Willkommen, Gast
Bitte Einloggen oder Registrieren



Es ist der 18.09.18 um 21:19

Silent Hill Wiki | Wir bei YouTube | Unsere Partnerseiten
IndexIndex DisclaimerDisclaimer Kontakt/ContactKontakt/Contact EinloggenEinloggen RegistrierenRegistrieren
Was bietet das Dark Games Forum, das andere Foren nicht bieten?Was bietet das Dark Games Forum, das andere Foren nicht bieten?
« [TEW2] Classic Mode - Tipps und Tricks [SPOILER!] »


   Dark Games Forum - Horror | Grusel | Survival
   Horror- und Gruselspiele
   The Evil Within Forum
(Forum Moderator: WHOLE)
   [TEW2] Classic Mode - Tipps und Tricks [SPOILER!]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Seiten: 1 Antwort Antworten Thema versenden Thema versenden Druckansicht Druckansicht
   Autor  Thema: [TEW2] Classic Mode - Tipps und Tricks [SPOILER!]  (Gelesen 438 mal)
Angelas Sister
VIP
Samael höchstpersönlich
  Bayerisches Exil
*****


For me... it is always like this...




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 12336

Status: Single
Angelas_Sister fühlt sich lebensfroh

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
[TEW2] Classic Mode - Tipps und Tricks [SPOILER!]  
« von: 20.11.17 um 20:39 »
Zitieren Zitieren

Da ich mich nun an den Classic Mode wagen will, dachte ich eröffne schon mal einen Thread, in welchem jeder der sich ranwagt seine gewonnen Erkenntnisse mit anderen teilen kann, um ihnen das Leben zu erleichtern.
 
Wer's nicht weiß: Classic Mode ist quasi das "Akumu" von Teil 2 - allerdings mit gänzlich anderen Regeln (erinnert insofern ein bisschen an die Dead Space Reihe, die ihre härstesten Modi auch jedesmal variiert hat).
War's in Teil 1 schlicht und ergreifend ein One-Hit-Kill Mode, in dem jeder noch so kleine Kratzer direkt zum Bildschirmtod führte, hat man sich jetzt andere Grausamkeiten ausgedacht:  
- Schadenspunkte, Gegneraufkommen und Ressourcenmengen entsprechen dem "Albtraum"-Modus.
- Es gibt keine Autosaves und nur sieben manuelle Saves.  
- Weder Waffen noch Sebastian selbst dürfen upgegraded werden.
 
Die Frage aller Fragen ist bei so einem Modus natürlich "wo setzt man am besten die Saves?"
Grundsätzlich muss das natürlich jeder selbst wissen, welche Stellen ihm/ihr am meisten Sorgen machen, aber ähnlich wie bei Dead Space 2 bin ich sicher, dass sich auch hier gewisse "Standardsaves" durchsetzen werden.
Mein Plan bisher (ohne andere Taktiken gesehen zu haben):
1. Kapitel 3 - Vor der Lagerhalle (die Krabbelviecher sind nicht ohne... vor allem, wenn man Sprint nicht aufleveln kann)
2. Kapitel 6 - Vor dem Watcher (er ist zwar per se nicht schwer, aber ein Instant-Kill wenn man nicht gut zielt - was in nervösem Zustand schnell passieren kann)
3. Kapitel 8 - Vor Stefano (Munitionsschwamm der irrsinnig viel Schaden austeilt, wenn er trifft - mehr Grund braucht's wohl kaum)
4. Kapitel 10 - Verteidigung der Hütte (man kann einfach zu leicht "überrannt" werden)
5. Kapitel 11 - Vor O'Neal (siehe Stefano)
6. Kapitel 14 - Vor dem Sadist/Keeper/Laura-Trio (letztere ist ein One-Hit-Killer... ganz sicher will ich da nicht von Kapitel 11 bis dorthin nochmal spielen müssen!)
7. Kapitel 17 - Vor Myra
Bin zwar noch ein wenig unschlüssig, ob ich wirklich zwei Saves in Kapitel 10 und 11 benutzen will, da das ja ein recht kurzer Zeitraum ist, aber an beiden Stellen hatte ich ordentlich zu knacken auf Albtraum. Demgegenüber hatte ich z.B. weder mit dem Guardian noch mit Obscura große Probleme.
 
