Willkommen, Gast
Bitte Einloggen oder Registrieren



Es ist der 22.09.19 um 12:43

Silent Hill Wiki | Wir bei YouTube | Unsere Partnerseiten
IndexIndex DisclaimerDisclaimer Kontakt/ContactKontakt/Contact EinloggenEinloggen RegistrierenRegistrieren
Was bietet das Dark Games Forum, das andere Foren nicht bieten?Was bietet das Dark Games Forum, das andere Foren nicht bieten?
« Divinity: Original Sin »


   Dark Games Forum - Horror | Grusel | Survival
   Spiele außerhalb des Horrors
   Allgemeines Spiele-Forum

   Divinity: Original Sin
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Seiten: 2   Antwort Antworten Thema versenden Thema versenden Druckansicht Druckansicht
   Autor  Thema: Divinity: Original Sin  (Gelesen 1226 mal)
Skynet
VIP
Mary-Bezwinger
  Brandenburch
*****







Geschlecht:
Beiträge: 2837

Status: Vergeben
Skynet fühlt sich zwinkernd

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Divinity: Original Sin  
« Antwort #20 von: 16.09.17 um 16:57 »
Zitieren Zitieren

Oh je,  dann ist das im 2. Genauso. Aber das steigert den Wiederspielwert. Und im 2. Kommen da noch die Rassen dazu. Mit einem Untoten als Charakter beispielsweise laufen Gespräche mit den Npcs ganz anders ab.

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
WHOLE
Forum Helfer
Legendäres Ehrenmitglied
 
*****


21




Geschlecht:
Beiträge: 33889
Juri fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Divinity: Original Sin  
« Antwort #21 von: 16.09.17 um 20:12 »
Zitieren Zitieren

Na an sich muss man wohl einfach damit leben, dass man halt je nach "Werdegang" nicht alles vom Spiel sieht. Ist ja andererseits auch eine Stärke, sonst würde man wieder heulen, es würde egal sein, was man macht. :lache:
 
Aber ich muss mal wieder etwas strenger mit mir werden. Da steht schon Teil 2 bereit und Torment und Pillars of Eternity und Tyranny wollte ich auch noch ... :umfall:

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
WHOLE
Forum Helfer
Legendäres Ehrenmitglied
 
*****


21




Geschlecht:
Beiträge: 33889
Juri fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Divinity: Original Sin  
« Antwort #22 von: 02.09.18 um 22:37 »
Zitieren Zitieren

Nach Ewigkeiten mal fortgesetzt ... hatte erst Angst, es wäre zu schwierig, den Anschluss zu finden, aber man kommt ganz gut wieder rein. Finde aber immer noch, dass es zuviele Items gibt. Inventar ist sowas von zugemüllt ... Muss mal gucken, ob ich Zeugs nicht fürs Crafting u.ä. verwursten kann.
 
Leider die Story komplett vergessen, also habe ich erstmal die Map zwanglos abgegrast und einige Kämpfe absolviert. Aktuell ist meine Truppe ganz gut aufgestellt, glaube ich, keine größerem Schwierigkeiten gehabt.

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
WHOLE
Forum Helfer
Legendäres Ehrenmitglied
 
*****


21




Geschlecht:
Beiträge: 33889
Juri fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Divinity: Original Sin  
« Antwort #23 von: 11.06. um 17:43 »
Zitieren Zitieren

Weiß wer, wie man Items gezielt in der Gegend platziert? Finde nur drop item, aber das ist nicht gerade sehr präzise. Muss doch mit dem Cursor irgendwie gehen ... Huh
 
Edit: Mit Throw geht das. Grin Und damit wäre der nächste Boss geplättet.
« Zuletzt bearbeitet: 11.06. um 18:36 von WHOLE »

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
WHOLE
Forum Helfer
Legendäres Ehrenmitglied
 
*****


21




Geschlecht:
Beiträge: 33889
Juri fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Divinity: Original Sin  
« Antwort #24 von: 22.08. um 11:44 »
Zitieren Zitieren

Bin nun endlich mal durch damit und sehe es leider doch als recht gemischtes Erlebnis an, weil es zwar im Prinzip/theoretisch schon nett ist, aber vieles auch irgendwo doch genervt hat.
 
