Willkommen, Gast
Bitte Einloggen oder Registrieren



Es ist der 18.09.20 um 10:34

Silent Hill Wiki | Wir bei YouTube | Unsere Partnerseiten
IndexIndex DisclaimerDisclaimer Kontakt/ContactKontakt/Contact EinloggenEinloggen RegistrierenRegistrieren
Was bietet das Dark Games Forum, das andere Foren nicht bieten?Was bietet das Dark Games Forum, das andere Foren nicht bieten?
« Was habt ihr zuletzt gezockt? »


   Dark Games Forum - Horror | Grusel | Survival
   Spiele außerhalb des Horrors
   Allgemeines Spiele-Forum

   Was habt ihr zuletzt gezockt?
« Kein Thema | Nächstes Thema »
Seiten: 489   Antwort Antworten Thema versenden Thema versenden Druckansicht Druckansicht
   Autor  Thema: Was habt ihr zuletzt gezockt?  (Gelesen 118966 mal)
Combine
VIP
Rätsellevel-Mittel-Löser
  NRW
*****


<3  Harry & Hermione  <3




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 3216
Combine fühlt sich

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Was habt ihr zuletzt gezockt?  
« Antwort #9760 von: 08.02. um 04:37 »
Zitieren Zitieren

Death Stranding beendet. Bin nun dabei die restlichen Wertungen zu holen und das Straßennetz noch auszubauen. Viel ist nicht mehr.
 
Resident Evil 2, ebenfalls beendet und durch unendlich Samurai Edge und Kampfmesser sind die durchgänge auch mehr oder weniger einfach. Lediglich die G-Kämpfe sind noch fordernd.
 
Frostpunk sowohl auf PS4 als auch auf PC das Heim- und Archen Szenario auf Schwer beendet und meine Güte ist das Spiel dort schlimm Shocked Witzigerweise bin ich bei meinem erfolgreichen durchlauf auf Konsole besser gewesen, als danach auf dem PC, bei dem mir meine Leute fast an Krankheit weggestorben wären.
Aber das Archenszenario ist übel... vielleicht lag mein Fehler auch darin auf Kohleminen anstatt Generatoren zu setzen (letztere fördern mehr Kohle aber das Szenario verleitet einen schon fast dazu die Minen zu bauen, zumindest ging es mir so). Es ist einfach ein Balanceakt, da man nur eine festgelegte (kleine) menge an menschlichen Arbeitskräften hat und für die Automatone braucht man Dampfkerne, die es aber nur im Frostland gibt und um das zu erkunden, muss man Mindestens 5 seiner Leute als Suchtrupp losschicken, wodurch wieder Arbeitskraft wegfällt Roll Eyes  
 
Auf Normal/Mittel sind die Szenarien recht gut schaffbar, auch wenn man trotzdem aufpassen muss. Auf Schwer muss man wirklich Wissen, was man als nächstes tun soll/will. Und für das Hauptszenario gibt es auch noch eine Trophäe für Schwer ohne Todesfälle Shocked Ich glaube, da verzichte ich drauf.
WHOLE
Forum Helfer
Legendäres Ehrenmitglied
 
*****


Yes/No




Geschlecht:
Beiträge: 34714
Juri fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Was habt ihr zuletzt gezockt?  
« Antwort #9761 von: 11.02. um 11:58 »
Zitieren Zitieren

Steamworld Heist — Platiniert! :party:
 
Ein fantastisches Spiel. Rundentaktik in Seitenansicht, extrem hoher Wiederspielwert, viele Charaktere mit jeweils interessanten Fähigkeiten, großer Umfang und trotzdem genügend Abwechslung. Spaßige Story, sehr gut abgestimmte Lernkurven; am Anfang fragt man sich, wie man überhaupt irgendetwas schaffen soll, am Ende rauscht man auf Elite durch und nutzt alle Eigenarten gekonnt aus.
 
