Willkommen, Gast
Bitte Einloggen oder Registrieren



Es ist der 16.07.24 um 17:22

Silent Hill Wiki | Wir bei YouTube | Unsere Partnerseiten
IndexIndex DisclaimerDisclaimer Kontakt/ContactKontakt/Contact EinloggenEinloggen RegistrierenRegistrieren
Was bietet das Silent Hill Forum, das andere Foren nicht bieten?Was bietet das Silent Hill Forum, das andere Foren nicht bieten?
« Ascensions Otherworld »


   Silent Hill Forum - Die Angst in dir...
   Silent Hill
   Silent Hill Spin-offs
(Forum Moderator: WHOLE)
   Ascensions Otherworld
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Seiten: 1 Antwort Antworten Thema versenden Thema versenden Druckansicht Druckansicht
   Autor  Thema: Ascensions Otherworld  (Gelesen 94 mal)
WHOLE
Moderator
Forum Helfer
Legendäres Ehrenmitglied
 
*****


Yes/No




Geschlecht:
Beiträge: 35808
Juri fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Ascensions Otherworld  
« von: 03.11.23 um 10:17 »
Zitieren Zitieren

Bisher war ich etwas verwirrt, warum die Charaktere scheinbar willkürlich ständig in der Otherworld auftauchen und das so unzusammenhängend ist bzw. sich Szenen auch wiederholen und die Charaktere das auch nicht mal ansprechen, dass sie gerade zwischen Wohnzimmer und Bad plötzlich in einer undefinierbaren, heruntergekommenen Fabrik herum rennen und gegen Monster kämpfen oder vor ihnen weg rennen mussten.
 
Stellt sich heraus ... die Szenen in der Otherworld gehören offenbar gar nicht so wirklich zur Geschichte ... Huh Häh.
 
Zitat genvid-CEO Jacob Navok auf twitter:

"Endure streams: It think there is an incorrect expectation that these are different every day. They are INTENDED to repeat. These are bonuses to have something after the cinematics.
 
We will be gradually expanding the content over time, but that isn't the intent at the start where repetition is going to be what helps pass."

 
Sind die da irgendwie ... naja, dumm?
 
Die zeigen uns kommentarlos, wie ihre Hansel durch die rostroten Hallen schreiten, und hinterher heißt's, das war bloß für uns so als Beschäftigungstherapie. Ja, sorry, dass ich die falsche Erwartung hatte, dass in einem storylastigen Nicht-Spiel gezeigte Szenen zur Story gehören, mein Fehler.
 
(Mal davon abgesehen, dass es jetzt nicht gerade durchdacht wirkt, bei einer Live-Streaming-Veranstaltung noch gar nicht allen Content fertig zu haben ... Au Backe.)
 
Die Otherworld als Repräsentation des Gemütszustandes ergibt ja irgendwie noch Sinn, aber das ist doch gerade der Clou der ganzen Silent-Hill-Reihe, dass das behandelt wird, als wäre es echt, so ganz surrealistisch. Und vor allem eben in einer korrekt zusammenhängenden, fortlaufenden Erzählung, nicht random einfach mal hier und da zwischen "normale" Szenen eingestreut. "Protagonist Dingsbums findet sich in Silent Hill wieder und muss sich da durch den Nebel schlagen, um rauszufinden, wie er entkommen kann" und nicht "Protagonist Dingsbums träumt beim Arschabwischen, dass er durch eine gammlige Werkstatt purzelt, ehe er zurück in die Küche geht und 'nen Kuchen backt".
 
WTH? :ugly:
 
Was haltet Ihr davon? Wie gefällt Euch die Otherworld bisher überhaupt?
 
Mir nicht sonderlich, da sie eben recht beliebig wirkt. Rost, Metall, industrial look wie direkt vom Filmset abgeguckt, aber überhaupt keine interessanten Details oder irgendetwas, was bedeutungsvoll wirkt. Die Monster sind auch öde. Bis auf diese Doppelleichendinger, die da an Ketten von der Decke hängen, sehen die all komplett generisch aus. Habe aber keinen Plan, was die symbolisieren könnten, wenn sie denn etwas symbolisieren und nicht nur sind ... what helps pass. Grin
« Zuletzt bearbeitet: 05.11.23 um 13:28 von WHOLE »

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
WHOLE
Moderator
Forum Helfer
Legendäres Ehrenmitglied
 
*****


Yes/No




Geschlecht:
Beiträge: 35808
Juri fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Ascensions Otherworld  
« Antwort #1 von: 04.11.23 um 02:48 »
Zitieren Zitieren

Oh … Mann. Die Endurance-QTE-Szenen waren exakt die gleichen wie gestern, nur dass statt dem Opa seine Tochter durch die Otherworld gelatscht ist. Ernsthaft? Die haben nicht mal für jeden Charakter eigene Szenen? :rofl2:

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
Angelas Sister
VIP
Samael höchstpersönlich
  Bayerisches Exil
*****


For me... it is always like this...




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 12643

Status: Single
Angelas_Sister fühlt sich lebensfroh

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Ascensions Otherworld  
« Antwort #2 von: 07.11.23 um 00:35 »
Zitieren Zitieren

Ich habe bis jetzt erst eine der QTE-Szenen gesehen (muss mir den gestrigen Teil noch ansehen), aber ja, wie Karl da am Premierentag ganz am Ende durch die Otherworld stolperte, war schon irgendwie komisch, weil ich damals gar nicht wusste, wo ich das chronologisch einzuordnen habe.
 