Sämtliche Anima-Events werde ich natürlich meiden, da die Olle ebenfalls ein One-Hit-Kill ist und die "Belohnung" das Risiko einfach nicht wert. Bei den beiden Nebenmissionen bin ich mir noch nicht ganz sicher, da sie an sich nicht sooo irrsinnig schwer waren. Aber man darf nicht vergessen, dass auf dem Schwierigkeitsgrad auch Standardgegner ein Problem werden können. Und ohne Upgrades ist auch Stealth nicht so einfach (im Originalzustand schleicht Sebastian derbe langsaaaaaaam und das "Hinterhalt"-Upgrade fällt natürlich auch weg).
 
Wo ich noch gar keinen Plan habe, ist wie ich mit den Harbingern fertig werden soll... da waren die aufgelevelten Rauchbolzen + Stealth-Attacke die Waffe meiner Wahl, was ja nun flachfällt. Und Stealth ohne Rauch funktioniert bei den Kameraden echt schlecht, weil sie sich ständig in verschiedene Richtungen drehen und generell sehr "aufmerksam" sind. Leider sind sie auf Albtraum/Classic auch sehr zahlreich. Das wird noch lustig...
 
Generell werde ich mir nicht zu schade sein, regelmäßig vor Monstern in ein Safehouse zu flüchten... da ist nicht nur "wupp", man kann auch kurz danach wieder raus und den zurückschlurfenden Gegnern buchstäblich in den Rücken fallen. Grin
Und die Kaffemaschinen sind natürlich auch Gold wert. Wer's wissen will: Es dauert bloß 20 Minuten, bis neuer Kaffee gekocht ist.
Wie auch bei Albtraum werde ich insgesamt hauptsächlich auf Geduld setzen... gut gestealtht ist halb gewonnen.

Grafiken für Gäste nicht sichtbar

If you're frightened of dying and you're holding on, you see devils tearing your life away. But if you've made your peace, then the devils are really angels... freeing you from the earth.
WHOLE
Moderator
Forum Helfer
Legendäres Ehrenmitglied
 
*****


21




Geschlecht:
Beiträge: 33077
Juri fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: [TEW2] Classic Mode - Tipps und Tricks [SPOILER!]  
« Antwort #1 von: 21.11.17 um 09:36 »
Zitieren Zitieren

Außer dem Boss, muss man die Harbinger sonstwo überhaupt bekämpfen? Waren bei mir optional bzw. umschleichbar, kann auf Alptraum natürlich anders aussehen. Zumindest brutzeln sie ungeliebte andere Gesellen für Basti weg.

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
Angelas Sister
VIP
Samael höchstpersönlich
  Bayerisches Exil
*****


For me... it is always like this...




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 12336

Status: Single
Angelas_Sister fühlt sich lebensfroh

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: [TEW2] Classic Mode - Tipps und Tricks [SPOILER!]  
« Antwort #2 von: 21.11.17 um 19:17 »
Zitieren Zitieren

In der Stadt nicht, aber sie tauchen auch in Kapitel 14 auf und da kann man nicht immer unentdeckt vorbei. Da war zumindest einer, der einem auf sehr engem Raum begegnet (zusammen mit einigen anderen Gegnern), der dürfte recht knifflig zu umgehen sein.
 
Ein guter Tipp für Kapitel 3 übrigens:
Wenn man Lilys Spur an der Tanke aufnimmt, kommt auf dem Rückweg in die Stadt normalerweise eine Cutscene in der erstmals die Krabbelviecher auftauchen. Wenn man aber an der Westseite der Map entlangläuft, wird diese Cutscene nicht getriggert und die Gegner bleiben aus!