Das Subsytem mit den Hüten sorgt, wenn man auf Trophäen wert legt, für etwas Gegrinde und ist zwar nur kosmetisch, man fragt sich aber schon, was das sollte. Im Nachhinein war es nicht so schlimm, aber ... hätte man sich sparen können.
 
Für Platin muss man letztlich einmal auf Elite durch mit perfekten Wertungen (alle Beute einsammeln, keine Tode, alle optionalen Ziele und Missionen) und in insgesamt nicht mehr 799 Runden. Hierfür am besten NG+ wählen, weil man dann alle Charaktere von Anfang an hat und sich so auf vier spezialisieren kann. (—> schnellstes Aufleveln)
 
Ich hab' Piper, Dora, Ivanski und Sally genommen und bin mit 750 Runden ganz zufrieden. Da man absolut keine Fehler machen darf, kann man ausnutzen, dass das Spiel immer nur am Ende einer Runde speichert. Macht man etwas falsch oder passiert etwas unvorhergesehenes, was einem nicht gefällt: Pause, Hauptmenü, Weiter und schon kann man die Runde erneut angehen. Man muss aber aufpassen, dass der letzte Gegner seinen Zug noch nicht gemacht hat.
 
Zudem sollte man vor/nach jeder Mission seinen Speicherstand sichern, entweder online oder am PC, für den Fall, dass man ein schlechtes Layout erwischt (Missionen sind teilweise leicht zufallsgeneriert) oder es versemmelt oder einfach denkt, man hat zuviele Runden gebraucht.
 
Das klingt jetzt kompliziert und aufwendig, aber außer vielleicht in den ersten paar Missionen muss man darauf nur selten zurückgreifen, weil man dann mit besseren Skills und Ausrüstungen kaum noch Probleme hat. Was nicht heißt, dass es einfach ist, aber man weiß sich zu helfen.
 
Jedenfalls uneingeschränkte Empfehlung von mir! :top:

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
Combine
VIP
Rätsellevel-Mittel-Löser
  NRW
*****


<3  Harry & Hermione  <3




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 3216
Combine fühlt sich

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Was habt ihr zuletzt gezockt?  
« Antwort #9762 von: 16.02. um 23:32 »
Zitieren Zitieren

Frostpunk auf PS4, den Fall von Winterheim nach mehreren Anläufen beendet. Das Szenario ist das Anspruchsvollste von allen, den zuvor sollte man seine Stadt von Null aufbauen. Hier wird man mit einer kompletten, aber zum Großteil zerstörten Stadt Konfrontiert und man muss alles erstmal aufräumen. Dazu kommen jede Menge Kranke....Bis man die Situation in den Griff bekommt ist man total überfordert, weil an allen Ecken und Enden Nöte herrschen, man aber immer nur eins nach dem anderen, bzw. sehr wenig gleichzeitig machen kann. Gerade am anfang, wo einem Bauplatz fehlt.
Es gibt eine Trophäe bei der das Rettungsschiff vollbesetzt werden soll....die werde ich aber wohl eher auf Leicht machen. Winterheim hat mir von allen Szenarien bisher am wenigsten Spaß gemacht...was aber wohl auch daran liegt, dass ich ungerne nach Stundenlangem Spielen wieder von Vorne anfangen muss.
 
Den Endlosmodus im Sorgenfrei Modus gespielt. Lediglich der Anfang ist nicht ganz so Sorgenfrei, wenn bestimmte Ereignisse ausgelöst werden und Ressourcen benötigt werden. Ich habe jetzt mehr als 30 Tage hinter mir und es ist im Grunde nur noch Langweilig. Meine Stadt ist fast vollständig ausgebaut und meine einzige Aufgabe besteht nur noch darin, nach den Stürmen die Späher loszuschicken, um das Frostland abzusuchen, um Gegenstände für die Archive zu finden.
 
