Willkommen, Gast
Bitte Einloggen oder Registrieren



Es ist der 19.09.20 um 05:29

Silent Hill Wiki | Wir bei YouTube | Unsere Partnerseiten
IndexIndex DisclaimerDisclaimer Kontakt/ContactKontakt/Contact EinloggenEinloggen RegistrierenRegistrieren
Was bietet das Dark Games Forum, das andere Foren nicht bieten?Was bietet das Dark Games Forum, das andere Foren nicht bieten?
« Was in Silent Hill 1 wirklich geschah (Spoiler) »


   Dark Games Forum - Horror | Grusel | Survival
   Silent Hill
   Silent Hill 1
(Forum Moderator: WHOLE)
   Was in Silent Hill 1 wirklich geschah (Spoiler)
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Seiten: 3   Antwort Antworten Thema versenden Thema versenden Druckansicht Druckansicht
   Autor  Thema: Was in Silent Hill 1 wirklich geschah (Spoiler)  (Gelesen 17172 mal)
Mask_of_Reflection
Eisenrohr-Schwinger
 
**


the ethereal




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 95
Mask_of_Reflection fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Was in Silent Hill 1 wirklich geschah (Spoiler)  
« Antwort #20 von: 19.08.05 um 19:46 »
Zitieren Zitieren

zur ersten antwort: mir ist klar, dass er das einfach nur sagt, aber King Crimson ist für mich ein recht "weiser" bezug. vielleicht liegt es dran, dass er in meinem ersten thread sehr gut argumentiert hat und Tarot_Card ihm dabei auch noch beigepflichtet hat, obwohl er seine Theorie auseinandernahm.
 
zur zweiten antwort: nein, sie sagt nicht, dass Lisa kein sektenmitglied ist, aber im thread wird die theorie deutlich, dass Kaufmann Lisa unter drogen halten musste, damit sie sich weiter um alessa kümmert (lisa war abhängig von kaufmann, weil er ihr White Claudia beschaffen konnte.) wenn sie ein sektenmitglied wäre, würde ich bezweifeln, dass sie sich streubt, sich um die "Heilige Mutter" zu kümmern.
 
zur dritten antwort: war mehr so rein geworfen... ich habe den blöden thread, den ich suchte nicht gefunden und das schien mir zumindest ein bisschen in die richtig zu gehen...

"1. Der Körper sei völlig unverkrampft, er schalte sich frei und durchdringe Himmel und Erde.

2. Beruhige das Herz und atme die Luft kräftig Richtung Erde aus.

3. Der Blick sei in die Ferne gerichtet, weder nach rechts, noch nach links, weit über das Unendliche hinaus.

4. Man schieße nicht nur mit dem Pfeil auf die Zielscheibe, sondern die Zielscheibe und das eigene Ich müssen eins werden."
aurora
Unbewaffnet
  Attendorn, NRW
*


The innocent can never last...

kleine_dicke_hummel


Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 11

Status: Frisch verliebt
aurora fühlt sich schwanger

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Was in Silent Hill 1 wirklich geschah (Spoiler)  
« Antwort #21 von: 30.05.06 um 17:48 »
Zitieren Zitieren

okay, hab mir jetzt nicht ganz die ,ühe gemacht alles zu lesen. habe aber alles mal überflogen damit ich jetzt posten kann und werde mich gleich ganz entspannt hinsetzten und alles ganz gnau lesen.
 
also, ich gehe auch davon aus das allessa und cheryl die selbe person sind sozusagen. ich hatte das ganze so verstanden: allessa ist geboren worden um samael zu gebären. aber allessa war zu unschuldig, sie musste leid erleben. also hat man sie so schwer verletzt und sie in ihren alptraum geschikct: mit schweren brandnarben, in einem dunklen keller. die junge lisa garland sollte sie "pflegen" mit dunkler magie wurde sie am leben erhalten.
 
lisa hat versucht zu fliehen, des halb hat kaufmann, auch mitglied des kults, sie getötet und sie ebenfalls in diese alptraumwelt geschickt.
 
allerdings hatte dwer kult um dahlia gillespie allessas kräfte unterschätzt. sie hat sozusagen ihre seele selbst gespalten, starb nicht, aber lebte trotzdem in einer art selbstgeschaffener wiedergeburt (cheryl) weiter. so konnte dahlia allessas kräfte nich benutzen, um samael zu erwecken. darauf komme ich, weil dahlia auf dem rummelplatz zu allessa sagt: bla bla bla, deine kleinen spielchen sind jetzt vorbei, bla bla, mammy bringt dich jetzt nochhause... oder so ähnlich.
und in der szene vor dem endkampf sagt dahlia harry auf die frage wo cheryl ist "sie ist genau hier in diesem raum. sie war die ganze zeit da."
 
naja, ich alss mich hier jetzt nioch aus, sonst wird der beitrag SEHR lang. Wink

It's hard to find a black cat in a dark room, espacially when it isn't there...
lostxhope
Unbewaffnet
  Innsbruck
*


I feel I'm not supposed to leave this place...




