Willkommen, Gast
Bitte Einloggen oder Registrieren



Es ist der 20.10.20 um 22:08

Silent Hill Wiki | Wir bei YouTube | Unsere Partnerseiten
IndexIndex DisclaimerDisclaimer Kontakt/ContactKontakt/Contact EinloggenEinloggen RegistrierenRegistrieren
Was bietet das Dark Games Forum, das andere Foren nicht bieten?Was bietet das Dark Games Forum, das andere Foren nicht bieten?
« Das "Kino-Format" »


   Dark Games Forum - Horror | Grusel | Survival
   Horror- und Gruselspiele
   The Evil Within Forum
(Forum Moderator: WHOLE)
   Das "Kino-Format"
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Seiten: 2   Antwort Antworten Thema versenden Thema versenden Druckansicht Druckansicht
Umfrage
Frage: Was haltet Ihr von der eingeengten Sicht?

Finde ich gut so.     1 (25%)
Mir egal, lasse es an.     0 (0%)
Mir egal, aber ich schalt's aus.     0 (0%)
Total bescheuert.     3 (75%)

Stimmen gesamt: 4

Sowohl Teil 1 als auch zwei sind optional mit den berüchtigten schwarzen Balken oben und unten versehen. Wie ... seht Ihr das? (Sorry, musste.)

« Zuletzt geändert von: WHOLE am: 21.09.17 um 21:14 »

   Autor  Thema: Das "Kino-Format"  (Gelesen 1084 mal)
WHOLE
Moderator
Forum Helfer
Legendäres Ehrenmitglied
 
*****


Yes/No




Geschlecht:
Beiträge: 34779
Juri fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Das "Kino-Format"  
« von: 20.09.17 um 17:41 »
Zitieren Zitieren

So, nun wurde schon bekannt, dass TEW 2 wie der Vorgänger auf das ganz breite Bild zurück greift und oben und unten die Balken drüber blendet. Cineastisch und bla.
 
Im ersten wurde es ja nach Gemoser per Patch entfernt, im zweiten ist das Abschalten zwar gleich mit drin, aber man muss es dazu wenigstens einmal durchzocken.
 
BearbeitetBearbeitet:
Genau umgekehrt, sorry. Siehe unten - WHOLE

 
Eure Meinung?
 
 
 
Ich selber fand's okay, war und ist halt das darstellerische Mittel der Wahl der Macher. Spiel sah meiner Meinung gut damit aus. Nett, dass sie's auf Drängen dann entfernt haben, empfand das aber auch als etwas ... merkwürdig. Das Spiel soll schon so aussehen wie beabsichtigt. Ich erzähl 'nem Maler ja auch nicht, wie breit sein Gemälde zu sein hat.
 
Hab's danach zum Testen ja mit vollem Bildschirm gespielt ... und fand's dadurch nicht besser. Ging da wohl eher ums Prinzip.
 
Jetzt bei Teil 2 hingegen finde ich es dämlich, das hinter dem ersten Durchgang zu verschließen. Entweder steh' ich zu meiner Komposition oder füge mich dem Wunsch der Kunden und lasse ihnen die Wahl. Die Leute, die den vollen Bildschirm wollen, erst zu "zwingen", es einmal mit Balken zu zocken, kommt blöde.
 
BearbeitetBearbeitet:
Edit: Letzter Absatz aufgrund meines Missverständnisses Schwachsinn  Embarassed - WHOLE

 
 
Ich würde es aber ohnehin mit Balken spielen, wenn das der beabsichtigte Stil ist. Kann aber verstehen, wenn das anderen partout nicht gefällt und die sich gegängelt fühlen.
« Zuletzt bearbeitet: 21.09.17 um 21:13 von WHOLE »

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
Skynet
VIP
Mary-Bezwinger
  Brandenburch
*****







Geschlecht:
Beiträge: 2839

Status: Vergeben
Skynet fühlt sich zwinkernd

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Das "Kino-Format"  
« Antwort #1 von: 20.09.17 um 21:58 »
Zitieren Zitieren

Ich mags garnicht und hatte beim ersten Teil auch eher das Gefühl, dass man damit Performance Probleme mittels "künstlerischer Darstellung" übertünchen wollte. Soweit ich das aber verstanden habe, ist es genau anders rum, man muss beim 2. Teil den "Balkenmodus" freispielen.