Bioshock the Collection, eher Bioshock 2, den der gefällt mir von den 3 Spielen noch am ehesten und ich habe ihn auch nur wegen der Trophäen geholt. Die anderen Teile werde ich getrost ignorieren.
WHOLE
Forum Helfer
Legendäres Ehrenmitglied
 
*****


Yes/No




Geschlecht:
Beiträge: 34714
Juri fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Was habt ihr zuletzt gezockt?  
« Antwort #9763 von: 15.03. um 12:35 »
Zitieren Zitieren

Sea of Solitude — Hm. Naja. Nett? Kommt natürlich immer mies, wenn jemand so etwas persönliches und verletzliches (Thema Einsamkeit, Selbstwert usw.) mit der Welt teilt, das zu kritisieren, aber ganz ehrlich ... spielerisch war es ziemlich banal und inhaltlich eher plump.
 
Immerhin ist es ganz hübsch und die Spielwelt mit dem steigenden und sich senkenden Wasser oft  interessant aufgebaut und es lief auch fehlerfrei und flüssig. Berlin habe ich allerdings nicht wirklich wieder erkannt, dazu ist die Kulisse auch viel zu stilisiert und generisch. Die S-Bahn-Wagons an einigen Stellen wirkten bekannt, aber ich bezweifle mal, dass die in anderen Städten wesentlich anders aussehen.
 
Insgesamt halt ok, aber man verpasst nicht wirklich was, wenn man es nicht spielt.

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
Dwight
VIP
Sektenmitglied
  Ennepetal/NRW
*****







Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 5999

Status: Single
r2d2 fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Was habt ihr zuletzt gezockt?  
« Antwort #9764 von: 13.04. um 15:21 »
Zitieren Zitieren

Monkey Island 1 Remake
 
Ich geb es auf. Ist mir zu schwer. Werde jetzt halt die Kinderfunktion nutzen  Lips Sealed Bei den komischen Rätseln blicke ich einfach nicht durch  Undecided
 
Wie konnten das damals Kinder durch spielen ohne Lösungsbuch bitte? Wie lange haben die da dran gesessen  Shocked
 
Wipeout HD
 
Das Spiel ist anders als F-Zero GX und Extreme G echt ziemlich langsam  Sad
Noch dazu ist es verdammt schwer  Roll Eyes Die K.I ist deutlich aggressver als in der Konkurrenz  Shocked Cheesy
 
Dead Space ( Durch )
 
Bin nicht ganz so begeistert wie der Großteil der Fans des Spieles, aber näheres später irgendwann im Dead Space Bereich  Smiley
 
Silentscream
VIP
Erst-Richtig-Losleger
  Fürth/Bay
*****


Wolfszeit Festival




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 1426

Status: Verheiratet
Silentscream fühlt sich eroetend

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Was habt ihr zuletzt gezockt?  
« Antwort #9765 von: 19.04. um 23:08 »
Zitieren Zitieren

Aktuell häng ich auf The Elder Scrolls Online auf der Playstation fest.
es gibt einfach zu viel zu tun. Es ist einfach schier unmöglich dieses Game durchzuspielen. Cheesy Cheesy
 

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
WHOLE
Forum Helfer
Legendäres Ehrenmitglied
 
*****


Yes/No




Geschlecht:
Beiträge: 34714
Juri fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Was habt ihr zuletzt gezockt?  
« Antwort #9766 von: 05.07. um 01:22 »
Zitieren Zitieren

Where the Water Tastes Like Wine — Darauf hatte ich mich echt lange gefreut und ... naja, war ok, gerade so.
 
Grundidee ist eigentlich echt nett: man latscht als Landstreicher über eine stilisierte Karte der USA und erlebt oder schnappt Geschichten auf, die man dann wiederum weitererzählt, und mit der Zeit verselbstständigen die sich und werden durchs Weitererzählt werden immer weiter ausgeschmückt.
 