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 4

Status: Vergeben
bleeding fühlt sich gelangweilt

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Was in Silent Hill 1 wirklich geschah (Spoiler)  
« Antwort #22 von: 02.06.06 um 17:20 »
Zitieren Zitieren

ich bin auch davon überzeugt das alessa und cheryl keine schwestern sind sondern alessa in ihrem leid cheryl "erschaffen" hat so das sie auf einem Straßenrand liegt und dann von Harry gefunden wird... Und auch das Lisa eher kein Sektenmitglied war glaube ich... Ich bin was das betrifft auroras meinung das Lisa nichts mehr mit der ganzen Alessa sache zu tun haben wollte und Kaufmann sie deshalb umgebracht hat...
Valaina
Unbewaffnet
 
*


In my restless dreams...




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 5

Status: Verheiratet
Valaina fühlt sich krank

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Was in Silent Hill 1 wirklich geschah (Spoiler)  
« Antwort #23 von: 03.06.06 um 15:08 »
Zitieren Zitieren

Da bleiben wirklich keine Fragen mehr offen Smiley
CaptainFuture01
Spaten-Prügler

*****







Sternzeichen:
Beiträge: 475
CaptainFuture01 fühlt sich

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Was in Silent Hill 1 wirklich geschah (Spoiler)  
« Antwort #24 von: 05.06.06 um 14:50 »
Zitieren Zitieren

Nicht böse sein,aber Alessa schuf ein Abbild ihrer selbst aus nichts klingt für mich doch etwas ZU abgehoben.....ich finde da die Erklärung mit dieser Schwesternsache schon etwas vorstellbarer.....
Es geschehen zwar unglaubliche Dinge,aber keine dieser Vorstellungen passieren in der Realität,sondenr in Alessas Alpträumen und in Träumen kann sich einiges manifestieren......nur glaube ich einfach nicht daran,das man so ganze Menschen erschaffen kann,so aus dem Nichts.....
 
Der Dämon existiert ja durchaus schon,nur braucht er nen Wirt,was er gegen Ende ja auch bekommt....
 
Hundertprozentig als die absolute Erklärung ist die Erklärung aus Posting 1 sicher nicht zu sehen,aber was im Spieleführer steht,ist IMHO ebensowenig die "absolute" Wahrheit.Es is in meinen Augen einfach zu abgehoben und zu unausgegoren.....ebenso geht es mir mit den Erklärungen,die man über die Links erreicht.
 
Für mich wäre eine Mischung aus allen Erklärungen,eine optimale und für jeden verständliche,und vorallem nachvollziehbare und realistische (so gut es halt möglich ist),Erklärung!
 
Aber mal abgesehen davon kann ich die Ereignisse im ersten Teil endlich mal halbwegs einordnen,was ich nie so wirklich konnte,da das doch sehr verwirrend ist.....
 
 
Greetz
 
     Cap
BastoO
Unbewaffnet
  Hilden/NRW
*


Who was it? Who????




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 34

Status: Single
BastoO fühlt sich cool

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Was in Silent Hill 1 wirklich geschah (Spoiler)  
« Antwort #25 von: 06.06.06 um 06:30 »
Zitieren Zitieren

Die Macher von Silent Hill - "Willkommen in der Hölle"*würg* hätten mal die Story vom ersten Teil 1:1 übernehmen sollen, da klärt sich viel mehr auf und ist wesentlich spannender..

Peace sells, but who's buying??
Spassbremse666
Elektroschocker-Kitzler
  Bayern
*****


Forget it. We're wasting Time.




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 585

Status: Vergeben
Spassbremse666 fühlt sich sexy

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Was in Silent Hill 1 wirklich geschah (Spoiler)  
« Antwort #26 von: 06.06.06 um 21:47 »
Zitieren Zitieren

Also dass Cheryl eine weitere Tochter Dahlias ist, ist vollkommener Schwachsinn. Wieso vereinigen sie sich dann bitte im Ende? Ich habe es mir immer so erklärt, dass Alessa, nachdem Dahlia sie im Ritual verbrannte, wusste, was ihre Mutter vorhatte und dagegen war und hat ihre Kräfte "geteilt", hat ihre Seele praktisch aus ihrem Körper gezogen und das ist dann Cheryl geworden. Nur so ist es logisch, dass am Ende Körper und Seele wieder vereinigt werden und so Gott entsteht.
 
Desweiteren finde ich es zu sehr herausgeholt, dass Lisa Mitglied des Kultes ist. Eigentlich ist es ja auch egal, wichtig ist nur, dass sie von Dahlia und Kaufmann erpresst wird, und da sie von der White Claudia (wie viele der Stadt) abhängig ist, macht sie schließlich auch weiter. Warum sie gestorben ist, ist unklar. Vielleicht wegen der Drogen oder sie wurde einfach lästig/unbrauchbar. Es gibt ja auch Theorien, dass Alessa sie aus dem Grund weiter hat leben lassen, weil sie sie mochte, aber ich denke, sie ist eher noch präsent, um Harry aufzuhalten. Schließlich ist Alessas Seele nun Cheryl und die möchte ja nicht, dass ihrem Papi etwas zustößt! Darum bleibt Lisa auch in dem einen Raum und weckt in Harry Beschützergefühle. Aber seine Gefühle für die Tochter sind eben stärker Wink
 
Noch komisch fand ich in der Theorie, dass Lisa mitschuldig sein sollte. Wieso? Sie kümmert sich doch liebevoll um Alessa, und Alessa mag diese sogar. Sie ist nur insofern schuldig, dass sie sich erpressen lässt, aber was könnte sie schon tun. In einer Theorie habe ich mal gelesen, dass sie sogar diejenige gewesen sein soll, die Cheryl an den Straßenrand gelegt haben soll.
 