Grafiken für Gäste nicht sichtbar

If you're frightened of dying and you're holding on, you see devils tearing your life away. But if you've made your peace, then the devils are really angels... freeing you from the earth.
WHOLE
Moderator
Forum Helfer
Legendäres Ehrenmitglied
 
*****


21




Geschlecht:
Beiträge: 33077
Juri fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: [TEW2] Classic Mode - Tipps und Tricks [SPOILER!]  
« Antwort #3 von: 22.11.17 um 00:25 »
Zitieren Zitieren

Ich glaube, ich weiß, welchen Du meinst. Der ist bei mir, ohne sich abzumelden, verschwunden. Weiß nicht, ob das auf Einfach so gewollt war, aber ich war nicht böse darüber. Grin
 
Guter Tipp. Ich kann mir gar nicht vorstellen, das ohne Upgrades zu schaffen. Zumal man ja trotzdem ab und zu nach Munition suchen muss, da kann man nicht überall vorbei schleichen.

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
Angelas Sister
VIP
Samael höchstpersönlich
  Bayerisches Exil
*****


For me... it is always like this...




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 12336

Status: Single
Angelas_Sister fühlt sich lebensfroh

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: [TEW2] Classic Mode - Tipps und Tricks [SPOILER!]  
« Antwort #4 von: 22.11.17 um 18:44 »
Zitieren Zitieren

Na ja, es gibt auch "unbewacht" rumliegende Ressourcen, die man ohne viel Gefahr einsammeln kann... nicht alles ist extrem risikoreich. Und wenn man den Großteil der Gegner meidet, braucht man ja insgesamt auch nicht so viel.
 
Aber es ist mir schon genau das passiert, was für solche Durchgänge typisch ist: Stellen, vor denen ich total Angst habe meistere ich mit links und Stellen, die mir nie Probleme gemacht haben sind plötzlich Klippen.
Die Krabbelviecher am Lagerhaus habe ich ohne Probleme umlaufen (musste nicht mal Muni verschwenden) und wo sterbe ich letztendlich das erste Mal? In Kapitel 4 Bei dem Säureviech im Gasleckbereich, welches ich sonst locker flockig aus dem Weg geräumt habe. Aaaargh. Grin
 
Hätte meinen ersten Save somit deutlich später setzen können. Aber na ja... erst ein Tod bisher, das kann man verschmerzen. Heute versuche ich's dann nochmal von Save 1 zu Save 2, mal sehen ob's klappt. Grundätzlich glaube ich schon, dass die ganze Geschichte deutlich leichter wird als Akumu. Solange man genug Heilmittel dabei hat, kann ja auch ruhig mal was schief gehen... Hauptsache man bleibt am Leben. Und wenn nicht: Tja, dann muss man halt vom letzten Save weitermachen. Ist also eigentlich eher zeitintensiv als schwer.

Grafiken für Gäste nicht sichtbar

If you're frightened of dying and you're holding on, you see devils tearing your life away. But if you've made your peace, then the devils are really angels... freeing you from the earth.
Angelas Sister
VIP
Samael höchstpersönlich
  Bayerisches Exil
*****


For me... it is always like this...




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 12336

Status: Single
Angelas_Sister fühlt sich lebensfroh

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: [TEW2] Classic Mode - Tipps und Tricks [SPOILER!]  
« Antwort #5 von: 22.11.17 um 21:24 »
Zitieren Zitieren

Ach, Kackdreck! Bin bei Obscura gestorben, also kurz vor meinem zweiten Save. Hatte eine Taktik probiert, die ich in 'nem Video gesehen habe und die dabei helfen soll, dass sich Obscura auf Seb konzentriert und den Emitter in Ruhe lässt. Vielleicht hätte ich das vorher üben sollen (im Grunde muss man nur versuchen, in der Hocke hinter ihr zu bleiben, aber man wird durchaus ein paar Treffer kassieren - in meinem Fall hat sie mich ratzfatz erledigt, da der gute Seb sich mit den Spritzen ja auch immer wahnsinnig viel Zeit lässt). Jetzt wieder am Lagerhaus in Kapitel 3 starten ist schon nervig, aber eigentlich ist gar nicht so viel schweres dazwischen.
 