Fettes Problem 1: In einem Spiel über die Bedeutung und Schönheit von Geschichten wäre es nicht schlecht, wenn man denn auch mal eine davon zu hören oder zu lesen bekommen dürfte. Statt dessen erhält man nur die allergröbste Inhaltsangabe, "Das Mädchen mit dem Korb voll Katzen", "Die Fehde zwischen zwei Geschäftsmännern", "Das Haus, dass nur bei Blitzeinschlag erscheint" usw. Klingt ja ganz nett, aber dabei bleibt es dann.
 
Fettes Problem 2: Das läuft so ab, dass man sich kartenspielmäßig ein Deck zurechtstellt, dann ein Lagerfeuer aufsucht und sich mit dem dortigen Charakter unterhält. Der erzählt nach und nach seine Geschichte - dazu später mehr - und verlangt zwischendurch, dass man ihm eine erzählt; lustig, hoffnungsvoll, gruselig oder spannend. Dann muss man aus seiner Sammlung eine passende aussuchen, aber da man selber die Geschichten gar nicht kennt, kann man oft gar nicht beurteilen, zu welcher Kategorie die denn gehören. Bleibt also nur Trial & Error und sich das dann merken, was bei knapp 300 Geschichten bzw. Titeln nicht so einfach ist, zumal es eben meist nicht aus dem Namen der Geschichten hervorgeht. Oben genannte Fehde z.B. soll angeblich lustig sein. Ich hätte gerne mitgelacht, aber selber hören darf man die Geschichte ja leider nicht.
 
Fettes Problem 3: Die Geschichten, die man zu hören bekommt, nämlich die der anderen Charaktere, sind größtenteils kacklangweilig und bestehen meist aus pseudophilosophischem Geschwafel ohne wirklichen Inhalt. Man verliert bald die Lust, denen überhaupt zu zu hören und klickt sich schnell zur nächsten Storyanfrage durch.
 
Fettes Problem 4: Pfeifen. Erklärung: man schleicht im Schneckentempo über die riesige Karte. Seinen Schritt ein ganz kleines bisschen beschleunigen darf man, indem man pfeift, wozu in Dauerschleife ein einfaches QTE absolviert werden muss, und dann pfeift man beim Gehen. Immer. Und immer. Und immer wieder dieselbe Melodie. UND DASS OBWOHL EIN OBERAFFENGEILER OST IM HINTERGRUND LÄUFT! Der wird dabei gedämpft und man trällert dazu völlig unpassend seinen Pennersong vor sich hin. Das ist eine so dumme Designentscheidung, dass es weh tut. Wer war das? Zu lange am Benzin geschnuppert?
 
Also das Gameplay ist eher Müll. Die Storys klingen ganz interessant, aber man bekommt halt nicht viel davon mit. Rausreißen tut es die ganze Stimmung, die Thematik, der Stil und die echt tolle Musik, dass es ein Spiel bleibt, was man eigentlich mögen will, aber ... 3- kann man großzügig geben. Wink

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
Dwight
VIP
Sektenmitglied
  Ennepetal/NRW
*****







Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 5999

Status: Single
r2d2 fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Was habt ihr zuletzt gezockt?  
« Antwort #9767 von: 01.08. um 17:36 »
Zitieren Zitieren

Planet Coaster PC
 
Der wahre RCT 2 Nachfolger. RCT3 hat mir nie gefallen aber Planet Coaster rockt für mich persönlich alles weg.  
 
Carrion One-S
 
Metroidvania ohne Karte ist ungünstig und die Menschen Abschnitte finde ich nicht ganz so vorteilhaft aber sonst genial. Macht Spaß mal das Monster zu spielen wie in einem B Horror Film.
 