Was noch doof war an der Theorie, dass das Aglaophotis, das Kaufmann auf Alessa schmeißt, sie schwächen soll. Quatsch! Aglaophotis ist der Stoff, der Dämonen austreibt, und das tut er ja auch; denn der heranwachsende Gott bricht heraus.
 
Ich glaube auch, dass die Alessa, die man trifft, nicht "wirklich" sie sein soll, sondern Cheryl, also Alessas Seele. Am Ende meint Dahlia schließlich auch, dass das Mädchen im Kostüm Alessa ist, was Harry schwachsinnig findet... Die Anrufe und Aufzeichnungen Cheryls sind nur ein Lockmittel von Dahlia, dass Harry auch weiterhin schön das tut, was sie ihm befiehlt... ich habe auch mal in einer Interpretation gelesen, dass Harry nur die Schachfigur eines Spiels von Dahlia und Alessa ist, und irgendwie ist er das ja auch...

Links für Gäste nicht sichtbar
Meister des Rätselns
VIP
Walter-Sullivan-Bezwinger
Meister des Aussehens
  München, Bayern
*****


Ah, dieser herrliche Sauerkrautsaft!




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 3878

Status: Single
Raetselmeister fühlt sich lebensfroh

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Was in Silent Hill 1 wirklich geschah (Spoiler)  
« Antwort #27 von: 06.06.06 um 21:53 »
Zitieren Zitieren

Du hast die Plotanalyse von President Evil aka Dan Birlew gelesen, was?  Grin
 
Im Großen und Ganzen stimme ich dir zu, außer was Aglaophotis angeht: es ist nicht nur ein Mittel, Dämonen auszutreiben, sondern AUCH sie zu schwächen. Weshalb sonst sollte Dahlia versucht haben, es zu zerstören? Auch merkt man ja, dass der entstehende Gott schwach ist - immerhin lässt er sich von Harry töten. Und ein Gott, so wie sich Dahlia ihn vorgestellt hatte, wäre wohl eher unsterblich oder zumindest wesentlich stärker gewesen.

Lieber nicht.
Spassbremse666
Elektroschocker-Kitzler
  Bayern
*****


Forget it. We're wasting Time.




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 585

Status: Vergeben
Spassbremse666 fühlt sich sexy

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Was in Silent Hill 1 wirklich geschah (Spoiler)  
« Antwort #28 von: 07.06.06 um 11:48 »
Zitieren Zitieren

Hmm vielleicht war der Gott nur so schwach, weil sie noch Zeit brauchte... Oder aber wieder ein Symbol ist; denn wieso sollte ein Gott auch so stark sein, wie der Erzeuger es sich vorstellt; es kann ja ein Symbol fürs menschliche Versagen sein.
 
@Vince: Ich glaube schon dass ich das von President Evil gelesen habe, is aber schon ein Weilchen her ^^

Links für Gäste nicht sichtbar
CorsaChriz
Unbewaffnet
  NRW
*


Story Check ich net, aber das Game rockt!




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 9

Status: Verlobt
CorsaChriz fühlt sich orientierungslos

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Was in Silent Hill 1 wirklich geschah (Spoiler)  
« Antwort #29 von: 22.08.06 um 14:15 »
Zitieren Zitieren

Grad zum ersten Mal SH1 durchgespielt Smiley
 
Durch den Text habe ich einiges verstanden, was vorher in meinen Hirn etwas durcheinander war, aber eins wundert mich doch.
 
Bei mir erscheint Kaufmann nicht am Ende und Cybll habe ich sowieso schon im Vergnügunspark erschossen. Liegt das an den verschiedenen Enden? Gibt es echt eine Möglichkeit Cybll am Leben zu lassen?
Schwalbe
VIP
Rätsellevel-Hard-Löser
  Baden-Württemberg
*****







Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 4198

Status: Überzeugter Single
Schwalbe fühlt sich traurig

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Was in Silent Hill 1 wirklich geschah (Spoiler)  
« Antwort #30 von: 22.08.06 um 14:25 »
Zitieren Zitieren

Ja das hängt mit den verschiedenen Enden zusammen. Deine Fragen werden Links für Gäste nicht sichtbar geklärt.

Liebe Grüße, Schwalbe

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
Kyle_Hyde
Messerstecher
  Schwerin Mecklenburg
***


Danke...ich kaufe nichts!