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
WHOLE
Moderator
Forum Helfer
Legendäres Ehrenmitglied
 
*****


Yes/No




Geschlecht:
Beiträge: 34779
Juri fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Das "Kino-Format"  
« Antwort #2 von: 21.09.17 um 14:15 »
Zitieren Zitieren

Richtig, einmal mit Balken durch, dann freie Wahl.
 
Das mit der Performance wurde damals ja gleich spontan angeklagt, mir persönlich sind aber zum. auf PS4 keine Unterschiede aufgefallen, ob mit oder ohne. Ab und zu leichte FPS-Einbrecher gab's mit Balken genauso, stört mich persönlich nicht.
 
Von daher glaub' ich denen einfach mal, dass es 'ne stilistische Wahl war. Sonst hätten sie auch nicht so flott die Option zum Abschalten eingebaut.
 
Könnte mir vorstellen, wie sehr es einen stört, hängt u.a. damit zusammen, wie groß die eigene Glotze ist und wie nah/fern man sitzt. Fand das Geschwabbel der Kamera jedenfalls gewöhnungsbedürftiger.

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
Skynet
VIP
Mary-Bezwinger
  Brandenburch
*****







Geschlecht:
Beiträge: 2839

Status: Vergeben
Skynet fühlt sich zwinkernd

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Das "Kino-Format"  
« Antwort #3 von: 21.09.17 um 15:11 »
Zitieren Zitieren

Also am PC war da schon ein Unterschied, ohne Balken (zunächst musste man da ne Mod Nutzen, bis der Patch kam) waren keine 60 FPS für mich drinnen, mit Balken lief es mit 60 FPS. Nein, so wie ich es verstanden habe, ohne Balken durch, dann kann man die Balken einschalten  Huh
 
Links für Gäste nicht sichtbar

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
WHOLE
Moderator
Forum Helfer
Legendäres Ehrenmitglied
 
*****


Yes/No




Geschlecht:
Beiträge: 34779
Juri fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Das "Kino-Format"  
« Antwort #4 von: 21.09.17 um 21:11 »
Zitieren Zitieren

Na gut, PC ist eh 'ne Sache für sich. Viele Spiele werden da gar nicht groß für optimiert, sondern halt einfach in Konsolenquali geportet. Gedacht war das Spiel aber doch eh in 30 FPS. Kann man mögen oder nicht, für mich ist's eine Frage der Gewöhnung. 60 FPS wirkt auf mich z.B. meist befremdlich.
 
Und :rofl: - hab' ich genau verkehrt rum verstanden. Danke, werd's im ersten Beitrag mal ausbessern.
 
So oder so, als erstes spiele ich's, wie von der Regie vorgesehen. Dann halt beim zweiten ohne Balken. Auch wenn ich die Optik so beim ersten eigentlich gerne mochte. Hm ... ich glaube, die Trailer von 2 hatten die auch nicht.

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
Skynet
VIP
Mary-Bezwinger
  Brandenburch
*****







Geschlecht:
Beiträge: 2839

Status: Vergeben
Skynet fühlt sich zwinkernd

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Das "Kino-Format"  
« Antwort #5 von: 21.09.17 um 21:31 »
Zitieren Zitieren

Das Ding mit der Optimierung ist meiner Meinung nach allerdings  nur ne Mär, gerade die aktuellen Konsolen haben ja auch nur noch PC Hardware drin. Bei den FPS und Gewöhnung stimme ich dir zu, ich spiel  beispielsweise nur noch  60 FPS, 30 FPS wirkt auf mich ruckelig und unpräzise in der Steuerung. Bei Dark Souls 1 (30 FPS) und DS 2 (60 FPS) merkt man den Unterschied beispielsweise extrem.
 
 Ich frag mich, um mal aufs Thema zurück zu kommen, warum muss man Grafikoptionen den neuerdings freispielen? Warum nicht gleich ne Option Wide oder normal ?