Falls es sich noch nicht rumgesprochen hat: Leitern sind eine super Fluchtmöglichkeit. Wenn man nur halb hinaufklettert, können einen die Rastlosen nicht erwischen... die zetern zwar 'ne Weile unten rum, aber irgendwann verlieren sie das Interesse und gehen wieder ihrer Wege. Wenn man dann langsam runterklettert und direkt in Stealth geht, kann man sie sogar erledigen.
Für die Massenkeilerei in Kapitel 4 ist das natürlich optimal: Tür aktivieren, an die Leiter hängen, geduldig abwarten. Wenn die Stahltür dann endlich aufgeht, sicherstellen dass keine Gegner in unmittelbarer Nähe sind, runter und Fersengeld (wenn man nicht trödelt hat man genug Zeit, die Kette an der Gittertür mit dem Messer zu zerstören. Sobald man da durch ist, ist man sicher).

Grafiken für Gäste nicht sichtbar

If you're frightened of dying and you're holding on, you see devils tearing your life away. But if you've made your peace, then the devils are really angels... freeing you from the earth.
WHOLE
Moderator
Forum Helfer
Legendäres Ehrenmitglied
 
*****


21




Geschlecht:
Beiträge: 33077
Juri fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: [TEW2] Classic Mode - Tipps und Tricks [SPOILER!]  
« Antwort #6 von: 22.11.17 um 22:28 »
Zitieren Zitieren

Klasse Tipps, aber Obscura genieße ich wohl doch lieber aus der Ferne. Grin
 
Wieviel hält Sebastian ohne Upgrades eigentlich aus? Der fällt da doch auf Alptraum bestimmt sofort um.
 
(Bei mir läuft's auch wie damals auf Akumu ... ich lasse Dich erstmal alles ausloten und ziehe dann nach. :lache: )

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
Angelas Sister
VIP
Samael höchstpersönlich
  Bayerisches Exil
*****


For me... it is always like this...




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 12336

Status: Single
Angelas_Sister fühlt sich lebensfroh

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: [TEW2] Classic Mode - Tipps und Tricks [SPOILER!]  
« Antwort #7 von: 23.11.17 um 01:50 »
Zitieren Zitieren

Sofort umfallen tut er nicht, aber viele Attacken nehmen direkt die Hälfte der Gesundheit weg.
 
Hatte übrigens noch einen zweiten Versuch gestartet und meinen zweiten Save erreicht. Obscura habe ich dann auch eher "normal" bekämpft und sie hat mir zwei Mal den Emitter angehalten. Einiges an Muni und Heilmitteln verbraucht (ok, die letzte Spritze war verschwendet, weil direkt danach der Countdown vorbei war... da habe ich nicht aufgepasst, aber wie sagt man so schön: Better safe than sorry).
Ressourcen sind aber bisher kein großes Problem. Am Schießstand kann man einen Haufen Kräuter und Schießpulver gewinnen.
 
Bisher finde ich die Bilanz gar nicht schlecht, aber den ersten Save kann man definitiv später setzen. Die Krabbelviecher am Lagerhaus habe ich jetzt drei Mal erfolgreich umlaufen. Man muss halt nur dran denken vorher den gelben Container zu verschieben, den man als Kletterhilfe braucht, um das Areal schnell zu verlassen.
Erst ohne Sprint direkt auf die Biester zu und sobald der rechts außen auf einen losstürmt, in einem Rechtsbogen um ihn rumsprinten und auf direkten Weg zum bereitgestellten gelben Containerchen. Raufklettern und nix wie raus da. Ging jedesmal ohne Kratzer.

Grafiken für Gäste nicht sichtbar

If you're frightened of dying and you're holding on, you see devils tearing your life away. But if you've made your peace, then the devils are really angels... freeing you from the earth.
Angelas Sister
VIP
Samael höchstpersönlich
  Bayerisches Exil
*****


For me... it is always like this...