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 134

Status: Single
Jaycob_Sunderland fühlt sich streng

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Was in Silent Hill 1 wirklich geschah (Spoiler)  
« Antwort #31 von: 10.11.06 um 15:19 »
Zitieren Zitieren

wow  das is ja ma ne richtig detailierte vorstellung
ich sag ma soo wenn du bei den entwicklern von Konami wärst,
gebe es bestimmt ein weiteres SH spiel mit fesselnder story  Grin
 
wenn man aber vom film ausgeht , müsste man in deiner erklärung wieder einiges ändern... Embarassed
 
jaja   was wohl in silent hill wirklich geschah....für immer ein rätzel?
Heinz
VIP
Baseballschläger-Halunke
  Bayern
*****







Geschlecht:
Beiträge: 430

Status: Single
Geist. fühlt sich entschlossen

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Was in Silent Hill 1 wirklich geschah (Spoiler)  
« Antwort #32 von: 16.01.07 um 14:55 »
Zitieren Zitieren

Jaycob_Sunderland schrieb (10.11.06 um 15:19):

 
jaja   was wohl in silent hill wirklich geschah....für immer ein rätzel?

Für immer ? Wohl kaum, schließlich erscheint bald Silent Hill Origins !!  Smiley
Pentaclaw
Unbewaffnet
  Bayern
*


Dreams made Flesh




Geschlecht:
Beiträge: 22
Pentaclaw fühlt sich argwoehnisch

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Was in Silent Hill 1 wirklich geschah (Spoiler)  
« Antwort #33 von: 16.01.07 um 18:39 »
Zitieren Zitieren

Ich hab schon einige Erklärungen gelesen, unter anderem auch eine, die von einem Amerikaner verfasst und von konami anerkannt wurde auf einer ihrer Seiten. Die Erklärung an sich von President Evil ist nicht schlecht, aber in einigen Punkten falsch. Die Macher des Spiels haben sehr viel der Hintergrundgeschichte aus Elementen anderer Werke aufgebaut. Ferner mussten sie die Geschichte vage halten und so verpuzzeln, weil der satanisch-dämonische Hintergrund in vielen Ländern nicht einfach zu händeln ist und das Spiel ebenso wie die Serie American Gothic kaum lange auf dem Markt geblieben wäre, wenn sie offensichtlich mit dem Thema hausiert hätten.  
 
Hier nochmal eine etwas andere Version, die ich für wahrscheinlicher halte:
1. Dahlia und ihr Kult sorgen in einem Ritual dafür, dass Samael, der blinde hebräische Rachenengel in die kleine Alessa gelangt, um ihn wie ihr eigenes Kind aufzuziehen. Dadurch will sie ihn an den Kult (und vor allem sich selbst) binden und sich seine Macht zu Nutze machen. Da Alessa bereits früh diese übernatürlichen Anzeichen zeigt, ist wohl davon auszugehen, dass sie bereits mit dem Samael-Teil in sich geboren oder als Baby "infiziert" wurde.
Ursprung zu diesem Teil der Geschichte: "Rosemarie´s Baby" von Levin (daher auch Levin Steet ^^)
Allerding klappte nicht alles so, wie gedacht, da Alessa nur über einen Teil von Samaels dunkler Seele verfügt.
Als nun Dahlia ihrer Tochter offenbarte, welche Macht sie in sich trägt und zu welchem Zweck sie geboren wurde, weigerte sich das Mädchen, den Wünschen des Kultes nachzukommen. Dies machte sie wiederum für Dahlias Pläne zu einer Gefahr, weshalb sie beschloss, das Mädchen "außer Gefecht" zu setzen, damit sie keinen weiteren Schaden anrichten konnte. Sie sperrte Alessa in ihr eigenes Haus und zündete es an. Somit fiel das Kind in einen nahezu komatösen Zustand aufgrund seiner Verletzungen und war für die Außenwelt gestorben. Dass dabei das Feuer außer Kontrolle geriet und die halbe Stadt abfackelte, war nicht beabsichtigt.  
Alessa war zu dem Zeitpunkt 7 Jahre alt, da sie im 1. Teil zu Harrys Zeit in Silent Hill 14 ist und das Feuer vor 7 Jahren ausgebrochen ist.  
 
2. Zu Cheryl: Laut Geschichte des Spiels ist Cheryl 7 jahre alt - also in etwa dann "entstanden", als Alessa verbrannte. Wie? Nun, Cheryl ist definitiv ein Wesen aus Fleisch und Blut, aber warum sollte sie eine Rolle für den Kult spielen, wenn sie doch bloß Alessas "Güte" verkörpern würde? Dahlia will Samael und seine Macht, demnach wäre es ihr doch egal, ob ihre Tochter seelisch in 2 Hälften gespalten wäre, solange Samael ganz in dem verbrannten Körper steckt! Warum will sie dann unbedingt Cheryl habhaft werden, sobald diese auch nur in die Nähe von Silent Hill kommt? Nun, Cheryl entstand auf die selbe Weise durch das selbe Ritual wie Alessa auch und zwar dann, als Alessa aus dem Weg war. Ob sie nun auch Dahlias leibliche Tochter ist oder irgendein Baby sei dahingestellt. Zumindest ist eines sicher: sie wurde durch das Ritual zu einer 2ten Alessa, da sie die 2te Hälfte von Samaels Seele in sich trägt. Die Macht der beiden Mädchen ist identisch. Es existiert auch die Interpretation, dass Alessa an sich im Grunde nichts sei als Samaels menschlicher Aspekt, ebenso wie er duch ein fehlgeleitetes Ritual in 2 Hälften beschworen zu 2 verschiedenen Zeitpunkten. Dahlia braucht beide Mädchen, um Samaels Macht wieder zum Ganzen zu bringen und sie zu nutzen.  
 