A) Selten ein Spiel erlebt, dem es so egal ist, ob man irgendetwas peilt oder nicht, wie dieses. Man wird mit Text zugemüllt, aber braucht nicht zu hoffen, dass da vielleicht mal bei steht, was man wo evtl. machen könnte oder wo etwas ist o.ä. Alleine schon, wenn im Logbuch mal wieder steht: „Wir haben so 'nen Typen namens Blablabla getroffen. Der erwähnte XYZ”, ohne den geringsten Hinweis, wo man XYZ finden könnte oder wenigstens, wo man Blablabla getroffen hat, damit man ihn, wenn man XYZ dann zehn Stunden und drei Maps später zufällig irgendwo aufgespürt hat, wenigstens wiederfindet, um es ihm zu bringen, fallen einem die Zähne vor Verzweiflung aus. Wie oft ich für dieses Spiel Google anwerfen musste, nur um nicht schon wieder alles abzusuchen - weil auf der Karte auch nur notdürftig mal was vermerkt ist - oder rauszufinden, wo es denn nun weiter gehen soll, geht auf keine Kuhhaut. Wir wünschen uns oft, von den Games nicht so an der Hand gehalten zu werden ... aber so bisschen Durchblick sollte einem schon gegönnt werden.  
 
B) Apropos zugemüllt ... Inventar. Komplex ist ja schön und gut, aber, egal, wie man spielt, ca 80% des Plunders wird man nie benutzen, den Rest meist recht speziell. Brauchte es wirklich fünfhundertsiebenundsechzigtausenddreihundertundeinundachtzig verschiedene Items mit so gut wie keinem Sinn? Lebensmittel oder gar Kochen - braucht man nie. Bastelkram - nie. Alchemie - nie. Unzählige Schriftstücke und Bücher usw. - wozu ist das Logbuch da? Ganz zu schweigen von tausenden von Schlüsseln. Grauenvoll. Irgendwann hat man dann kapiert, dass man alles am besten einfach liegen lässt, wenn man keinen unmittelbaren Zweck dafür erkennt. Dazu kommt, dass das Loot auch größtenteils Mist ist. Mit meinem Zauberfuzzi hatte ich am Ende noch die selbe Ausrüstung an, mit der ich startete, weil ich keinerlei bessere Stoffklamotten finden konnte ... im gesamten Spiel. Außer halt die Roben. Was macht man mit den hunderten Waffen und Schulterpanzern und Partyhütchen? Verkaufen! Bis man sehr bald sehr ernüchtert feststellen darf, dass man dazu erstmal wieder drei Stunden von - auf der Karte natürlich nicht angezeigt - Händler zu Händler tingeln darf, weil die alle ja gar nicht die Kohle haben, um einem das alles abzukaufen.
 
C) Fallen & Co. Roll Eyes Hiermit hat man es echt übertrieben. Man kann teilweise keine drei Meter laufen, ohne in eine Falle zu treten, irgendwann nimmt man es hin und heilt sich halt ständig, weil man weder so viele Fallenentschärfungskits hat, um sich um alle zu kümmern, noch die Lust dazu. Einmal entdeckt, laufen die Charas zwar theoretisch drum herum, dank mangelhafter Wegfindung fliegt einem jedoch trotzdem spätestens die dritte um die Ohren. Dazu kommen alles zukleisternde Gift-, Feuer-, Lava- oder sonstwas Teppiche, was speziell im Kampf so ultranervig wird, weil man den ganzen AoE-Kram wegen Friendly Fire selber so gut wie nie nutzen kann, dafür aber um die ganzen anderen Flächen und Wolken tanzen muss. Also ganz ehrlich, das ist mal ganz spannend, aber nicht bei jedem Wald- und Wiesenscharmützel gegen Nachbars Töle. Und dann diese Sentinels, OMG. Roll Eyes Schwupps, da durftest nicht lang, Instadeath. Schwupps, da auch nicht, Instadeath. Bah!
 