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 12336

Status: Single
Angelas_Sister fühlt sich lebensfroh

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: [TEW2] Classic Mode - Tipps und Tricks [SPOILER!]  
« Antwort #8 von: 25.11.17 um 19:54 »
Zitieren Zitieren

Vom zweiten zum dritten Save bin ich zweimal beim Watcher gestorben (ich hab einfach kein Talent für diese "gut-zielen-während-man-von-einem-Tentakel-gebeutelt-wird"-Stellen, war auch schon bei anderen Spielen immer so - und seien wir ehrlich: Das Zielen bei TEW ist echt Grütze). War ja nicht schlimm, da Save kurz vorher gesetzt. Dann schaff ich es endlich und alles fluppt, wie es soll: Stadt nach Ressourcen abgegrast, Stefanos Bild Nr. 1 zerstört... und bei Stefanos Bild Nr. 2 erwischt mich schon wieder die Olle Obscura! Ist echt skurril, auf Nightmare hatte ich überhaupt keine Angst vor ihr, weil sie mir nie ernste Probleme gemacht hat, aber jetzt ist sie mein schlimmster Feind.
Streng genommen war ich aber selbst schuld, weil ich zu geizig war einen Elektropfeil zu benutzen: Ich stand schon an der Gittertür, da bemerkt sie mich und kommt durch den Flur gerannt. Ich habe dann ganz optimistisch auf X gehämmert, weil ich dachte "Das schaffst du!" und im allerletzten Moment erwischt sie mich. Und als ich gerade fliehen will um mich zu heilen, kassiere ich Treffer Nr. 2 und bin weg.
Beim zweiten Mal war ich schlauer und habe an der Tür prohylaktisch einen Elektropfeil in meine Nähe gesetzt. Sie hat mich wieder entdeckt, aber diesmal hatte ich Zeit genug die Tür zu öffnen.
 
Der Weg von Save 3 zu 4 ist da deutlich herausfordernder: Immerin gehe ich mit voller Munition für alle Waffen und vollen Heilmitteln in den Kampf (macht aber nicht denselben Fehler: Ich Dummbeutel habe in dem Raum mit dem Spiegel unmittelbar vor dem Stefano-Fight - nach dem "Kameraauge" - eine Spritze übersehen und in Sebastians Büro die maximale Anzahl hergestellt. Kräuterverschwendung.)
Beim ersten Versuch gestorben.
Beim zweiten Versuch einen Glitch gehabt, durch den Stefano verschwunden ist und ich ihn nicht weiter bekämpfen konnte! Angry
Er hatte mich gepackt und seine superfiese Metzelattacke gemacht, die Kamera sponn dabei rum, so dass ich weder ihn noch mich sondern nur den roten Hintergrund sehen konnte, wo das Kameraauge rumlungert. Ich stell schnell ein Medipack her und heile mich und Stefano ist wie vom Erdboden verschluckt! Zuerst habe ich noch gehofft, dass er irgendwo festhängt und ich ihn attackieren kann, aber er war nirgendwo zu finden. Vielleicht im Teleporter-Limbo steckengeblieben, weiß der Geier. Und damit ist genau das passiert, was mir bei diesem Schwierigkeitsgrad die meisten Sorgen macht: Das Spiel ist dermaßen verbuggt und glitchy, dass sowas theoretisch immer wieder passieren kann. Im Classic Mode ist das extremst frustrierend.
 
Im dritten Anlauf habe ich's dann geschafft, bin aber bei den Lavatypen in Kapitel 9 hopsgegangen, weil Sebastian keinen Armbrustpfeil abschießen wollte - passiert euch das auch so oft, dass ihr R2 loslasst und es tut sich einfach nix? Angry
 
Dann bin ich noch ein- oder zweimal bei Stefano gestorben (weiß es nicht mehr genau) und schließlich im Dungeon in Kapitel 9, wo man das Gitter mit der Kurbel öffnen muss - also diesmal vor den Lavatypen.
 