3. Dahlia und das Flauros:  
Dieses alte Artefakt spielt eine entscheidende Rolle in der Geschichte von SH1. Es ermöglicht Dahlia, die Kontrolle über Samael bzw. Alessa zu erhalten und sie an sich zu binden, sofern es ihr gelingt, beide Mädchen wieder zu vereinen. Dabei besteht jedoch 1 Problem: sie weiß, wo die verbannte Hälfte ist und kann sie im Grunde jederzeit erreichen, aber Cheryl ist diejenige, die sich ständig ihrem Griff entzieht. Dahlia weiß, dass beide Mädchen miteinander Kontakt aufgenommen haben, sobald Harry seine Ziehtochter in die Nähe der Stadt gebracht hat.  
Alessa will, dass Cheryl nicht auch in die Hände ihrer Mutter fällt, also versucht sie zunächst, sie fernzuhalten, indem sie ihr auf der Zufahrtsstrasse von Silent Hill erscheint, was jedoch unglücklicherweise darin endet, dass Harry vor Schreck die Kontrolle über den Wagen verliert und sich beide schon zu nahe an der Stadt befinden.
Die Alternative danach ist die, dass Cheryl verschwindet und sich vor Dahlia versteckt. Wie? - Ich erwähnte bereits, dass beide Mädchen über die selbe Macht verfügen und zudem in Verbindung stehen. Also nutzt Cheryl die Schmerzen und die Erinnerungen Alessas und erschafft so die dunkle Seite von Silent Hill. Alessa selbst KANN das in dem Sinne gar nicht, da auch im Spiel erwähnt wird, dass sie an ihren verbrannten Körper gebunden ist ("gefangen  in ihren Alptäumen") und die Kraft in ihr großteils schlummert, was ja auch der erwünschte Effekt war, als sie verbrannt wurde. Alessa konnte ihre dunkle Macht ZUVOR nutzen, weigerte sich aber, sie für den kult einzusetzen. Warum hätte Dahlia sie verbrennen sollen, wenn sich a) nichts dadurch geändert hätte, außer die Bewegung des Kindes einzuschränken, und b) Samaels Macht in Alessa sich durch die Schädigung der Hülle explosionsartig freisetzt und verselbständigt?
Somit ist es der Cheryl-Teil der beiden, der Silent Hill in einen Alptraum verwandelt, in dessen Tiefen sie sich vor Dahlia verstecken kann. Durch das Flauros könnte Dahlia zwar in diese Welt vordringen, aber nicht ohne dass Cheryl oder Alessa sie bemerken würden! Die Monster (inklusive Lisa im Spiel) sind nichts als Cheryls/Alessas Schachfiguren in dem Spiel. Sie schützen sie. In der dunklen Welt, begegnet man nur Alessas Erinnerungen, egal ob als "geisterhafte Sequenz" oder in Form von Kreaturen.
 
4. Harry, Dahlias Bauer
Der tragische, aber zugleich geniale Aspekt in der Geschichte des 1. Teils ist die Tatsache, dass der Spieler kaum merkt, dass er a) nicht der Held ist, der schön alles aufdeckt und alles zum Guten wendet, sondern im Grunde nichts als ein gesteuerter Bauer der NPCs ist und b) die ganze Zeit für die falsche Seite arbeitet. *g*
Was macht Harry für Dahlia so perfekt als Figur gegen Alessa? 1. Er hat Cheryl aufgezogen und Dahlia hofft, dass diese Seite an Alessa genug für ihn empfindet, um ihn nahe genug an sich heranzulassen und ihn nicht "vom Brett zu werfen". 2. Er hat als Außenstehender keinerlei gute Übersicht über die Vorgänge in der Stadt und ist somit unvoreingenommen gegenüber wahren "Freunden" oder "Feinden". 3. Er sucht fanatisch seine "Tochter" und will sich -zur Freude von Dahlia- durch nichts davon abhalten lassen.  
Dahlia gibt ihm das Flauros als "Wegweiser durch die Dunkelheit". Dadurch nutzt sie Harry als eine Art trojanisches Pferd, um das Flauros nahe genug an Cheryl (den flüchtenden Teil von Alessa) heranzubekommen, um die Kontrolle über ihre Macht und damit die Demontage ihrer dunklen "Schutz"-Welt zu bekommen.  
Cheryl und Alessa wiederum zeigen Harry diese lebendig gewordenen Alpträume und konfrontieren ihn mit den unmöglichsten Kreaturen, um ihn davon ABZUHALTEN/abzuschrecken, weiter nach Cheryl zu suchen und sie damit direkt in Dahlias Hände zu spielen. Dahlia auf der anderen Seite beherrscht neblige Version von Silent Hill. Hier nur begegnet sie harry, um ihn weiterzuleiten, hier zeigt sie ihm die Visionen seiner verwirrten flüchtenden Tochter, um ihn weiter anzuspornen und hierher zieht sie ihn immer wieder, wenn es für ihn zu brennzlig in der dunklen Welt wird (Erwachen im Cafe)- das heißt nicht, dass sie ihn beliebig aus jeder Gefahr holen kann, soweit reicht ihr Einfluss im dunklen Silent Hill doch nicht- , wenn er Gefahr läuft, von Alessas/Cheryls  Lisa Garland aufgehalten/beeinflusst zu werden oder wenn sie ihm neue Instruktionen zukommen lassen will.  
 
