Willkommen, Gast
Bitte Einloggen oder Registrieren



Es ist der 13.12.19 um 03:35

Silent Hill Wiki | Wir bei YouTube | Unsere Partnerseiten
IndexIndex DisclaimerDisclaimer Kontakt/ContactKontakt/Contact EinloggenEinloggen RegistrierenRegistrieren
Was bietet das Dark Games Forum, das andere Foren nicht bieten?Was bietet das Dark Games Forum, das andere Foren nicht bieten?
« The Sinking City »


   Dark Games Forum - Horror | Grusel | Survival
   Horror- und Gruselspiele
   Diverse Horrorspiele
(Forum Moderator: WHOLE)
   The Sinking City
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Seiten: 1 Antwort Antworten Thema versenden Thema versenden Druckansicht Druckansicht
   Autor  Thema: The Sinking City  (Gelesen 137 mal)
WHOLE
Moderator
Forum Helfer
Legendäres Ehrenmitglied
 
*****


21




Geschlecht:
Beiträge: 34056
Juri fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
The Sinking City  
« von: 14.11. um 09:17 »
Zitieren Zitieren

Paar Trailer wurden ja schon gepostet, Lovecraft Overkill! :lache:
 
Aber so klasse wie die Trailer sieht das Spiel leider nicht aus. Zwar auch nicht direkt schlecht, aber geht eher in Richtung AA. Dafür ist es atmosphärisch sehr dicht und die Stadt recht liebevoll gestaltet. Nach dem Tutorial-Fall gucke ich mich erstmal überall um.
 
Willkürlich ein Haus betreten und plötzlich abartiges Grunzen und Stampfen - ein fettes Monster kommt um die Ecke, ich schnell raus und dann noch mehr Panik, denn wider Erwarten folgt es mir auch nach draußen. Shocked Stück weiter gerannt, dann hat es mich in Ruhe gelassen.
 
Man merke: in diesem Spiel wird auch gekämpft. Ansonsten steht Detektivarbeit im Vordergrund.
 
So nach dem ersten Anspielen gefällt es mir sehr gut, mal sehen, wie sich das entwickelt.

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
Valtiel
Lord Irony
Mike
  Oberbayern
*****


The D'oh




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 54546
admin fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: The Sinking City  
« Antwort #1 von: 14.11. um 10:33 »
Zitieren Zitieren

Hab's vor Wochen bei Bruugar gesehen, für Lovecraft-Fans jedenfalls nicht schlecht.

Links für Gäste nicht sichtbar
WHOLE
Moderator
Forum Helfer
Legendäres Ehrenmitglied
 
*****


21




Geschlecht:
Beiträge: 34056
Juri fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: The Sinking City  
« Antwort #2 von: 15.11. um 10:56 »
Zitieren Zitieren

Die Kämpfe sind jedenfalls nicht gerade das Highlight des Spiels. Was für ein mülliger Krampf. Schade, weil das den Grusel ziemlich dämpft.

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
Valtiel
Lord Irony
Mike
  Oberbayern
*****


The D'oh




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 54546
admin fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: The Sinking City  
« Antwort #3 von: 15.11. um 11:43 »
Zitieren Zitieren

Ja, das stimmt. Leider haben ja viele kleinere Spiele Probleme mit den Kämpfen.

Links für Gäste nicht sichtbar
WHOLE
Moderator
Forum Helfer
Legendäres Ehrenmitglied
 
*****


21




Geschlecht:
Beiträge: 34056
Juri fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: The Sinking City  
« Antwort #4 von: 15.11. um 15:42 »
Zitieren Zitieren

Wobei ich objektiv leider sagen muss, dass es auch allg. kein gutes Spiel ist. Schon mal rein technisch und vom Gameplay her. Mir gefällt es soweit trotzdem, aber es steckt doch bisschen viel gewollt und nicht gekonnt darin. Wenn ich mir die ganzen Trailer ansehe, können sie eigentlich froh sein, dass sie keiner wegen irreführender Werbung anzeigt. :lache:

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
Shadowrunner
Messerstecher
 
***


Wir sehen uns in Silent Hill




Geschlecht:
Beiträge: 147
Shadowrunner fühlt sich uebermuedet

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: The Sinking City  
« Antwort #5 von: 15.11. um 20:17 »
Zitieren Zitieren

Ich glaub wenn man Leute dafür verklagen würde, wäre Randy Pitchdord ganz oben auf der Liste.
 