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
WHOLE
Moderator
Forum Helfer
Legendäres Ehrenmitglied
 
*****


Yes/No




Geschlecht:
Beiträge: 34779
Juri fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Das "Kino-Format"  
« Antwort #6 von: 21.09.17 um 22:57 »
Zitieren Zitieren

Na ich denke mal, das ist ja schon etwas anderes als nur 'ne Grafikoption. Es wirkt sich auf den Stil aus. Ich hätte es auch gleich verfügbar gemacht, aber wie ich oben schon schrieb, als Director u.ä. sollte man 'ne Vision haben, wie das Spiel auszusehen hat, und die dann auch so umsetzen. In diesem Fall ist die Balken-Option wohl eher als Bonus-Kostüm Grin fürs ganze Spiel zu verstehen.
 
Merkwürdig bleibt es. Aber ich denke mal, immer noch besser als umgekehrt; die meisten haben die Balken ja ohnehin gestört.

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
Angelas Sister
VIP
Samael höchstpersönlich
  Bayerisches Exil
*****


For me... it is always like this...




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 12625

Status: Single
Angelas_Sister fühlt sich lebensfroh

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Das "Kino-Format"  
« Antwort #7 von: 21.09.17 um 23:25 »
Zitieren Zitieren

Im Prinzip stören mich Balken überhaupt nicht, aaaaber: Bei TEW waren sie deshalb ätzend, weil sie die Sicht extrem eingeschränkt haben. Wenn man aus mittelmäßiger Entfernung einem Gegner 'ne Flasche an die Rübe donnern wollte, ging der Zielstrahl typischerweise in den Balken hinein und der Gegner war nur bis zum Hals sichtbar - man musste also quasi "blind" werfen und hoffen, dass man trifft.
Liegt natürlich nicht am Balken allein, sondern an der Kombi aus Balken + idiotisch programmierter Kamera. War aber doof. Kann man nur hoffen, dass es in TEW2 dieses Problem nicht mehr gibt.

Grafiken für Gäste nicht sichtbar

If you're frightened of dying and you're holding on, you see devils tearing your life away. But if you've made your peace, then the devils are really angels... freeing you from the earth.
Combine
VIP
Rätsellevel-Mittel-Löser
  NRW
*****


<3  Harry & Hermione  <3




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 3230
Combine fühlt sich

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Das "Kino-Format"  
« Antwort #8 von: 23.09.17 um 21:21 »
Zitieren Zitieren

Zitat:
Wenn man aus mittelmäßiger Entfernung einem Gegner 'ne Flasche an die Rübe donnern wollte, ging der Zielstrahl typischerweise in den Balken hinein und der Gegner war nur bis zum Hals sichtbar - man musste also quasi "blind" werfen und hoffen, dass man trifft.
klingt wie Balken, die einfach nur über das Bild gelegt wurden, wie bei Shenmue 2, die das Bild aber nicht "stauchen".
 
Eine Allgemeine Frage an das Kinoformat an sich. Es ist ja so, dass 16:9 das typische Breitbildformat ist und 21:9 Kino. Warum aber werden bei Kinofilmen im 21:9 format Balken eingefügt, wenn man sie auf einem 16:9 Bildschirm guckt? an der Höhe ändert sich doch nichts, viel eher müsste das Bild in die Breite gestreckt werden. Aber selbst, wenn das display das Bild an den Seiten zusammendrückt, damit es Horizontal auf den Bildschirm passt, warum wird dafür die Vertikale verringert? Wenn überhaupt müsste sie in die Höhe schießen oder eben gleich bleiben Huh
WHOLE
Moderator
Forum Helfer
Legendäres Ehrenmitglied
 
*****


Yes/No




Geschlecht:
Beiträge: 34779
Juri fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Das "Kino-Format"  
« Antwort #9 von: 23.09.17 um 22:04 »
Zitieren Zitieren

Entweder kapiere ich die Frage gerade falsch ... Man will das Bild ja eben nicht verzerren. Also muss man entweder links und rechts was wegschneiden oder das ganze Bild kleiner machen. Dadurch entstehen dann die Balken. Die überdecken ja nichts, da gibt's gar nicht erst was zu sehen.
 
Bei Spielen, z.B. TEW, ist das natürlich anders, da es kein festes Bildmaterial gibt. Was auf den Bildschirm passt, ist theoretisch da, hier bedeuten Balken also Abdeckung.

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
Skynet
VIP
Mary-Bezwinger
  Brandenburch
*****







Geschlecht:
Beiträge: 2839

Status: Vergeben
Skynet fühlt sich zwinkernd

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Das "Kino-Format"  
« Antwort #10 von: 24.09.17 um 08:47 »
Zitieren Zitieren

Würde Whole zustimmen, um das Bild nicht zu verzehren, nimmt man die Horizontale als Referenz, dadurch ist die Vertikale zu klein für 16:9.