5. Lisa Garland:
Lisa ist wohl kein aktives Kultmitglied, aber sie stand definitiv unter dessen Einfluss. Wie kann Kaufmann sie dazu zwingen, sich um ein krankes Mädchen zu kümmern und warum flieht Lisa nicht einfach? Weil sie wie viele andere auch von White Claudia abhängig ist, der halluzinogenen Droge, mit der der Kult handelt und die er bei Ritualen an seine niederen Jünger verteilt. Deshalb steht Lisa auch diesen Horror durch, weil sie nicht anders kann. Da im Spiel recht deutlich hervorgeht, dass Cheryl erst dann auftauchte, als Alessa den "Unfall" im Feuer hatte, ist es unwahrscheinlich, dass Dahlia das Baby zur Erpressung Alessas nutzte oder gar Alessa es aus der Stadt geschafft hat. Am logischsten ist, dass Lisa von Dahlias und Kaufmanns Verbindungen zum Kult wusste, dass sie nicht viel kombinieren musste, dass ihre Patientin Dahlias Tochter war und dass sie durch ihre Arbeit im Krankenhaus von dem 2ten Mädchen erfahren hat. Und aus Angst, der Kult könnte Cheryl das selbe antun, wie bereits Alessa, ist Lisa mit dem Baby abgehauen. Sie kam bis kurz vor die Stadt, bis sie ihre Sucht zurücktrieb. Dort setzte sie das Baby aus, da ihr dieses Schicksal noch besser erschien, als es dem Kult zu überlassen und kehrte dann ins Krankenhaus zurück. Die Masons fanden dann das Baby dort und nahmen es auf. Wie kommt man auf diese Version? Indem man sich die Anfangssequenz des Spiels ansieht, in der man Lisa mit Dr. Kaufmann heftig streiten sieht. Und dies ist wohl auch die einzige Szene, in der man die ECHTE Lisa noch zu Gesicht bekommt, ehe sie vom Kult getötet wurde. Der Grund dafür muss gravierend gewesen sein, denn bloß wegen eines Videobands, auf dem Lisa erklärt, wie fertig sie wegen des Elends von Alessa ist, hätte man eine praktische, manipulierbare Pflegerin wie sie wohl kaum aus dem Weg geschafft. Ergo: sie ist für Cheryls Verschwinden verantwortlich. DAS sie tot ist, verdeutlicht symbolisch das viele Blut an dem Video.  
Die Lisa im Spiel erscheint nur im dunklen Silent Hill. Sie ist im Grunde nichts anderes, als ein weiteres Krankenschwestermonster von Cheryl, nur modifiziert durch Alessas positive Erinnerungen an ihre gute Pflegerin. Sie soll Harry aufhalten, indem sie seine Hilfe erbittet, an sein Mitleid apelliert und ihm nur vage Auskünfte gibt. Zudem warnt sie ihn davor, weiterzumachen, weil er Schaden nehmen könnte. Als Harry im Freizeitpark auf Cheryl trifft, die zu dem Zeitpunkt bereits die Erscheinung ihres wahren Ichs Alessa angenommen hat (eine Metapher, dass sie und Alessa eigentlich eine Einheit darstellen), kommt das Flauros zum Einsatz und damit das flüchtende Mädchen ebenfalls unter Dahlias Kontrolle. Sie steuert die Macht des Mädchens, um allmählich ihre dunkle Welt zu zerstören.  
Hinweise für Cheryls/Alessas Kontrolleverlust über ihre Version von Silent Hill ist 1. das sogenannte "Nowhere", in dem am Ende des Spiels alle Orte wirr verbunden zu sein scheinen (ein Anzeichen dafür, dass Cheryls Welt durcheinandergeraten ist und Form verliert) und 2. das Verhalten von Lisa Garland im Krankenhaus. Plötzlich wirkt sie verwirrt, da sie nicht mehr von Cheryl alias Alessa gesteuert wird. Durch Dahlias Kontrolle offenbart sie Harry in ihrem letzten Gespräch, dass sie nichts anderes sei als die übrigen Monster im Gebäude, ihre äußere Hülle löst sich auf, wodurch sie unkontrolliert zu bluten beginnt (wäre interessannt zu sehen, ob sie sich früher oder später tatsächlich in eine Bubblehead Nurse verwandelt hätte oder ob da noch was viel Fieseres drunter steckt ^^) und sie greift Harry an, anstatt ihn einfach nur aufzuhalten wie zuvor.  
Erst wenn beim "guten Ende" Dahlias Kontrolle über Alessa/Samael durch Kaufmanns Aglalophotis wieder gemindert wird und der Dämon die kurze Chance nutzt, sich entgültig von dem alten Drachen zu brefreien (durch Verbrennen der guten Dahlia, haha), erlangt Alessa nochmal kurzzeitig die Kontrolle über ihre Lisa-Version. Sie rächt ihre Pflegerin, indem sie "ihre" Lisa auftauchen und Kaufmann mit sich in die Tiefe reissen lässt.  
 
