und zu verscherbeln, gleich wieder für ein paar Upgrades gut. Dann aber weiter nach oben.
 
Wer soll das denn sein? Stehen geblieben! Weg ist er. Bestimmt überlebt er alles gut und holt Hilfe. Smiley Und gleich darauf mein erster Dickmann, den ich ohne die Krabbelviecher freizusetzen erledige. :zufrieden:
 
Jetzt soll ich also nach draußen. Weil ich da oben gemeckert habe, der 0-Atmo-Abschnitt wäre zu kurz gewesen oder wie? Äh, huch? "Warning, multiple ..." Tot. Huh Nochmal. Ach so, da gibt's Gegenwind. Wusste ich schon immer, dass das menschliche Körper zur Detonation bringt, gehört zum Allgemeinwissen. Immer schön Deckung gesucht und dann bin ich auch schon auf der sicheren  Seite angekommen. Der Versuch, die Platine dort aufzuheben, erweist sich als problematisch, schließlich verlangt der Speicherpunkt daneben die vollste Aufmerksamkeit, egal wie sehr man woanders hin guckt. Hilft alles nichts, muss mir die Platine per Kinese greifen.
 
Stuhlgang! :party: Benötige mehrere Versuche, Junge ist das schwierig. Die dicken Brocken sind die härtesten, aber auch die kleinen Stückchen können auf Dauer ganz schön rein hauen, da muss man schon genau zielen. Endlich darf ich den Stuhl, zu dem ich gegangen war, auch wieder verlassen und die Schildanzeige zeigt mir doch tatsächlich 1% an. :umfall:
 
Außer 'nem fiesem Totenkopfdingerüberfallschreck ist dann auch gar nichts großartig mehr passiert. Finde im Nachhinein auch, dass die Gebiete teilweise ziemlich klein sind. Kam mir früher alles gewaltiger vor. Huh
 
Jedenfalls versuche ich, nächste Woche das Kapitel wieder etwas mehr zu verteilen. Komme ich besser mit klar als dann so ein Komplettbericht zum WE.
« Zuletzt bearbeitet: 30.01.16 um 19:59 von WHOLE »

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
Angelas Sister
VIP
Samael höchstpersönlich
  Bayerisches Exil
*****


For me... it is always like this...




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 12625

Status: Single
Angelas_Sister fühlt sich lebensfroh

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Forumszock: Dead Space  
« Antwort #59 von: 31.01.16 um 14:11 »
Zitieren Zitieren

Kapitel 4 - Obliteration Imminent!
 
Auf geht's. Wer hässlich ist, sagt "Kuckuck"! :ugly: Großes Viech will auch mitspielen, zieht sich dann aber wieder zurück. Ja, das sind mir die besten: Platzen rein, machen Löcher in mein teures Schiff und hauen ab ohne ihre Versicherungsdaten da zu lassen!
 
Die Brücke macht mich nervös... habe sie als großen Raum mit jede Menge Viehzeugs in Erinnerung (inklusive einem Brute), aber erstmal mit Hammond quatschen. Ich wunder mich noch, warum mein Cursor mich zu einer verschlossenen Tür leiten will, da rummst auch schon der Brute von der anderen Seite dagegen! Ah, ja, danke für's Öffnen. Der Brute kommt mir im Vergleich zu späteren Teilen echt handzahm (langsam) vor, aber einfach ist es trotzdem nicht, da ich nach wie vor nur den Plasmacutter besitze und aus dem vorherigen Kapitel ein fast leeres Stasemodul geerbt habe. Egal, da es hier recht viel Platz gibt, läuft's ganz gut. Und was bewacht der fette Kerl? Den "An"-Schalter für den Aufzug! Ernsthaft jetzt? Das war's?
 
Na dann... ich entscheide mich für Etage 1 (schon lustig, dass Kendra und Hammond so gesprächig sind, aber keiner von denen sagt "übrigens, Isaac, bevor du lange überlegen musst: erster Stock"). Die fiesen Bodenplatten. Ein Tentakelbaby demonstriert was unbedachten Leuten passiert. Ein Slasher kommt gleich hinterher und demonstriert, wie man die Platte umgehen kann (rechts dran vorbeiquetschen), obwohl ich mir allerbeste Mühe gegeben habe, ihn reinzulocken. Tiefer im Raum, geht's richtig rund, als mich an einer Ecke zeitgleich 2 Tentakelbabys und ein schwarzer Slasher in die Zange nehmen... letzteren kann ich mir ein paar guten Treffern auf eine Bodenplatte schubsen, die Babys überleben danach auch nicht mehr lang. Als ich um die Ecke biege und ein Brute mir freudig in die Arme stürmt, kriege ich fast einen Herzkasper! Hatte ganz vergeseen, dass man dem auch auf so engem Raum begegnet (wobei er die Trennwände recht schnell dezimiert). Da mir der Schreck noch in den Gliedern sitzt, nutze ich den feige-Leute-Glitch und begebe mich in den Türrahmen, der den Brute immer wieder zum Umdrehen triggert. Irgendwie geht meine Taktik jedoch nicht auf... Stase funktioniert nicht und nachdem ich mein letztes bisschen Munition auf ihn abgefeuert habe, lebt der Gute immer noch. Lasse mich töten und starte den zweiten Versuch, diesmal die offene Konfrontation, die etwas haarig läuft, aber von Erfolg gekrönt ist. Der Kokon lässt nichts Gutes ahnen, aber Isaac schert sich nicht drum (ich hätt ihn kaputt gemacht).
 