Quake 2 - RTX - PC - Demo
 
Ja. Es ist eben Quake 2. Eigentlich nur dafür da, um mal Raytracing zu erleben. Sieht schon beeindruckend aus.
Dwight
VIP
Sektenmitglied
  Ennepetal/NRW
*****







Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 5999

Status: Single
r2d2 fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Was habt ihr zuletzt gezockt?  
« Antwort #9768 von: 13.08. um 14:08 »
Zitieren Zitieren

Warzone.  
 
Meine Lust vergeht aber bald. Bei so was hier  Roll Eyes Ich mein, ich komm kaum in die Map und....


Grafiken für Gäste nicht sichtbar

 
Und man ist in COD immer ein Super Soldat und dann DAS Grin Grin
Links für Gäste nicht sichtbar
WHOLE
Forum Helfer
Legendäres Ehrenmitglied
 
*****


Yes/No




Geschlecht:
Beiträge: 34714
Juri fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Was habt ihr zuletzt gezockt?  
« Antwort #9769 von: 02.09. um 12:44 »
Zitieren Zitieren

Mutant: Year Zero - Road to Eden (& Seed of Evil DLC)
 
Das war nett. Kampfsystem/Interface ist sehr deutlich von X-COM abgekupfert inspiriert, was mir hier aber deutlich besser gefallen hat:
 
- Erkundbare Spielwelt vorgegebenen Gegnern anstelle wie per RNG generierte Maps mit Zufallskämpfen
 
- Charaktere, wenn auch teilweise etwas unterentwickelt, anstatt austauschbare Soldaten
 
- Kein dämliches Meta-Game mit Basenbau und Forschung/Bastelstube und (würg) Zeitdruck/Ressourcenmangel
 
- Stealthmöglichkeiten
 
X-COM-Veteranen werden vielleicht die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, aber so sehe ich das.
 
Im Detail hätte ich einige Dinge anders gemacht. Letztlich hätten etwas besseres Balancing und Feinjustierung dem Spiel gut getan  (war insgesamt oft zu einfach) und vielleicht auch paar stärkere Unterschiede bei den Chars, so dass man von Trophäen abgesehen mehr Anreize gehabt hätte, alle im Wechsel zu verwenden, aber da kann man ja bei einem etwaigen Nachfolger 'ne Schippe drauf legen.
 
Hat schon Spaß gemacht so.
 
Inhaltlich war die Story recht unaufgeregt, aber okay. Das große aufzudeckende Mysterium ließ mich eher kalt, gerade auch weil es genau das ist, was man schon in zig ähnlichen Settings genau so gesehen und sich daher von Anfang an so gedacht hat. Auch die Charaktere blieben mir oft zu dünn, denn wirklich was zu melden haben nur Bormin und Dux (Eber und Ente), wesentlich über No-Nonsense-Tough-Guy und Comic-Relief-Dussel geht das aber auch nicht hinaus. Da wäre mehr drin gewesen.
 
Grundlage ist ein Pen&Paper-Rollenspiel, von dem ich nicht die geringste Ahnung habe, kann also schlecht beurteilen, wo das Videospiel da hineinpasst und wie gut die Vorlage getroffen wurde, aber das World Building hier hält genaueren Prüfungen oft nicht stand, was zum Glück aber meist nur Nebensächlichkeiten betrifft. (Darum aber auch umso vermeidbarer gewesen wäre.)
 
Die Handlung ist in einer Art Postapokalypse angesiedelt und am auffälligsten sind solche Ungereimtheiten, die das Wissen der Leute über die Zeit davor betrifft. Meist sind das einfach nur Witze, wenn z.B. die Funktion gefundener Geräte u.ä. aus der alten Zeit völlig fehlinterpretiert wird, und die kann man für sich genommen mit einem Schmunzeln abtun, aber auf Dauer kommt man halt doch ins Überlegen.
 