Wenn es tatsächlich nur dazu gedacht ist, den Gemütszustand der Charaktere zu beeinflussen (warum eigentlich, dafür gibt's doch schon die zweite Hälfte der Minigames?), dann haben sie das in der Tat nicht gut erklärt/präsentiert.
 
Spannung kam da auch nicht wirklich auf. Schwupp, isser drin, weicht ein paar Mal aus, und schwupp, dann isses auch schon wieder vorbei. Von den Monstern ist mir keines wirklich in Erinnerung geblieben. Gegen die Umgebung als solche habe ich nichts einzuwenden (Blut/Rost ist immer noch mein Favorit), aber wie wär's mit ein bisschen Spannung? Das Ganze kam so ereignislos daher, dass man sich fragt, was das überhaupt sollte.
 
Unbehagen? Angst? Fehlanzeige. Das wirkt alles so uninspiriert, dass man sich ernsthaft fragt, ob die Entwickler jemals mehr als nur Screenshots oder Promobilder von SH gesehen haben.
 
Und hat Monsieur Chefentwickler echt gesagt die QTE-Szenen sollen sich wiederholen, damit wir [Deppen] es irgendwann auch mal schaffen, sie zu bestehen?

Grafiken für Gäste nicht sichtbar

If you're frightened of dying and you're holding on, you see devils tearing your life away. But if you've made your peace, then the devils are really angels... freeing you from the earth.
WHOLE
Moderator
Forum Helfer
Legendäres Ehrenmitglied
 
*****


Yes/No




Geschlecht:
Beiträge: 35808
Juri fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Ascensions Otherworld  
« Antwort #3 von: 08.11.23 um 12:56 »
Zitieren Zitieren

Ah … das meinte er. Ich dachte, er meinte pass im Sinne von Zeit vergehen lassen, nicht pass im Sinne von die QTEs bestehen, aber das ergibt mehr Sinn. (Auch wenn die einzige Schwierigkeit dabei eigentlich nur war, dass bei einigen schlecht lesbar war, was überhaupt verlangt wird, aber wenn man das weiß, sind die auch nicht schwierig.)
 
Na egal.
 
Jetzt ist die Otherworld ja "endlich" auch in der tatsächlichen Geschichte angekommen. Bisschen plötzlich und verstehe nicht so ganz, warum ausgerechnet … Astrid? Huh da reingezogen wird. Sie scheint mir von allen am wenigsten "belastet" zu sein, wenn man das denn überhaupt als Maßstab nehmen kann. Andererseits latscht sie da ja auch gleich erstmal 'ner Random-Cameo-NPC-Trulla über den Weg, die ihr einen Baseballschläger und Überlebenstipps in die Hand drückt. :lache: So bescheuert und billig. Die Entscheidungsoptionen für die Szene sind auch selten dämlich … wie mit dem Typen da umgehen? Ja, was weiß denn ich, vielleicht darf ich den vorher wenigstens mal kurz sehen oder so? Ich wähle natürlich erstmal mit dem Baseballschläger vermöbeln. :ugly: Und bitte nicht schon wieder "SH-Protagonist rennt stundenlang etwas hinterher, was mehr als offensichtlich nicht das Kind ist, für dass er/sie es hält". Roll Eyes (Auch wenn ich den Gedanken, dass sie ihren Sohn sucht, aber in Wirklichkeit sie es ist, die verschwunden ist, ganz reizvoll finde. Nur nicht, wenn dann eh schon hundert Leute da mang die Monster wuseln.)
 
Ansonsten finde ich das Konzept, Ortschaft wird allmählich vom Horror verschlungenen erstaunlich unheimlich, von der Idee her schon bei Homecoming ziemlich beklemmend gewesen, nur in beiden Fällen überzeugt die Umsetzung (bisher) nicht so sehr.
 
Also ich finde es interessant, dass z.B. Karl schon das ein oder andere Monster gesehen hat, dass das Mädel mit der Schrotflinte auch komische Sachen gesehen hat usw., dass sich da irgendetwas still anbahnt und offenbar Leute zu verschwinden beginnen. Es muss dann nur eine gute Geschichte her, warum. Hoffe, das wird nicht irgendein Das-Böse-Erwacht-Schwachsinn.
 
Interessant finde ich auch, wie unnatürlich und unrealistisch die Reaktion der Charaktere auf Monster und Parallelwelt usw. auf mich wirkt. "Oh? Na okay, das ist dann wohl jetzt so." In den Spielen wird das ein bisschen dadurch abgefedert, dass man die Figur selber spielt, aber im Film wäre doch bisschen mehr ausflippen oder so angebracht. Aber weiß auch nicht, ob ich das ausgerechnet von Astrid brauche, denn die spricht so emotional wie ein KI-generiertes Bild eines trockenen Knäckebrots.

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
Seiten: 1 Antwort Antworten Thema versenden Thema versenden Druckansicht Druckansicht

« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Haftungsausschluss/Disclaimer | Kontakt/Contact
 
Silent Hill ist ein eingetragenes Warenzeichen von Konami Digital Entertainment Co., Ltd.
www.silenthill-forum.de | www.darkgamesforum.de

Silent Hill Forum - Die Angst in dir... » Powered by YaBB!
YaBB Forum Software © 2000-2019. All Rights Reserved.

Layout & Anpassungen 2003 - 2024 Valtiel