Was ich sehr interessant finde, ist das viele sagen es ist kein gutes Spiel. Aber trotzdem mögen sie es irgendwie.

Not a monster, not a bogeyman.
Understand that it's just a person -
not worth devoting any nightmares to.
WHOLE
Moderator
Forum Helfer
Legendäres Ehrenmitglied
 
*****


21




Geschlecht:
Beiträge: 34056
Juri fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: The Sinking City  
« Antwort #6 von: 15.11. um 23:07 »
Zitieren Zitieren

Ja, das ist schon echt seltsam. Schlecht ist vielleicht auch gar nicht das richtige Wort. Und trotzdem, ich könnte zig Sachen nennen, die echt mau sind, aber wenn man mich fragen würde, wie ich's finde: endgeil.
 
Mit den Kämpfen habe ich mich mittlerweile anfreunden können. Klar, es ist in der Umsetzung eher zweitklassig, aber funktioniert ganz ordentlich. Und obwohl Grusel auch ohne geht, hier passt es gut rein, um Spannung zu erzeugen, weil eben tatsächliche Gefahren lauern. Ist vom Schwierigkeitsgrad her und mit den Ressourcen auch recht gut abgestimmt. Also ich bleibe oft stehen und lausche, ob irgendwo was rumkraucht, und bin auch schon in Panik geflüchtet. :fear:

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
WHOLE
Moderator
Forum Helfer
Legendäres Ehrenmitglied
 
*****


21




Geschlecht:
Beiträge: 34056
Juri fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: The Sinking City  
« Antwort #7 von: 17.11. um 17:19 »
Zitieren Zitieren

WHOLE schrieb (15.11. um 10:56):
Die Kämpfe sind jedenfalls nicht gerade das Highlight des Spiels. Was für ein mülliger Krampf. Schade, weil das den Grusel ziemlich dämpft.

 
Schon interessant, wie ein Ersteindruck täuschen kann. Zugegeben, alles in allem gab es schon flüssigere, besser inszenierte Kampfsysteme, aber hat man erstmal verschiedene Waffen und paar Skills, geht's ganz gut und die Gegner bleiben dennoch imposant. Ich schleiche mich in jedem neuen Haus erstmal vor und werde immer wieder in Panik versetzt - auch wenn es fair bleibt.
 
Kein gutes Spiel war wirklich etwas hart. Man spürt überall das geringe Budget - Kampfbegriff, hängt ja immer mehr mit zusammen als nur das Geld - aber ... es funktioniert einfach. Wenn ich mir vorstelle, die hätten etwas mehr Kohle und Know-How gehabt, dann hätte das eines der besten Horrorgames dieser Generation werden können.
 
So wird es halt von lauter Kleinigkeiten und wechselhafter Technik runtergezogen und dennoch: ich bin schon ziemlich weit und habe jede Menge Nebenkram erledigt und es wird mir immer noch nicht langweilig.

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
Shadowrunner
Messerstecher
 
***


Wir sehen uns in Silent Hill




Geschlecht:
Beiträge: 147
Shadowrunner fühlt sich uebermuedet

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: The Sinking City  
« Antwort #8 von: 17.11. um 18:28 »
Zitieren Zitieren

Ich glaube was du eher gesagt hast "gewollt und nicht gekonnt" trifft den Nagel auf den Kopf. Sie haben wirklich gewollt. Du erkennst in dem Spiel so viel Liebe zu dem was sie getan haben. Und auch so viel Spaß bei dem was sie gemacht haben, dass es dich mitnimmt. Ist ein bisschen wie Ed Wood. Seine Filme waren nicht wirklich gut aber er war mit so viel Liebe und Begeisterung dabei, dass es ansteckt. ^^

Not a monster, not a bogeyman.
Understand that it's just a person -
not worth devoting any nightmares to.
WHOLE
Moderator
Forum Helfer
Legendäres Ehrenmitglied
 
*****


21




Geschlecht:
Beiträge: 34056
Juri fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: The Sinking City  
« Antwort #9 von: 17.11. um 19:32 »
Zitieren Zitieren

Andererseits, das Spiel macht richtig Spaß und hat so viel, was es dann doch gut macht, dass das irgendwie auch schlimmer klingt, als es letztlich ist.