Soweit erstmal zu den wichtigsten Aspekten. Falls es Fragen gibt, kann ich sie gern beantworten, aber vorerst will ich das Ganze erstmal hier nicht noch weiter ausbreiten. Klar, es gäbe noch was zu Kaufmann zu sagen und andere, aber das reicht erstmal hier.  Grin

Run in circles, catch your breath,
get your chance and beat the death!
WHOLE
Moderator
Forum Helfer
Legendäres Ehrenmitglied
 
*****


Yes/No




Geschlecht:
Beiträge: 34717
Juri fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Was in Silent Hill 1 wirklich geschah (Spoiler)  
« Antwort #34 von: 17.01.07 um 22:47 »
Zitieren Zitieren

Bisschen viel auf einmal, wie soll man da vernünftig antworten? Wink Werde erstmal nur auf zwei Dinge eingehen.
 
Dahlia sucht nicht nach Cheryl. Sie ist diejenige, die Cheryl festhält. Wen sie sucht, ist Alessa.
 
Dass es in SH gar keinen Samael gibt, ist an Dir vorbeigegangen, oder? Wink

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
GrayFoxFrankJaeger
Unbewaffnet
  Wien
*







Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 13

Status: Auf der Suche
GrayFoxFrankJaeger fühlt sich muede

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Alles einbildung?  
« Antwort #35 von: 27.08.08 um 01:59 »
Zitieren Zitieren

Hallo Leute.
Meine Frage bezieht sich auf Silent hill 1 allgemein.
Hab ich das richtig verstandenund harry bildet sich das alles nur ein im Spiel?
Ich habs das game damals weit gezockt was verdammt lange her ist doch zum durchspielen hab ich leider keine Zeit.
Mich interessiert nur so oberflächlich was Harry da sieht und wieso siene tochter weg läuft^^
Und was das für ein Ort ist wo er am anfang hin kommt wo diese "Leiche" am Zaun hängt.
Is doch die parallel welt aber iweso gibts die überhaupt?
thx ertsma im urlaub werd ich das Spiel denk ich wieder rauskramen.

Wer früher stirbt is länger tot.
Angelas Sister
VIP
Samael höchstpersönlich
  Bayerisches Exil
*****


For me... it is always like this...




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 12625

Status: Single
Angelas_Sister fühlt sich lebensfroh

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Was in Silent Hill 1 wirklich geschah (Spoiler)  
« Antwort #36 von: 27.08.08 um 09:27 »
Zitieren Zitieren

Hab's mal hierhin verschoben. Kurz und knapp lässt sich SH 1 wohl kaum erklären, aber hier stehen schon einige interessante Dinge, die Du vielleicht mal lesen solltest. Wink

Grafiken für Gäste nicht sichtbar

If you're frightened of dying and you're holding on, you see devils tearing your life away. But if you've made your peace, then the devils are really angels... freeing you from the earth.
Shadow, der Heros
VIP
Mary-Bezwinger
Assassinenkaiser
  Netherrealm
*****


Ruhm und Ehre erlangt man durch Mut und Respekt




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 2815

Status: Verheiratet
Ash_Williams fühlt sich wortkarg

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Was in Silent Hill 1 wirklich geschah (Spoiler)  
« Antwort #37 von: 16.12.10 um 21:23 »
Zitieren Zitieren

Wird Zeit, dass wer die "Origins-Teile" einfügtSmiley

Die erste Prüfung: Der Atem Gottes, nur der bußfertige Mann wird bestehen.
Zweitens: Das Wort Gottes, wandle in den Fußspuren des Herrn.
Die letzte Prüfung ist: Der Pfad Gottes, nur beim Sprung vom Kopf des Löwen, wird er sich als würdig erweisen.
Keiyuu
Eisenrohr-Schwinger
 
**


Huh? Are you blind or something?




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 68
Kyo fühlt sich eroetend

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Was in Silent Hill 1 wirklich geschah (Spoiler)  
« Antwort #38 von: 16.11.12 um 11:44 »
Zitieren Zitieren

Ich habe mir die Zusammenfassung mal durchgelesen und wie ich finde gibt es dort recht viele Behauptungen, die so nirgendwo genannt wurden, sondern eher eine persönliche Interpretation sind. Einiges wurde hier im Thread ja schon gesagt, wie die Sache mit Dahlias zweiter Tochter, was völliger Quatsch ist. Oder dass Lisa dem Kult angehören würde.  
 