Damit war der "Keinen-Bock-mehr"-Level erreicht und ich hab 'ne Pause eingelegt. Jetzt muss ich also Stefano nochmal besiegen... ich mach drei Kreuze wenn ich an meinem vierten Save ankomme, denn ich HASSE diesen Bosskampf ohne Ende.
 
Tipp für den Dungeon/Kurbelgitter - ist aber nicht idiotensicher, denn bei meinem zweiten Versuch war's mein Tod: Zu Anfang tötet die beiden, die sich vor dem großen Gitter, welches ihr letztlich aufkurbeln müsst, tot stellen. Am besten mit Kopfschüssen per Harpunenpfeil, ist die sicherste Methode.
Dann holt euch die Kurbel. Ignoriert die Gegner und rennt an ihnen vorbei den Gang entlang, der zur Haupthalle führt. Dort (also in der Haupthalle, sobald ihr sie erreicht) setzt ihr einen Rauchpfeil und sprintet weiter zur gegenüberliegenden Seite mit dem Zellengang, wo ihr sofort zu schleichen anfangt. Wenn man das richtig timed, schüttelt man nicht nur etwaige Verfolger ab, sondern lockt durch die Geräusche vom Sprinten die weiße Messerstecherin in den hinteren Teil des Hauptraumes. Wenn man nun durch den Zellengang zu dem großen Gitter schleicht, kann man es aufkurbeln, ohne dass die Gegner es mitkriegen. Man muss sich natürlich beeilen, denn sobald die weiße Else ihre "Standardroute" wieder ansteuert, wird sie einen früher oder später sehen. Eventuell kann man das ganze sicherer gestalten, wenn man bevor man loskurbelt noch eine Flasche in den hinteren Teil des Raumes schmeißt.

Grafiken für Gäste nicht sichtbar

If you're frightened of dying and you're holding on, you see devils tearing your life away. But if you've made your peace, then the devils are really angels... freeing you from the earth.
Angelas Sister
VIP
Samael höchstpersönlich
  Bayerisches Exil
*****


For me... it is always like this...




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 12336

Status: Single
Angelas_Sister fühlt sich lebensfroh

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: [TEW2] Classic Mode - Tipps und Tricks [SPOILER!]  
« Antwort #9 von: 17.12.17 um 22:36 »
Zitieren Zitieren

Soooo, nach einer längeren Frustpause und einer noch längeren "generell keinen Bock zu zocken"-Pause habe ich den Durchgang heute beendet.
 
Alles in allem wie ich finde deutlich leichter als Akumu, aber nicht ohne Fruststellen.
Grundsätzlich gilt: Viele Gegner kann man umlaufen, das geht schnell und ist oft sicherer als sich in den Kampf zu stürzen. Stealth ist ohne Upgrades deutlich schwieriger als sonst, daher ist es sehr schwer Areale komplett auf diesem Wege zu säubern.
Es gibt eine ganz Reihe Gegnerattacken, die einen sofort in den roten Bereich bringen, daher sollte man immer darauf achten möglichst bei voller Gesundheit zu sein.  
Ressourcen sind eigentlich kein Problem. Ich habe das meiste liegen lassen, wenn es von Gegnern "bewacht" wurde und kam trotzdem gut zurecht. Speziell wenn man den Schießstand nutzt, sollte man keine Sorgen haben (Sparsamkeit ist natürlich trotzdem angebracht, vor allem bei den Armbrustbolzen. Zutaten für diese sind verhältnismäßig rar, wenn man die gefährlichen Stellen auslässt). Statuen/Schlüssel habe ich insgesamt 20 mitgenommen, wobei es noch weitere gab, die ich relativ gefahrlos hätte holen können. Ist auf jeden Fall sinnvoll, die Schließfächer zu nutzen.
 