Oft ist gar nicht nachvollziehbar, weshalb etwas von den Leuten falsch oder nicht verstanden wird. Als Beispiel gibt es einen Ort, der heißt "Izza & Fala", und wie man sich vielleicht schon denkt, handelt es sich um ein Restaurant, wo es Pizza und Falafel zu bestellen gab. Sind wohl über die Zeit ein paar Buchstaben verloren gegangen, so dass eben nur noch Izza & Fala zu sehen ist. In der Spielwelt wird nun die Legende erzählt, das das ein Ort war, wo sich eine Liebestragödie um das Paar ... Izza und Fala abgespielt hat.
 
Denkt man sich, aha, so interpretieren die das. Aber:
 
a) Die Entwickler haben sich nicht die Mühe gemacht, so einen Schriftzug Izza & Fala an dem Gebäude anzubringen. Woher kommt also der Name?
 
b) Selbst wenn man annimmt, das steht schon irgendwo so, wäre doch trotzdem erkennbar, dass Buchstaben fehlen, zumal etliche Schilder zu sehen sind, wo Pizza und Falafel ausgeschrieben und als bestellbare Gerichte angeboten werden.
 
c) Weshalb sollten die Leute nicht verstehen, was ein Restaurant ist? Sie haben zumindest eine Bar in der Heimbasis, wo nebenbei bemerkt auch Falafel verkauft werden.
 
Also auf den ersten Blick ein netter Gag, aber das aufgrund eines verunstalteten Restaurantnamens so eine Legende in dieser Spielwelt entsteht und erzählt wird, ist äußerst unglaubwürdig, wenn man darüber nachdenkt.
 
Und solche Momente waren es dann doch ein paar zu viele. (Am dämlichsten bei einem Spielplatz, wo die dann echt überlegen, was das für winzige Menschen gewesen sein mögen, für die das gebaut wurde. Wissen die Leute etwa nicht, was Kinder sind? Oder Spielzeug?) Das reißt halt raus, auch wenn es nur Witze sind, aber insgesamt passt da vieles nicht zusammen, speziell auch, weil, wie man gegen Ende herausfindet,
 


der Untergang unserer Zivilisation noch gar nicht so weit zurückliegt und es sogar noch Überlebende aus der Zeit gibt.

 
Äh ... warum wissen die Leute dann so viele Sachen nicht? Sorry, dass das jetzt so ein langer Text wurde, aber das hat mich halt beschäftigt. Grin
 
Ansonsten aber ein feines Rundentaktik-Spielchen, dass man sich reduziert ruhig ansehen kann, wenn man das Genre mag.

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
Kazuya88
Global Moderator
Jigsaw's geheimer Schüler
  Hamburg
*****


I wish only for the salvation of mankind!




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 9134

Status: Single
Kazuya88 fühlt sich gluecklich

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Was habt ihr zuletzt gezockt?  
« Antwort #9770 von: 07.09. um 11:58 »
Zitieren Zitieren

Borderlands 1 und 3 Hauptstory und DLCs (nur Teil 1!) durchgespielt. Cool :rofl:  
 
Borderlands ist und bleibt Kult! :party: Leider ist Teil 1 nicht gut gealtert. Cruelty und ich waren oftmals ziemlich genervt. Roll Eyes Nervig für mich: Ich hatte sowohl in B1 als auch im 3. Teil Bugs beim Sammelkram, weshalb ich bei beiden Spielen keine Platin-Trophäe bekommen habe und ich beide Spiele nochmal komplett von vorne spielen müsste...nein Danke. Tongue  
 
Rime - durchgespielt  
 
Wieder so ein Spiel, was ich seit der ersten Ankündigung verfolge und es aber erst nach Jahren gespielt habe und Gott, die Wartezeit hat sich gelohnt! :love: Ich liebe den Artstyle, die Musik ist wunderschön und ich habe auch die Rätsel gerne gelöst. Die Geschichte ist ziemlich traurig und trotzdem schön. Cry Keine Ahnung ob es wirklich so ist, aber mir kam es vor, als wäre das Spiel stark von den Team Ico/genDesign-Spielen beeinflusst gewesen.  
 