Dann werden dort auch mehrere Dimensionen erwähnt in die Harry hin und her wechselt und dass die Alptraum-Welt durch den Dämon verursacht wird, der aus der Alptraumdimension in die Realität übergeht und Harry dabei auch noch Monster entgegenschickt - was so nicht stimmt.
Der Grund für die unnatürlichen Phänomene in der Stadt ist die Projektion von Alessas Alpträumen und all das passiert in einer einzigen realen Welt. Darum haben die Monster und sogar einige Rätsel/Items ja auch alle eine Bedeutung, die mit Alessa verbunden ist. Es spiegelt direkt ihre Gedanken, Erfahrungen und Ängste wieder.  
Die "Alptraumwelt" ist also mehr ein Zustand, in der diese Manifestationen sichtbar und praktisch greifbar werden. Ich zitiere mal Harry aus SH1:
 
"This whole town. It's being invaded by the other world. A world of someone's nightmarish delusions come to life."
 
Mit dem letzen Satz liegt er sogar richtig und erklärt praktisch, was die "andere Welt" sein soll. Diese Bezeichnung wird leider von vielen missverstanden und als andere Welt/Dimension betrachtet, was vielleicht auch teilweise an der Übersetzung aus dem Japanischen liegt, in der es ja "other world" (andere Welt) heißt.
In den japanischen Silent Hill Spielen heißt es "mousou sekai". Mousou = Einbildung, Illusion, Wahnvorstellung. Sekai = Welt - was auch viel mehr Sinn ergibt.
 
Was man vielleicht noch erwähnen könnte ist, dass Lisa nicht von Kaufmann ermordet wurde, sondern (laut Ito) an einer Überdosis starb.
 
Ich bin jetzt nicht auf jede Kleinigkeit eingegangen, aber eben so das gröbste was mir aufgefallen ist neben dem was schon genannt wurde. ^^  
Meiner Meinung nach passt der Titel "Was in Silent Hill 1 wirklich geschah" deswegen nicht so ganz.. viele könnten es dadurch als DIE Erklärung von Silent Hill ansehen, aber es ist halt nur eine Interpretation.
« Zuletzt bearbeitet: 16.11.12 um 11:46 von Keiyuu »
WHOLE
Moderator
Forum Helfer
Legendäres Ehrenmitglied
 
*****


Yes/No




Geschlecht:
Beiträge: 34717
Juri fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Was in Silent Hill 1 wirklich geschah (Spoiler)  
« Antwort #39 von: 16.11.12 um 12:41 »
Zitieren Zitieren

Kyo schrieb (16.11.12 um 11:44):
In den japanischen Silent Hill Spielen heißt es "mousou sekai". Mousou = Einbildung, Illusion, Wahnvorstellung. Sekai = Welt - was auch viel mehr Sinn ergibt.

 
Sehr interessant, danke. Allgemein sollte man den Begriff "Welt" nicht zu sehr aufs Goldwäägelchen legen. Ob man es nun Welten, Dimensionen, Ebenen oder somstwie nennt, der Gedanke ist, finde ich, dass es eben nicht unsere normale Realität ist, sondern eine andere, aber deswegen nicht unecht. Es ist nicht "nur" Einbildung - come to live halt.
 
Zitat:
Was man vielleicht noch erwähnen könnte ist, dass Lisa nicht von Kaufmann ermordet wurde, sondern (laut Ito) an einer Überdosis starb.

 
Die Drogen bekam sie allerdings von Kaufmann und seiner Truppe, so jedenfalls mein Eindruck, und in Origins wurde das dann später bestätigt.
 
Zitat:
Meiner Meinung nach passt der Titel "Was in Silent Hill 1 wirklich geschah" deswegen nicht so ganz.. viele könnten es dadurch als DIE Erklärung von Silent Hill ansehen, aber es ist halt nur eine Interpretation.

 
Naja, es wird aber auch gesagt, dass es nur persönliche Spekulationen sind, z.B. Zitat:
Ich erhebe natürlich keinen Anspruch auf Richtigkeit

 
Zudem wird hier drin ja darüber diskutiert, was wirklich geschah. Ein Fragezeichen könnte wohl nicht schaden, aber im Thread selber wird's ja klar.
 

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
Seiten: 3   Antwort Antworten Thema versenden Thema versenden Druckansicht Druckansicht

« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »


Es befinden sich momentan User im Chat (inklusive Privaträume)
 
User im Hauptchat Das Nichts! Exklusiv im DGF! Unfassbar! Noch mehr Nichts!


Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Haftungsausschluss/Disclaimer | Kontakt/Contact
 
Silent Hill ist ein eingetragenes Warenzeichen von Konami Computer Entertainment Japan
www.darkgamesforum.de | www.silenthill-forum.de

Dark Games Forum - Horror | Grusel | Survival » Powered by YaBB!
YaBB Forum Software © 2000-2019. All Rights Reserved.

Layout & Anpassungen 2003 - 2019 Valtiel