Willkommen, Gast
Bitte Einloggen oder Registrieren



Es ist der 18.10.18 um 05:28

Silent Hill Wiki | Wir bei YouTube | Unsere Partnerseiten
IndexIndex DisclaimerDisclaimer Kontakt/ContactKontakt/Contact EinloggenEinloggen RegistrierenRegistrieren
Was bietet das Dark Games Forum, das andere Foren nicht bieten?Was bietet das Dark Games Forum, das andere Foren nicht bieten?
« Die Rituale »


   Dark Games Forum - Horror | Grusel | Survival
   Horror- und Gruselspiele
   Project Zero Forum
(Forum Moderator: WHOLE)
   Die Rituale
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Seiten: 1 Antwort Antworten Thema versenden Thema versenden Druckansicht Druckansicht
   Autor  Thema: Die Rituale  (Gelesen 3360 mal)
Tigermausbaer
Ehemaliges Mitglied



Guest fühlt sich

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Die Rituale  
« von: 26.11.08 um 05:06 »
Zitieren Zitieren

Die Rituale:  
 
 
Einleitung  
 
Die Rituale haben in der Project Zero Spielreihe eine wichtige Rolle. Es ist ja gerade der Verstoss gegen den Ablauf bzw. ein Verletzen der Voraussetzungen um das Ritual durchführen zu können, der zu einem Fehlschlag und damit in die Katastrophe führt. Doch was ist ein Ritual eigentlich und woher kommt die Idee dies ins Spiel einzubauen?
 
Grund genug um einmal zu beleuchten woher die Spielemacher möglicherweise die Idee der Rituale genommen haben.
 
 
Menschenopfer in anderen Kulturen  
 
Bereits in vielen anderen Kulturen wurden Menschenopfer durchgeführt. Mit ihm sollen Geister, Götter oder die eigenen Vorfahren freundlich gestimmt werden. Manche Opfer erfolgen zum Dank, andere um etwas zu erbitten. Solche Opfer werden immer in einem Ritual dargebracht. Hier sind einige Beispiele wo Rituale stattfanden und welchen Bezug sie hatten.
 
 
Menschenopfer bei den Maya, Mixteken und Azteken:  
 
Die bekanntesten Menschenopfer wurden bei den Maya, den Mixteken und den Azteken in Mittelamerika durchgeführt. Hier gibt es sehr viele unterschiedliche Rituale. das bekannteste dürfte das Ballspiel gewesen sein bei dem ein Ball durch einen Ring gebracht werden musste. Es war als Kriegsersatzhandlung ebenso bekannt als auch um Opfer auszuwählen.
Während bei der Kriegsersatzhandlung die Verlierer geopfert wurden ist dies bei Bitt- oder Dankopfern nicht klar. Hier könnte es sich um eine Ehre gehandelt haben zu sterben und so könnten auch die Gewinner geopfert worden sein.
Andere Menschenopfer waren zumeist Kriegsgefangene. Sie wurden in ester Linie zum Dank getötet für einen erfolgreichen Feldzug. Weitere Gründe waren aber auch für eine gute Ernte oder das Bitten um Regen.  
 
Menschenopfer bei den Pawnee:
Bei den Pawnee Indianer wurde zu Ehren des Morgenstern jedes Jahr ein junges Mädchen getötet. Dies sollte sicherstellen, dass die Indianer ein gutes Jahr vor sich hatten.
 
Menschenopfer bei den Germanen:  
Bei den Germanen werden Menschenopfer ausschliesslich dem jeweiligen Kriegsgott der Siedlung oder des Stammes dargebracht. Bei den Göttern handelt es sich um Odin bzw. Tyr die verehrt werden. Die Menschenopfer die ihnen dargebracht werden sollen zum Sieg in der Schlacht verhelfen.
 
Menschenopfer in Afrika:  
Menschenopfer waren bis zur Kolonialherrschaft sehr weit verbreitet. Im südlichen Afrika wurden Menschenopfer dargebracht um Krankheiten zu heilen. In Nordwestafrika sollten die Götter zufrieden gestellt werden. Mit der Kolonialherrschaft aber auch dem Vordringen des Islams wurde der Brauch von Menschenopfern aber fast vollständig zurückgedrängt.
 
 
Ritualvorlagen zu  Project Zero  
 
Project Zero I:  
 
Kirie stellt ein klassisches Jungfrauenopfer dar. Das Jungfrauenopfer ist in mehreren Kulturen im Mittelmehrraum vorhanden gewesen. Sowohl bei den Phöniziern, den alten Griechen aber auch den Römern wurden Jungfrauen geopfert um z. B. die Zukunft voraussagen zu können.
 
Project Zero III:
 
Bei Project Zero III gibt es z. B. Geister die eingemauert wurden. Einmauerungen haben höchstwahrscheinlich sowohl in China als auch in Japan stattgefunden. In China sollen in der Chinesischen Mauer tausende Bauarbeiter eingemauert worden sein. Eine der bekanntesten Legenden hierzu ist die von Links für Gäste nicht sichtbar. In Japan wurden junge Mädchen in die Grundmauern von Gebäuden oder in Brückenpfeiler eingemauert. Beides sollte die Bauwerke vor Naturkatastrophen oder vor Feinden schützen.
 