Apopos Team Ico/genDesign:  
 
The Last Guardian - 3 mal durchgespielt
 
Nach Ewigkeiten hab ich es mal wieder hervorgeholt und obwohl mir die Steuerung nach dieser langen Pause manchmal den letzten Nerv geraubt hat, liebe ich das Spiel immer noch über alles. :love: Da ich im ersten der drei Durchgänge zufällig einige Trophäen freigespielt habe, machte ich mich in zwei weiteren daran, die restlichen zu holen, um die in meinen Augen zunächst unlösbare Aufgabe zu schaffen, das Spiel in weniger als 5 Stunden durchzuspielen. In den zwei Durchgängen habe ich ziemlich viel geschafft und bin im letzten leider kurz vor dem Ende gestorben. (eine Sekunde zu spät auf Pause gedrückt :xray: ) Im aktuellen vierten Durchgang versuche ich es ohne Sterben und mir fehlen noch ein paar Hinweise. Einige davon sind verbuggt und wurden einfach nicht angezeigt. Interessanterweise hat sich herausgestellt, dass HDR dafür verantwortlich ist. Shocked Nun hab ich es abgestellt und somit ist mir die Hinweise-Trophäe schon mal sicher. Die Speere rechtzeitig rauszuziehen wird auch noch kniffelig. Der fünfte Durchgang wird dann der Speedrun. "Toriko! Platin Itzu!" Grin  
 
Edit: Fast vergessen. Grin  
 
Control AWE DLC - durchgespielt Cool  
 
Ich will Control 2! :xray:

SILENT HILL: Der Pfad des Leidens - FanFiction #workinprogress


Links für Gäste nicht sichtbar <- *Klick* -> Links für Gäste nicht sichtbar


Xander
VIP
Heatherbeam-Fanatiker
  Sachsen
*****


GOTHERIE (Xander)




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 1157

Status: Single
Xander fühlt sich gluecklich

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Was habt ihr zuletzt gezockt?  
« Antwort #9771 von: 09.09. um 13:02 »
Zitieren Zitieren

Sim City auf meiner SNES  Grin

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
Horrorspieler
Kettensägen-Metzger
  NRW
*****


shphile Deko




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 349

Status: Auf der Suche
Horrorspieler fühlt sich laechelnd

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Was habt ihr zuletzt gezockt?  
« Antwort #9772 von: 09.09. um 23:50 »
Zitieren Zitieren

Shadow of Memories. Auch von KCET/KONAMI.
WHOLE
Forum Helfer
Legendäres Ehrenmitglied
 
*****


Yes/No




Geschlecht:
Beiträge: 34714
Juri fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Was habt ihr zuletzt gezockt?  
« Antwort #9773 von: 11.09. um 22:25 »
Zitieren Zitieren

Und wie gefällt's Dir so?
 
Operencia: The Stolen Sun — Das läuft dann wohl unter Geheimtipp. :love: Es handelt sich um ein wunderhübsches Dungeon-Crawler-RPG auf Grundlage der ungarischen Märchen- und Mythenwelt (eben das titelgebende Operencia) und einiges erkennt man tatsächlich auch wieder.
 
Ich habe zuvor noch nie einen Dungeon Crawler gespielt und auch beendet. Wizardy 8 hatte ich mal recht weit gespielt und es hatte mir gut gefallen, kam aber irgendwann nicht weiter; kürzlich mal Vaporum, aber da mag ich die Echtzeitkämpfe nicht und habe früh aufgegeben. In Operencia gibt es Rundenkämpfe und davon abgesehen eine sehr gut gelungene Mischung aus Erkundung, Rätseln, Loot, Story, Charakterentwicklung und eben Kämpfen. (Für einen Dungeon Crawler waren die Gebiete auch sehr abwechslungsreich gestaltet. Am wunderlichsten sicherlich ein Level, in dem man senkrecht am Stamm einen Baum hoch latscht. :lache: )
 