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
Combine
VIP
Rätsellevel-Mittel-Löser
  NRW
*****


<3  Harry & Hermione  <3




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 3230
Combine fühlt sich

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Das "Kino-Format"  
« Antwort #11 von: 24.09.17 um 11:01 »
Zitieren Zitieren

WHOLE schrieb (23.09.17 um 22:04):
Entweder kapiere ich die Frage gerade falsch ...
oder was? Wink
 
Ich meine, da man schon ein größeres Bild aufnimmt, sollte es doch möglich sein, es passend auf 16:9 bildschirmfüllend rüberzubringen, OHNE dass das Bild verzerrt wird.
Hmmm, ich glaube sogar, dass es möglich ist, allerdings muss man dann den gesamten Film/Medium Bild für Bild anpassen und das will keiner (oder alternativ einfach mit 2 Kameras drehen, eine für Kino und die andere für Heim TV)
WHOLE
Moderator
Forum Helfer
Legendäres Ehrenmitglied
 
*****


Yes/No




Geschlecht:
Beiträge: 34779
Juri fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Das "Kino-Format"  
« Antwort #12 von: 24.09.17 um 14:19 »
Zitieren Zitieren

Oder Du halt. Grin
 
Denke mal, da ist der Unterschied zum Film. Dort wird für ein bestimmtes Format aufgenommen, d.h. das Filmmaterial liegt vor "as is". Außer man nimmt halt gleich so auf, dass man daraus alle möglichen Formate ausschneiden kann. Nur denken sich Regisseur, Storyboarder und Kameramann bei der Kameraführung und Bildkomposition ja auch etwas.
 
Zumindest welche, die ihr Medium auch ernst nehmen und nicht nur einfach das Drehbuch irgendwie auf die Leinwald klatschen wollen.
 
Bei Spielen würde ich zumindest bei Spielen wie z.B. TEW, die auf Inszenierung, Atmo und darauf, was sie dem Spieler wie und wann zeigen, achten sollten, gestehe ich dem Team dahinter diese Mühe auch zu. Muss nicht jeder mit der Entscheidung einverstanden sein, sieht man ja auch an der Umfrage und dem Entsetzen damals allg., dass das nicht gut ankam, aber ist mit solchen Balken ein Mittel, das Bild so darzustellen, wie man es möchte.
 
Die Möglichkeit, es dem Spieler selber zu überlassen, ist natürlich an sich die beste Variante. (Oder man sieht als respektlos dem Künstler gegenüber an, aber so ein Fass aufmachen muss man nun auch nicht.)
 
Teil 2 scheint generell etwas mehr Grafikpepp bekommen zu haben. Teil 1 sah für mich fantastisch aus, aber bei mehrerem Zocken merkt man dass das oft eher durch Beleuchtung, Filter usw. geschafft wurde als durch reine Technikkraft.
 
Vermutlich ein Unterschied zwischen gut und schlecht gealterten Spielen. erstere sahen auch mit einfachen Mitteln stark aus, das reicht auch drei Konsolen-Gens später noch. (SH1 z.B.)

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
Combine
VIP
Rätsellevel-Mittel-Löser
  NRW
*****


<3  Harry & Hermione  <3




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 3230
Combine fühlt sich

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Das "Kino-Format"  
« Antwort #13 von: 25.01.18 um 02:02 »
Zitieren Zitieren

So, nun habe ich TEW endlich mal anspielen können und habe Kapitel 2 beendet. Kritik am Kinomodus: Schlampige Arbeit. Es werden wirklich nur oben und Unten Balken gesetzt, heißt Bildinformationen gehen verloren. Anstatt das Bild einfach zu stauchen Roll Eyes Wobei ich sagen muss, dass es vermutlich eine Gewöhnung ist. Die Größe der Icons ist aber so klein, dass man gar nicht sieht (zumindest auf den ersten Blick), was man da gerade tut oder sammeln will.
 