Meine Saves habe ich im Endeffekt nicht ganz so gesetzt, wie ich wollte. Kurz vor O'Neal hat man leider gar nicht die Möglichkeit (es sei denn, man säubert das komplette Labor und geht dann wieder zurück durch den weißen Gang - aber das ist extrem risikoreich). Deshalb habe ich Save 5 erst in Kapitel 13 gesetzt (12 ist super-einfach, das kann man recht gefahrlos noch hinten dran hängen) - und das war ein Segen! Der Gang durch's Feuer mit Hoffmann war für mich eine der frustigsten Stellen... wenn ich mir vorstelle, ich hätte nach jedem Fail wieder gegen O'Neal rangemusst - au weia!
 
Bei O'Neal gibt es eine Möglichkeit, ihn ausschließlich mit Stealth zu besiegen - hat bei mir aber nicht geklappt, also kann ich sie nicht guten Gewissens empfehlen (-> Youtube hilft, habe den Link grad nicht da). Wenn's schief geht, läuft man Gefahr draufzugehen, denn seine Nahkampfattacken sind One-Hit-Kills. Auch sollte man meiner Meinung nach auf jeden Fall seinen Kanister intakt lassen, denn  ist der erstmal kaputt wird der Gute äußerst aggressiv und klebt einem ständig am Hintern.
 
Ein Tipp zum Schluss: Myra habe ich im ersten Anlauf geschafft... aber macht nicht denselben Fehler wie ich und wähnt euch dann in Sicherheit: Ich hatte den anschließenden Shootout mit Kidman völlig vergessen, und obwohl der eigentlich nicht sonderlich schwer ist, nimmt sie erschreckend viel Schaden. So hatte ich bei der ersten Runde plötzlich weniger als die Hälfte meiner Gesundheit und mir wurde mit Grauen klar, dass ich Myra nochmal bekämpfen muss, falls ich scheitere. Allerdings ist das Spiel gnädig genug, ihre Gesundheit für die zweite Runde wieder aufzufüllen... puh!
 
Na dann... wer auch immer von euch es versuchen will: Viel Erfolg!
Ich fand es rückblickend bedeutend einfacher als Akumu/Teil 1, aber auch irgendwie nerviger - was vermutlich daran liegt, dass mir Teil 2 generell nur halb so viel Spaß macht wie der erste.

Grafiken für Gäste nicht sichtbar

If you're frightened of dying and you're holding on, you see devils tearing your life away. But if you've made your peace, then the devils are really angels... freeing you from the earth.
WHOLE
Moderator
Forum Helfer
Legendäres Ehrenmitglied
 
*****


21




Geschlecht:
Beiträge: 33077
Juri fühlt sich Keiner

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: [TEW2] Classic Mode - Tipps und Tricks [SPOILER!]  
« Antwort #10 von: 18.12.17 um 21:38 »
Zitieren Zitieren

Ich ziehe meinen Hut, aber wirklich. Bin gespannt, wann ich mich aufraffe. Die geringen Speichermöglichkeiten empfinde ich theoretisch als grausamer als Akumu, man verliert ja viel mehr, wenn man „weiter hinten” versagt.
 
Jedenfalls tolle Leistung.
 
Was waren so ein paar hasrsträubende Momente?

Grafiken für Gäste nicht sichtbar
Angelas Sister
VIP
Samael höchstpersönlich
  Bayerisches Exil
*****


For me... it is always like this...




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 12336

Status: Single
Angelas_Sister fühlt sich lebensfroh

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: [TEW2] Classic Mode - Tipps und Tricks [SPOILER!]  
« Antwort #11 von: 18.12.17 um 23:29 »
Zitieren Zitieren

Die geringen Speichermöglichkeiten sind gar nicht soooo schlimm... man muss ja "nur" irgendwie überleben, und Kräuter gibt es en masse. Da war das "dich trifft ein Funke und du bist tot" aus Teil 1 doch häufiger frustrierend.
 
Haarsträubende Momente... hmmm... so viele gab's nicht. Das frustrierendste war, als ich den Glitch mit Stefano hatte und als das Spiel mal einfach so abgeschmiert ist.
 