 
______________________________________________________
 
wichtige Anmerkung:
 
Dieser Beitrag wird den Mitgliedern des Silent Hill Forums vom Akaichou Forum zur Information & Diskussion zur Verfügung gestellt. Auf ihn darf weder direkt verlinkt noch darf er in andere Foren kopiert werden.
Dreammaster
VIP
Erst-Richtig-Losleger
  NRW
*****


Lächeln...




Sternzeichen:
Beiträge: 1407

Status: Hoffnungslos
Dreammaster fühlt sich kalt

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Die Rituale  
« Antwort #1 von: 05.12.08 um 10:05 »
Zitieren Zitieren

Zitat:
In China sollen in der Chinesischen Mauer tausende Bauarbeiter eingemauert worden sein.

 
Davon hatte ich vor geraumer Zeit gehört.
Angeblich wurde zum Bau der Mauer Knochenmehl genutzt, um Zement herzustellen, damit die Mauer auch hielt.
Daher sei der Zement der chinesischen Mauer kalkweiß.
Die Wahrheit ist jedoch, dass der Zement mit Reiswasser vermengt wurde, wodurch die Mauer ihre Färbung bekam. *mal in wikipedia nachsieht*
Ah, da, Teile der Mauer wurden durch einen mörtel gehalten, der aus gebrannten Kalk und klebereis bestehen soll.
Tigermausbaer
Ehemaliges Mitglied



Guest fühlt sich

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Die Rituale  
« Antwort #2 von: 06.12.08 um 06:06 »
Zitieren Zitieren

*Lach* Ja von der Legende mit der Färbung habe ich auch mal gelesen:
 
Das angebliche Einmauern hätte aber nichts mit der Haltbarkeit im klassischen Sinne zu tun sondern die Seelen der Eingemauerten sollen das Gebäude oder Bauwerk schützen. Das Einmauern oder japanische Hitobashira ist eine Art von Ritual.
Siren
Messerstecher
  Bayern
***


In my restless dreams...




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 141

Status: Auf der Suche
Siren fühlt sich uebermuedet

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Die Rituale  
« Antwort #3 von: 06.12.08 um 14:07 »
Zitieren Zitieren

Also ich habe mich auch ziemlich mit Ritualen und PZ beschäftigt....Was jetzt genau davon wahr ist weiß ich nicht zu 100%.  
 
Für PZ wurden viele Geisterlegenden rangezogen oder wahre Begebenheiten. Wahr ist, dass viele strenggläubische dachten wie würden als Gottheit wiedergeboren werden, weshalb die Anlehnung an den Vater von Sae und Yae im 2. Teil gar nicht mal so weit hergeholt ist. Die haben dann mitunter sehr krasse Sachen gemacht um die Wiedergeburt zu "beschleunigen" z.B. haben sie sich (Warum auch immer) lebendig begraben lassen. Man hat dann ein Glöckchen an ihren Finger gebunden und an einem Rohr drangebunden, dass die Person auch etwas Luft gekriegt hat (hoffe man versteht wie ich das meine ^^") und jeden Tag sah eine Wache vorbei ob die Person noch an dem Glöckchen gezogen hat, um zu melden dass sie noch lebt. Irgendwie glaubten die dann auch, dass durch dieses "Opfer" noch mehr...mir fällt kein anderes Wort ein Cheesy... "Heiligkeit" in das Dorf kommt bzw. dass es vor dem Bösen besser geschützt ist. Ich glaube sogar dass das nur Priester gemacht haben, was den Wahn erklären würde dass man dachte man wird als Gottheit wiedergeboren.  
 
LG
Siren

Es ist das Nebelhafte, Ungreifbare. Wenn du es triffst, wirst du seinen Kopf nicht sehen, und wenn du ihm folgst, nicht seinen Rücken.
Tigermausbaer
Ehemaliges Mitglied



Guest fühlt sich

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Die Rituale  
« Antwort #4 von: 07.12.08 um 07:34 »
Zitieren Zitieren

Das es wahre Begebenheiten sind, steht nicht fest. Es gibt aber mögliche Anlehnungen wie ich im "Infos zum Dorf der Götter Thread" ein paar herausgesucht habe.
 
Das mit dem Rohr ist aber ein Fake. Angeblich soll es so etwas in Tibet gegeben haben, damit niemand lebendig begraben werden kann bzw. er/sie ins Horn blasen kann falls er/sie aufwacht und lebendig begraben ist. Das ist aber nur eine Legende und entsprechende Gräber wurden nie gefunden.
Siren
Messerstecher
  Bayern
***


In my restless dreams...