Soviel zum Gemecker. Gab noch einige Details, die ich als weniger gelungen empfand, aber reicht wohl so. Grin
 
Was war gut?
 
Die Spielwelt ist schön gestaltet und abwechslungsreich, das Kampfsystem macht Laune und der Schwierigkeitsgrad größtenteils gelungen knackig. Charaktergestaltung ist sehr vielseitig und erlaubt recht freies Vorgehen, wobei man sich zwar auch verskillen kann - zumal man auch keine Übersicht bekommt, was möglich ist oder noch wird - aber dafür eben mehr geboten bekommt als 0815-Mage-Knight-oder-Archer. Für viele Quests gibt es mehrere Möglichkeiten oder Entscheidungen, auch wenn sich nicht alles auf später drastisch auswirkt, aber schon meist ein bisschen.
 
Insgesamt war's halt einfach ein gutes Spiel und der Nachfolger soll nochmal 'ne Schippe zulegen, von daher wird der bei Gelegenheit sicherlich auch angegangen.

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
WHOLE
Forum Helfer
Legendäres Ehrenmitglied
 
*****


21




Geschlecht:
Beiträge: 33889
Juri fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Divinity: Original Sin  
« Antwort #25 von: 23.08. um 20:00 »
Zitieren Zitieren

So schnell kann's gehen. Huh Grin Noch recht früh am Anfang, aber gefällt mir jetzt schon sehr. Man merkt deutliche Verbesserungen zum Vorgänger an vielen Stellen, selbst Ladezeiten sind kürzer. (Die außer jeweils beim Start auch beim Erstling nicht sonderlich schlimm waren.)
 
Das Schiff/die Insel war/ist toll inzeniert, hab' richtig Urlaubslaune bekommen und erkunde da fröhlich. (Nicht das schlechteste Gefängnis, das man sich denken kann.)
 
Habe allerdings keinen vorgefertigten Charakter genommen, sondern selber einen erstellt. Die Storys von denen kann man ja trotzdem mit ihnen im Schlepptau einigermaßen mitkriegen. Spiele als Conjurer, scheint ganz nett zu sein.

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
WHOLE
Forum Helfer
Legendäres Ehrenmitglied
 
*****


21




Geschlecht:
Beiträge: 33889
Juri fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Divinity: Original Sin  
« Antwort #26 von: 07.09. um 00:23 »
Zitieren Zitieren

Bin immer noch sehr angetan. Beinahe alles, was am Vorgänger nervte, wurde verbessert, das Erkunden ist noch unterhaltsamer, weil es überall interessantes zu finden gibt, die Kämpfe, Skills usw. sind noch etwas besser durchdacht und dadurch etwas flotter, aber nicht einfacher. Überhaupt die ganzen Möglichkeiten, ich denke so oft, Mann, das will ich auch mal ausprobieren mit dem nächsten Durchgang.
 
Und da habe ich auch gleich mal eine Frage an etwaige Kenner: wie hoch macht es Sinn, Attribute zu steigern? Ich weiß, 40 ist das Maximum, aber wieviel braucht man letztlich wirklich? Z.B. mein Main hat Intelligenz 20 bei Level 11, ich packe zuletzt bisschen was in Konstitution. Wieviel sollte ich da noch reinstecken? Will nicht Punkte verschwenden und das bringt dann gar nichts.
 
Nebenbei, die Musik ist echt schön.

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
Seiten: 2   Antwort Antworten Thema versenden Thema versenden Druckansicht Druckansicht

« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »


Es befinden sich momentan User im Chat (inklusive Privaträume)
 
User im Hauptchat Das Nichts! Exklusiv im DGF! Unfassbar! Noch mehr Nichts!


Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Haftungsausschluss/Disclaimer | Kontakt/Contact
 
Silent Hill ist ein eingetragenes Warenzeichen von Konami Computer Entertainment Japan
www.darkgamesforum.de | www.silenthill-forum.de

Dark Games Forum - Horror | Grusel | Survival » Powered by YaBB!
YaBB Forum Software © 2000-2019. All Rights Reserved.

Layout & Anpassungen 2003 - 2019 Valtiel