Generell ist Teil 2 relativ kurz, wenn man sich auf das Nötigste beschränkt. Das habe ich vor meinem Classic-Durchgang auch anders empfunden, weil ich mich auf Albtraum speziell in Kapitel 3 stundenlang durchgequält habe. Tatsächlich hatte ich jetzt viel öfter das Gefühl: "Hmmm... das war jetzt eigentlich gar nicht so viel, soll ich wirklich schon wieder speichern?" (<- hab's dann aus Schiss doch jedesmal gemacht und auch meist richtig gelegen, da es mich kurz danach erwischt hat Wink).
 
Am frustrierendsten empfand ich das Stück von Save 4 zu Save 5 und von Save 5 zu Save 6, namentlich wegen Hüttenkampf und Feuerlauf. Das Stück direkt nach dem Hüttenkampf mit den Lava-Viechern war auch überraschend schwer. Auf Albtraum habe ich die alle weggestealtht, aber ohne Upgrades war mir das zu schwer und ich musste versuchen, die zu umgehen. Guter Tipp hierfür: Wenn man es in den hinteren Bereich schafft - wo letztlich auch die Luke zum Safehouse ist - und von einem Sack voll Gegner verfolgt wird, gibt's da einen Pick-Up Truck auf den man klettern kann und lustigerweise vor den Gegnern sicher ist. In dem Zusammenhang auch ein Tipp für Kapitel 15: Versucht das nicht mit dem Van bei den weißen Viechern, die schütteln die Karre und Seb fällt runter - war mir bis dahin auch neu.
 
Der Hüttenkampf ist ein Phänomen: Er kann supereinfach sein oder superschwer. Hängt von vielen Zufällen ab, z.B. wie oft Torres attackiert wird oder ob sie versehentlich das Fass trifft und an einem einzelnen Gegner verschwendet. Am gefährlichsten ist dabei die weiße Else, denn sie hat eine Attacke, die einen SOFORT in den roten Bereich bringt und macht in den allermeisten Fällen direkt danach eine Folgeattacke - sprich: Man darf in dem Moment NICHT heilen, weil es zu lange dauert, sondern muss erst der Folgeattacke ausweichen.
 
Den coolsten Moment hatte ich definitiv bei Myra. Wir waren in der letzten Phase, meine Munitionsvorräte waren arg ausgedünnt... ich hebe Schießpulver auf und habe gerade genug für zwei Sniper-Kugeln. Überlege noch kurz, ob ich das nicht lieber in "billigere" Ammo investieren soll, da ich mich schon grandios daneben schießen sehe - ach, draufgeschissen, Sniper it is! Erster Schuss... Treffer! Zweiter Schuss: Treffer und CUTSCENE DES TRIUMPHES! Cheesy
Das war gut!
 
Ach ja, ein Tipp noch am Rande: Wenn man den fetten Kerlen einen Rauchbolzen vor die Füße schießt, explodieren sie an Ort und Stelle. Kann sehr nützlich sein, besonders wenn andere Gegner drumrum stehen. KA-BOOOOOM! :splat:
Vielen Dank für Ihre Mithilfe, mein Herr.

Grafiken für Gäste nicht sichtbar

If you're frightened of dying and you're holding on, you see devils tearing your life away. But if you've made your peace, then the devils are really angels... freeing you from the earth.
Seiten: 1 Antwort Antworten Thema versenden Thema versenden Druckansicht Druckansicht

« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »


Es befinden sich momentan User im Chat (inklusive Privaträume)
 
User im Hauptchat Das Nichts! Exklusiv im DGF! Unfassbar! Noch mehr Nichts!


Impressum | Nutzungsbedingungen | Haftungsausschluss/Disclaimer | Kontakt/Contact
 
Silent Hill ist ein eingetragenes Warenzeichen von Konami Computer Entertainment Japan
www.darkgamesforum.de | www.silenthillforum.de | www.silenthill-forum.de
| www.silent-hill-forum.de

Dark Games Forum - Horror | Grusel | Survival » Powered by YaBB!
YaBB Forum Software © 2000-2013. All Rights Reserved.

Layout & Anpassungen 2003 - 2015 Valtiel
Ein Projekt von darkgam.es und welcometosilenthill.de
Uptime