Ich habe mit Kämpfen auf Schwer gespielt und das war teilweise echt heftig, aber immer fair und man lernt gut, wie man mit den entsprechenden Gegnern umgehen kann. Dem kam zugute, dass man jederzeit alle Charaktere ohne Bestrafung (Gold, XP o.ä.) umskillen und -werten kann und teilweise auch muss. Dadurch ging zwar das Gefühl, sich "seinen" Char hochzuzüchten, etwas verloren, aber letztlich ist es ja eh kein "solches" RPG.
 
Mir hat es jedenfalls super gefallen und viel Spaß gemacht, mit sehr unterhaltsamer Geschichte und toller Aufmachung. Bin froh, dass ich da zufällig über ein Review gestolpert bin und das dann auch noch gerade im Sale war. (Weil, wenn man das so im Store sieht, wirkt es eher wie so Mobile-Ramsch, aber das ist es absolut nicht!)

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
WHOLE
Forum Helfer
Legendäres Ehrenmitglied
 
*****


Yes/No




Geschlecht:
Beiträge: 34714
Juri fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Was habt ihr zuletzt gezockt?  
« Antwort #9774 von: Gestern um 15:31 »
Zitieren Zitieren

Die Zwerge — Ach naja. Wirkte zu vieles wie gewollt und nicht gekonnt. Kein Totalausfall, macht speziell erzählerisch und so von der ganzen Aufmachen vieles auch recht gut, aber man hat bei fast allem den Eindruck, es wurde gerade so viel daran gearbeitet, dass es wenigstens funktioniert.
 
Menüs, Steuerung, Interface, Inventar, sogar ganze Spielsysteme, Animationen ... da wurde kein Tropfen Politur verbraucht. (Kickstarter-Projekt halt? Grin) Die Kämpfe insbesondere sind richtig Kacke. Habe noch nie so flott auf Einfach umgeschaltet wie hier. :lache: (Nicht der Schwierigkeit wegen, sondern um möglichst wenig damit zu schaffen zu haben.)
 
Trotzdem mochte ich es irgendwie. Die Story, Erzählweise und Charaktere halten bei der Stange und man hat bei den Entscheidungen wirklich das Gefühl, dass das jetzt wichtig ist, selbst wenn nicht alles die Mega-Auswirkungen hat.
 
Leider fühlte sich da vieles etwas ausgedünnt an, denn das Spiel basiert auf einem Fantasy-Roman und man merkt schon, dass man von einem Großereignis zum nächsten geschubst wird, so dass vieles zu kurz zu kommen scheint.
 
Insgesamt waren die paar Euro dafür schon okay, trotz objektiv fehlender Qualität wurde ich gut unterhalten, es drängen sich nur die Fragen auf:
 
1) Warum habe ich statt dessen nicht gleich das Buch gelesen?
2) Wer erlaubt den D&D-Nerds eigentlich immer, den Fantasy-Games ihren kitschigen Pathos-Metal in die Credits zu packen?

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
Seiten: 489   Antwort Antworten Thema versenden Thema versenden Druckansicht Druckansicht

« Kein Thema | Nächstes Thema »


Es befinden sich momentan User im Chat (inklusive Privaträume)
 
User im Hauptchat Das Nichts! Exklusiv im DGF! Unfassbar! Noch mehr Nichts!


Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Haftungsausschluss/Disclaimer | Kontakt/Contact
 
Silent Hill ist ein eingetragenes Warenzeichen von Konami Computer Entertainment Japan
www.darkgamesforum.de | www.silenthill-forum.de

Dark Games Forum - Horror | Grusel | Survival » Powered by YaBB!
YaBB Forum Software © 2000-2019. All Rights Reserved.

Layout & Anpassungen 2003 - 2019 Valtiel