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 141

Status: Auf der Suche
Siren fühlt sich uebermuedet

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Die Rituale  
« Antwort #5 von: 07.12.08 um 11:56 »
Zitieren Zitieren

Wahre Begebenheiten sind insoweit die Tatsache dass es die Villa Himuro in Japan gibt. Sie ist sehr alt, und laut Legenden sollen dort Menschen verschwunden sein. Daraus entwickelten sich noch mehr Horrorgeschichten von Geistern die dort spuken etc. Allerdings wars das auch schon, bewiesen werden konnte nie etwas davon. Auch ist Himuro in Japan ein sehr häufiger Nachname und so ist es logisch dass in einer von vielen Familien Himuro was tragisches passiert.  Roll Eyes
 
In Japan hat die Familie Himuro etwas den Stellenwert wie bei uns Amityville. Doch die meisten wissen gar nicht wo die Villa ist, es ist sogar fraglich ob sie jetzt noch existiert und nicht abgerissen und anderweitig bebaut wurde....Eine Freundin die oft in Japan ist erzählte mir, dass sogar einige Japaner behaupten die Villa sei jetzt wieder bewohnt. Optisch sieht die Villa aber nicht ganz so aus wie in PZ1.
 
Dann wurden für PZ viele Geistergeschichten benutzt, die man eingebaut hat, was ich gut finde.  Der Zwillingsglaube hat in Japan teilweise so existiert und es gab auch einige Praktiken diesbezüglich (aber so krass wie im 2. Teil war es dann hoffentlich nicht^^).
 
LG
Siren

Es ist das Nebelhafte, Ungreifbare. Wenn du es triffst, wirst du seinen Kopf nicht sehen, und wenn du ihm folgst, nicht seinen Rücken.
Tigermausbaer
Ehemaliges Mitglied



Guest fühlt sich

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Die Rituale  
« Antwort #6 von: 07.12.08 um 22:41 »
Zitieren Zitieren

Die Villa Himuro ist eventuell eine Anlehnung an ein anderes verfallenes Haus in dessen Nähe einige Gräber gefunden wurden. Es verhällt sich hier ähnlich wie mit dem Tsuyama Massaker das eventuell eine Vorlage zum zweiten Teil bildet.  
 
Beweise gibt es aber nicht. Eine Villa Himuro in dieser Art und Weise hat es nicht gegeben.
Linde.blüte
VIP
Erst-Richtig-Losleger
  Berlin
*****


Oncer <3




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 1325

Status: Verheiratet
Kirie fühlt sich verliebt

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Die Rituale  
« Antwort #7 von: 16.01.09 um 01:01 »
Zitieren Zitieren

Die eingemauerten sollten die Armee der "Untoten" oder Geister aufhalten, so sagt die Legende ^^
 
Ich mein bei uns gibt es ja sowas auch die Dämme in der Nordsee sollen ja auch Tote beinhalten (s. Schimmelreiter)

Links für Gäste nicht sichtbar
Hazecreeds
Unbewaffnet
  Luzern
*


Just Smile no matter what happens




Sternzeichen:
Geschlecht:
Beiträge: 14

Status: Single
Hazecreeds fühlt sich unentschlossen

Zum Seitenanfang
Link zu diesem Beitrag
Re: Die Rituale  
« Antwort #8 von: 08.03.09 um 22:37 »
Zitieren Zitieren

Tigermausbaer schrieb (07.12.08 um 22:41):
Die Villa Himuro ist eventuell eine Anlehnung an ein anderes verfallenes Haus in dessen Nähe einige Gräber gefunden wurden. Es verhällt sich hier ähnlich wie mit dem Tsuyama Massaker das eventuell eine Vorlage zum zweiten Teil bildet.  
 
Beweise gibt es aber nicht. Eine Villa Himuro in dieser Art und Weise hat es nicht gegeben.

 
naja ich habe gehört das Project Zero I auf einer waren Geschichte basiert ich habe dann nachgeforscht und habe herausgefunden das der Teil wo eine Jungfrau geopfert wird um das Böse zu vertreiben bin mir aber nicht 100% sicher ob das stimmt

Bevor du gehst wollte ich dir noch eins sagen:
Wenn man dein Schädel öffnet ist da ein beschrifteter Zettel auf dem steht ich schulde dir noch ein Gehirn.
Gruss Gott
Seiten: 1 Antwort Antworten Thema versenden Thema versenden Druckansicht Druckansicht

« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »


Es befinden sich momentan User im Chat (inklusive Privaträume)
 
User im Hauptchat Das Nichts! Exklusiv im DGF! Unfassbar! Noch mehr Nichts!


Impressum | Nutzungsbedingungen | Haftungsausschluss/Disclaimer | Kontakt/Contact
 
Silent Hill ist ein eingetragenes Warenzeichen von Konami Computer Entertainment Japan
www.darkgamesforum.de | www.silenthillforum.de | www.silenthill-forum.de
| www.silent-hill-forum.de

Dark Games Forum - Horror | Grusel | Survival » Powered by YaBB!
YaBB Forum Software © 2000-2013. All Rights Reserved.

Layout & Anpassungen 2003 - 2015 Valtiel
Ein Projekt von darkgam.es und welcometosilenthill.de
Uptime