 
Übrigens lässt sich im TEW 1 Thread kein Post mehr machen.
WHOLE
Moderator
Forum Helfer
Legendäres Ehrenmitglied
 
*****


Yes/No




Geschlecht:
Beiträge: 34779
Juri fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Das "Kino-Format"  
« Antwort #14 von: 25.01.18 um 08:04 »
Zitieren Zitieren

Der TEW 1 Thread wurde wie üblich bei Eröffnung des Unterforums geschlossen, ist schon so beabsichtigt. Dazu ist ja das Unterforum dann da, einzelne Themen, kein Sammelthread.
 
Deine Kritik am Kinoformat kann ich nicht so ganz nachvollziehen. Es gehen ja in dem Sinne keine Bildinformationen verloren, der Spieler erhält das ursprünglich vorgesehene Bild. Was die Balken verdecken, sollte eh nicht gezeigt werden.

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
Angelas Sister
VIP
Samael höchstpersönlich
  Bayerisches Exil
*****


For me... it is always like this...




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 12625

Status: Single
Angelas_Sister fühlt sich lebensfroh

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Das "Kino-Format"  
« Antwort #15 von: 25.01.18 um 19:16 »
Zitieren Zitieren

Ich verstehe das ganze Getöse auch nicht so wirklich (damit meine ich jetzt nicht Combine, sondern die Spielerschaft allgemein). Dass einige sogar eher ein gestauchtes / gestrecktes Bild in Kauf nehmen würden, nur um keine Balken zu haben, ist für mich überhaupt nicht nachvollziehbar.
 
Das einzige was bei TEW gestört hat, war die oben beschriebene Flaschenwurf-Problematik, aber mit ein bisschen Übung hatte man das auch "blind" im Griff. TEW2 habe ich gar nicht mit Balken gespielt, da es ohne voreingestellt war, aber ich glaube nicht, dass es gestört hätte. Rückblickend finde ich die Balkenvariante sogar besser, weil so die Cutscenes flüssiger ins Spiel eingebettet werden. Mag manch einen stören, wenn er nicht sofort merkt, dass er die Kontrolle wieder hat, aber ich finde die erhöhte Immersion gut.
 
Die Größe der Icons war für mich nie ein Problem. Im Gegenteil, fand eigentlich, dass man die sehr gut erkennen kann.

Grafiken für Gäste nicht sichtbar

If you're frightened of dying and you're holding on, you see devils tearing your life away. But if you've made your peace, then the devils are really angels... freeing you from the earth.
WHOLE
Moderator
Forum Helfer
Legendäres Ehrenmitglied
 
*****


Yes/No




Geschlecht:
Beiträge: 34779
Juri fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Das "Kino-Format"  
« Antwort #16 von: 25.01.18 um 22:13 »
Zitieren Zitieren

Dachte, beim zweiten kann man die Balken eh erst nach dem ersten Durchgang als „Extra“ nutzen :ugly: ?

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
Angelas Sister
VIP
Samael höchstpersönlich
  Bayerisches Exil
*****


For me... it is always like this...




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 12625

Status: Single
Angelas_Sister fühlt sich lebensfroh

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Das "Kino-Format"  
« Antwort #17 von: 27.01.18 um 02:32 »
Zitieren Zitieren

Eben. Deshalb habe ich es ja ohne durchgespielt.

Grafiken für Gäste nicht sichtbar

If you're frightened of dying and you're holding on, you see devils tearing your life away. But if you've made your peace, then the devils are really angels... freeing you from the earth.
Combine
VIP
Rätsellevel-Mittel-Löser
  NRW
*****


<3  Harry & Hermione  <3




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 3230
Combine fühlt sich

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Das "Kino-Format"  
« Antwort #18 von: 27.01.18 um 19:46 »
Zitieren Zitieren

WHOLE schrieb (25.01.18 um 08:04):
Es gehen ja in dem Sinne keine Bildinformationen verloren
Stell dich bitte an irgendeine stelle und vergleiche Kinomodus an/aus. es werden einfach nur Balken oben und unten "über" das Bild gelegt, es ist nicht viel, zeigt aber, dass es eben auch kein richtiges Kinoding ist. Wobei ich mir jetzt auch nicht sicher bin, ob bei einer Kinovorführung und auf Datenträger auch Bildinformationen wegfallen.
 
Zitat:
Das einzige was bei TEW gestört hat, war die oben beschriebene Flaschenwurf-Problematik
auch ein Beweis, warum patzig gearbeitet wurde. Bei "richtigem" 21:9 hättest du keine Probleme oder nur in seltenen Situationen, wo die Kamera nicht hinterher kommt.
 