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
WHOLE
Moderator
Forum Helfer
Legendäres Ehrenmitglied
 
*****


21




Geschlecht:
Beiträge: 34056
Juri fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: The Sinking City  
« Antwort #10 von: 17.11. um 23:50 »
Zitieren Zitieren

Und durch. Puh, was ein Kraftakt. Grin Meine Meinung:
 
 
Negativ:
 
1) Scheiße, diese Unterwasserabschnitte! :burn: Hatte ich mich total gefreut, weil man das echt unheimlich hätte machen können, aber, wow, wenn es eines gibt, was an dem Spiel wirklich mies ist, dann das. Roll Eyes Nerviger Scheiß und zum Glück, ZUM GLÜCK, jeweils recht kurz, aber, so schade, komplett vergeudetes Potenzial. Ich meine, die dämliche Leuchtrakete funktioniert noch nicht mal?! Mehrfach versucht, die Kackfische reagieren kein Stück darauf. Bah! Hier hätte einer die Eier haben müssen zu sagen, nee, das fliegt raus.
 
2) Das Ende/die Enden. Da machen sie sich schon die Mühe und versehen das Spiel haufenweise mit Entscheidungen und unterschiedlichen Lösungsansätzen und dann spielt am Ende nichts davon eine Rolle, sondern man wählt plump zwischen A, B oder C. Haben die bei Mass Effect 3 nicht aufgepasst? Und so berauschend waren die eh alle drei nicht, hätte man sich sparen können und dann lieber ein richtiges anbieten sollen.
 
3) Detektivarbeit. So schön es war, dass es davon viel (!) gab ... sie war nur leider viel (!) zu einfach. Vor Ort halt alle Hotspots anklicken, evtl. noch ein fast schon beleidigend ultrasimples „Ereignisse in richtige Reihenfolge bringen“ Minigame lösen und schwupps hat das Spiel den Fall für einen gelöst.
 
Und bitte, bitte, bitte, liebe Entwickler, auch wenn ihr meint, das ist vielleicht ganz toll Pro7-Mystery: Gebt! Euren! Detektiven! Keine! Übernatürlichen! Hellseherischen! Visionen!
 
Das machen so verdammt viele Detektiv-Spiele und ich will es jetzt wirklich nie wieder in einem sehen. Dass sich der Spieler per Knopfdruck in Rückblenden anschaut, was passiert ist, um den Fall zu lösen, heißt nichts weiter, als dass Ihr keine gescheiten Kriminalfälle mit guten Tatorten und analysierbaren Beweisen und Hinweisen schreiben könnt, aus denen das Publikum dann Schlüsse zieht, sondern die Lösung auf dem Silbertablett servieren müsst. Und wenn man das nicht kann ... na dann macht man kein Detektivspiel. So einfach ist das.
 
Und so seltsam das ist, frogware haben das in den Sherlock Holmes Spielen schon fantastisch hinbekommen, warum nicht auch hier? Sogar so ein Deduktionssystem haben sie ja wieder eingebaut, aber man nutzt es gar nicht, um Fälle zu lösen, sondern nur, um ... Entscheidungen zu treffen? Dafür brauche ich keinen eigenen Bildschirm, sondern ich mache einfach, wofür ich mich entschieden habe. Shocked
 
4) Bisschen viel Copy&Paste. Man hat sich schon Mühe gemacht, immer bisschen was zu verändern, Möbel anders verteilt, andere Türen offen oder zu usw., aber es gibt so ca. drei verschiedene begehbare Gebäude, die sind gefühlt tausendfach über die Map verteilt und die latscht man dann ab. Dem ansonsten gelungenen Gameplay ist es zu verdanken, dass mir das nicht langweilig wurde, aber hier hätte man lieber weniger, dafür größere und abwechslungsreichere Locations basteln sollen.
 
 
Positiv:
 
1) Schwierigkeitsgrad und Mischverhältnis der einzelnen Gameplay-Aspekte. Kampf und Ermittlungen sind ausgewogen und auch mit den Ressourcen war es ziemlich gut so abgestimmt, dass ich mich über jede Kugel, die ich basteln konnte, gefreut habe, aber trotzdem wurde es nicht frustig. Mit etwas Umsicht hat man immer genug, aber nie genug, dass man unumsichtig wird.
 