Der andere Raum mit den fiesen Bodenplatten ist mir in böser Erinnerung, aber das aus zwei schwarzen Slashern bestehende Begrüßungskommittee steht sich im wahrsten Sinne des Wortes selbst im Weg - während ich Nummer 1 mit Schüssen von mir fernhalte, rennt Nummer zwei von hinten gegen ihn an und schafft es nicht vorbeizulaufen.... hey, hey, nicht drängeln, jeder kommt hier dran um sich seine Packung Plasmaenergie abzuholen! Ich gehe nicht, bevor jeder versorgt ist. Wink
Die von der Decke hängenden Leichen jagen mir Schauer über den Rücken und das Bodenplattenlabyrinth macht mich auch nervös, überstehe aber alles ohne Probleme (wenn auch der Leaper mich von der Seite überrascht). Okay, zurück zur Brücke. Die Geräusche sprechen für sich... ich renne durch zu Hammond - da muss ich zwar nicht hin, aber der kleine Aufzug ist der perfekte Schutzort, da die Gegner hier ausschließlich von vorne kommen können. Alle lassen sich aber nicht anlocken, also begebe ich mich vorsichtig wieder in den Hauptraum, wo ich schon aus weiter Ferne einen Leaper hoch oben an der Wand hängen sehe. Mit nur zwei Schüssen hole ich ihn runter... watt?? Der stellt sich bestimmt tot! Nein, er ist tatsächlich Geschichte, stelle ich fest während sein Kumpel dazu ansetzt ihn zu rächen. Klappt aber nicht. Ällebätsch!
 
Auf zum Atem! Oder in diesem Fall der Asteroiden-Kanone. Mein übervolles Inventar nervt mich ohne Ende (dass sich direkt neben dem Hauptraum der Brücke ein Store befindet, habe ich unpraktischerweise komplett vergessen). So ignoriere ich die Sauerstoffpulle vor meinem Ausflug auf die Außenhülle - in meiner Erinnerung brauchte man die Dinger eh nie. Tja... in Teil 1 war das wohl doch noch anders. Der Außenhüllenspaziergang gestaltet sich nämlich deutlich schwieriger als gedacht (obwohl ich die kleine Sauerstoffstation an der ersten Deckung nutze). Nachdem ich im dritten oder vierten Versuch buchstäblich vor der sich öffnenden Eingangstür ersticke, gebe ich endlich auf und hole die Sauerstoffflasche doch.
 
Asteroidenschießen hatte ich als sehr schwer in Erinnerung... trotzdem bin ich entsetzt wie viele Versuche ich benötige! Wie um alles in der Welt habe ich je die Trophäe geholt? 50% verbleibende Schildstärke? WTF? Nach etlichen Versuchen überlebe ich endlich mal mit einem bescheidenen Prozentpünktchen... 50 %... meine Gamerfähigkeiten sind offensichtlich auch nicht das, was sie mal waren. Muss in einem anderen Leben gewesen sein. Nach einer unerwarteten Attacke von kleinen Totenköpfchen, einem Ausflug zum Store, wo ich ENDLICH Anzug Nr. 3 kaufen kann, und ein wenig Backtracking um liegengelassene Ressourcen einzusammeln, ist das Kapitel auch schon vorbei (die zwei Nekros am Schluss sind nicht der Rede wert).
 
Eigentlich ganz schön kurz. Und wieder kein Unsterblicher im Anmarsch... aber es kann nicht mehr lange dauern, oder?

Grafiken für Gäste nicht sichtbar

If you're frightened of dying and you're holding on, you see devils tearing your life away. But if you've made your peace, then the devils are really angels... freeing you from the earth.
Seiten: 8   Antwort Antworten Thema versenden Thema versenden Druckansicht Druckansicht

« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »


Es befinden sich momentan User im Chat (inklusive Privaträume)
 
User im Hauptchat Das Nichts! Exklusiv im DGF! Unfassbar! Noch mehr Nichts!


Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Haftungsausschluss/Disclaimer | Kontakt/Contact
 
Silent Hill ist ein eingetragenes Warenzeichen von Konami Computer Entertainment Japan
www.darkgamesforum.de | www.silenthill-forum.de

Dark Games Forum - Horror | Grusel | Survival » Powered by YaBB!
YaBB Forum Software © 2000-2019. All Rights Reserved.

Layout & Anpassungen 2003 - 2019 Valtiel