 
Angelas Sister schrieb (25.01.18 um 19:16):
Dass einige sogar eher ein gestauchtes / gestrecktes Bild in Kauf nehmen würden, nur um keine Balken zu haben
Du hast was falsch verstanden. Gerade beim "Kinomodus" wird das Bild NICHT gestaucht/verzerrt, sondern die Balken einfach Plump drübergelegt. Die Bildinformationen SIND da, werden nur verdeckt, was für mich eben schlampig umgesetzt wurde. Ich hätte gedacht, dass Bild wird komplett in 16:9 bzw. 21:9 berechnet, nur eben gestaucht, damit auch alle Bildinformationen drin sind.
 
Übrigens habe ich mir schon ein paar Filme probehalber "verzerrt" ohne Kinobalken angesehen.
Zwar kann ich den Spruch "der Mensch gewöhnt sich an alles", nicht ab, weil mir dadurch andere (mehr oder weniger durch die Blume) sagen wollen "Stell dich nicht so an, so schlimm ist es nicht", allerdings trifft es hier durchaus zu. Man muss nur ein paar Minuten Film ohne Balken sehen und dann fält einem das Bild kaum noch auf (zuerst ist es allerdings etwas gewöhnungsbedürftig.
 
 
Ich habe jetzt aber auch bis Kapitel 5 weitergespielt und den Kinomodus beibehalten. Irgendwann habe ich mich dran gewöhnt, ABER *boshaftes lachen* der "Filmische Eindruck" ging dabei flöten, WEIL mir die Balken eben kaum noch auffielen. Sie waren für mich mehr oder weniger der Rahmen des TVs. Nur wenn ich extra drauf geachtet habe, ist mir wieder eingefallen, dass das Bild ja eigendlich "beschnitten" ist. Also liegt es an mir, oder hat Capcom versagt?! :devil:
 
WHOLE
Moderator
Forum Helfer
Legendäres Ehrenmitglied
 
*****


Yes/No




Geschlecht:
Beiträge: 34779
Juri fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Das "Kino-Format"  
« Antwort #19 von: 27.01.18 um 22:36 »
Zitieren Zitieren

Ich kapiere nicht so recht, worauf Du hinaus willst. Das Bild von The Evil Within ist doch mit den Balken von vorneherein so vorgesehen. Klar werden die „drüber gepappt“, aber wie soll man dieses Breitformat denn sonst erzeugen? Kennst Du ein Beispiel, was zeigt, was Du meinst?
 
Was meinst Du mit „alle Bildinformationen da“? Die Balken sind doch extra dazu da, das Bild dort zu verdecken.
 
Combine schrieb (27.01.18 um 19:46):
Irgendwann habe ich mich dran gewöhnt, ABER *boshaftes lachen* der "Filmische Eindruck" ging dabei flöten, WEIL mir die Balken eben kaum noch auffielen. Sie waren für mich mehr oder weniger der Rahmen des TVs. Nur wenn ich extra drauf geachtet habe, ist mir wieder eingefallen, dass das Bild ja eigendlich "beschnitten" ist. Also liegt es an mir, oder hat Capcom versagt?!

 
Hm? Den Eindruck macht das, was auf dem dargestellten Bild zu sehen ist, und nicht die Balken. Dass die letztlich nur das Bild einrahmen, ist doch Sinn der Sache. Wenn sie einem ständig auffielen, würde ich das als versagt betrachten, nicht, wenn sie ihre Funktion erfüllen. Huh

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
Seiten: 2   Antwort Antworten Thema versenden Thema versenden Druckansicht Druckansicht

« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »


Es befinden sich momentan User im Chat (inklusive Privaträume)
 
User im Hauptchat Das Nichts! Exklusiv im DGF! Unfassbar! Noch mehr Nichts!


Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Haftungsausschluss/Disclaimer | Kontakt/Contact
 
Silent Hill ist ein eingetragenes Warenzeichen von Konami Computer Entertainment Japan
www.darkgamesforum.de | www.silenthill-forum.de

Dark Games Forum - Horror | Grusel | Survival » Powered by YaBB!
YaBB Forum Software © 2000-2019. All Rights Reserved.

Layout & Anpassungen 2003 - 2019 Valtiel