2) Sound. Sehr schön schaurig. Oft mitten im Laufen stehen geblieben, weil ich dachte, ich hätte etwas komisches gehört, Hintergrundgedöns war stimmig, Monstergeräusche teilweise echt fies. Hat enorm zur Atmo beigetragen.
 
3) Detektivarbeit. Grin Im Gegensatz zur Ermittlung an den Tatorten, s.o., fand ich den Teil des Schnüffelns, bei dem man Adressen usw. herausfinden muss, in dem man in den verschiedenen Archiven in der Stadt und dann auf der Karte sucht, sehr spaßig, vor allem, weil man da nicht ganz so an die Hand genommen wird, dass, wo und wonach man jetzt suchen sollte. Es wäre zwar schön gewesen, wenn man sich die Hinweise dafür selber aus den gesammelten Beweisen hätte erarbeiten müssen, anstatt dass man immer einen Hinweis ins Journal geschrieben bekommt, der einem alle drei nötigen Stichwörter nahelegt, aber so vom Prinzip her war es schon toll.
 
4) Story und Storyverlauf. Klar, Lovecraft-bedingt war man hier ja etwas eingeschränkt, aber bis auf den Schluss eben hob sich die Geschichte erfrischend von dem üblichen Cthulhu-Brei ab, auch wenn viele altbekannte Elemente verwurstet wurden. Schön, dass es so umfangreich war und auch in die vielen Nebenmissionen viel Mühe gesteckt wurde. Dass für viele Quests verschiedene Lösungen und Entscheidungen angeboten wurden, hat mich überrascht und es fühlte sich immer natürlich an, nicht aufgesetzt oder unwichtig. (Eben bis aufs End-Ende.)
 
 
Neutral:
 
1) DLC ... hätte nicht sein müssen. Bin da auch zwiegespalten, gerade weil die DLC-Mission echt gut und erstaunlich umfangreich ist. Die hätte ins Hauptspiel gehört. (Vor allem hat sie den besten Boss im Spiel, meine Fresse, hat mich das Vieh durchs Gelände gescheucht. :nixwieweg: :lache: ) Andererseits lohnt sich der DLC so wenigstens, aber trotzdem ... es muss doch nicht jeder Mist mitgemacht werden. Also der DLC ist klasse, hätte nur kein DLC sein dürfen. So Kack wie Ressourcenpaket oder ein Skillpunkt zusätzlich könnt Ihr gleich behalten, pfffffffft!
 
2) Grusel. Hat schon funktioniert, aber da wäre mehr drin gewesen. Gerade per Monsterverhalten, - spawning und -verteilung, das geht besser und war auch zu wiederholungsanfällig. Fast jedes Haus läuft nach dem selben Schema ab.
 
3) Spielwelt. Einiges war toll, speziell die Gestaltung, aber ich hätte doch einiges auch deutlich anders gemacht, was jetzt aber zu weit führen würde.
 
4) Erkundung. Lohnt sich eigentlich nicht, da jedes Gebäude und sonstige Locations im Rahmen einer Mission betreten werden. Auf eigene Faust loszuziehen ist Zeit- und Materialverschwendung, denn im Ernstfall muss man die Monster dort doppelt besiegen und manche Sachen werden gar nicht geladen, wenn man die entsprechende Quest noch nicht hat. Fand's jetzt nicht schlimm, da man genug zu tun bekommt, aber ich hätte das offener gestaltet.
 
 
Insgesamt ... allen Macken zum Trotz, AA-Produktion hin oder her, das hat mir richtig Spaß gemacht, war durchgehend spannend und interessant. Auf jeden Fall eines der besseren Lovecraft-Games, von mir fette Empfehlung! :party:
 

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
Seiten: 1 Antwort Antworten Thema versenden Thema versenden Druckansicht Druckansicht

« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »


Es befinden sich momentan User im Chat (inklusive Privaträume)
 
User im Hauptchat Das Nichts! Exklusiv im DGF! Unfassbar! Noch mehr Nichts!


Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Haftungsausschluss/Disclaimer | Kontakt/Contact
 
Silent Hill ist ein eingetragenes Warenzeichen von Konami Computer Entertainment Japan
www.darkgamesforum.de | www.silenthill-forum.de

Dark Games Forum - Horror | Grusel | Survival » Powered by YaBB!
YaBB Forum Software © 2000-2019. All Rights Reserved.

Layout & Anpassungen 2003 - 2019 Valtiel